- Premiumpartner der DTL -

08.02.18

Dritter Wettkampftag findet in Monheim statt

Der dritte Wettkampftag der Frauen findet am 14./15. April in Monheim statt. Die Deutsche Turnliga und der TSV Monheim unterschrieben in dieser Woche einen entsprechenden Vertrag. Den DTL-Fans ist der Club zwar eher als Männerturnverein in der Bundesliga geläufig. «Doch zum einen ist unser Frauenteam in die Regionalliga aufgestiegen. Zum anderen haben wir durch den Abstieg unseres Männerteams in die zweite Liga im ersten Halbjahr Freiräume», erklärte Monheims Mario Reichert. >mehr
04.02.18

Schäfer und Scheder wechseln zu Tittmoning

Balken-Weltmeisterin Pauline Schäfer und ihre Teamgefährtin Sophie Scheder wechseln nach nur einem Jahr vom Vizemeister TG Karlsruhe-Söllingen zum Liga-Konkurrenten TSV Tittmoning. Das geht aus den Meldelisten hervor, die von der Deutschen Turnliga am Sonntag veröffentlicht wurden. Für die beiden Chemnitzerinnen ist es schon die zweite Station in zwei Jahren. Keine großen Änderungen gibt es dagegen bei Meister MTV Stuttgart: die Schwaben ergänzten ihr Team lediglich. >mehr
30.01.18

Tabea Alt fällt zwei Monate aus

Tabea Alt vom Rekordmeister MTV Stuttgart muss aufgrund einer Schulterverletzung zwei Monate pausieren. Damit kann die 17 Jahre alte Ludwigsburgerin auch nicht ihren Titel beim beim Weltcup in Stuttgart vom 16. bis 18. März verteidigen. Ein Knochenmarködem an der Schulter wird die WM-Medaillengewinnerin von Montreal zwei Monate außer Gefecht setzen. «Ich muss meine Verletzung auskurieren, um die mittel- und langfristigen Ziele zu erreichen», erklärte Alt. >mehr
09.12.17

Gleich drei Regionalligisten steigen auf

Gleich drei ehemalige Regionalligisten turnen ab nächste Saison in der 3. Liga der Frauen. Für die größte Überraschung des Aufstiegsfinales sorgte am Samstag das Turn-Team Kiehn Group Lüneburg. Die Niedersachsen turnten sich auf dem Siegerpodest bis ganz nach oben. Für vertraute Namen sorgen die zwei weiteren Aufsteiger: TuG Leipzig und TG Karlsruhe-Söllingen. Der TV Braubach kann ein weiteres Jahr in der dritthöchsten Turnklasse mitmischen. >mehr
02.12.17

MTV Stuttgart gewinnt sechsten Meistertitel in Folge

Die Turnerinnen des MTV Stuttgart haben ihren sechsten deutschen Meistertitel in Folge gewonnen. Die Mannschaft um die WM-Turnerinnen Tabea Alt und Elisabeth Seitz blieb auch beim DTL-Finale am Samstag ungeschlagen und hielt die TG Karlsruhe-Söllingen um Weltmeisterin Pauline Schäfer in Schach. Dritter in Ludwigsburg wurde die TSG Steglitz. Das Überraschungsteam der Saison turnte sich am Ende sogar noch vor die TG Mannheim. >mehr
24.11.17

Bye, bye, Marlene Bindig...

Erst verpasste der Dresdner SC denkbar knapp den Aufstieg in die Bundesliga, dann rutschten die Sachsen durch den Rückzug der TuS Chemnitz-Altendorf vor zwei Tagen doch noch in die höchste deutsche Turnklasse. Ausgerechnet die Turnerin, die Dresden in jüngster Vergangenheit das nachhaltigste Gesicht verlieh, wird auf dem Gipfel des Erfolgs nicht mehr mit dabei sein: Marlene Bindig. Im Interview mit der DTL erzählte sie, warum das so ist... >mehr
21.11.17

TuS Chemnitz-Altendorf zieht seine Mannschaft aus der Bundesliga zurück

Die TuS Chemnitz-Altendorf wird ihre Mannschaft aus Bundesliga der Frauen zurückziehen und ihre Mitgliedschaft in der Deutschen Turnliga (DTL) beenden. Ein entsprechendes Schreiben ging bei der DTL-Geschäftsstelle in Heilbronn ein. DTL-Präsident Jens-Uwe Kunze brachte am Dienstag sein großes Bedauern über den Rückzug zum Ausdruck. In die 2. Bundesliga rückt dafür nun neben dem SSV Ulm auch der Dresdner SC nach. >mehr
19.11.17

Heidelberg verteidigt Spitzenposition

Die Heidelbergerinnen konnten auch den 3. Wettkampftag mit 165,00 Punkten für sich entscheiden. Gefolgt von der TG Karlsruhe-Söllingen II, die Platz zwei belegten. Beide Teams aus Baden finden sich nun auch auf Platz eins und zwei in der Gesamtwertung wieder. Und sicherten sich somit gute Chancen auf eine Teilnahme am Aufstiegsfinale in die 3. Bundesliga. Das am 9. Dezember 2017 in Hoheneck stattfinden wird. >mehr
19.11.17

Lüneburg und Leipzig auf 3. Liga-Kurs

Die Turnerinnen des TT Kiehn Group Lüneburg konnten sich einen Start im Aufstiegswettkampf um den heißbegehrten Platz in die 3. Bundesliga sichern. Mit den Niedersachsen wird auch Tabellenführer Leipzip am 9. Dezember 2017 in Hoheneck-Ludwigsburg im Aufstiegswettkampf an den Start gehen. Die Lüneburger Truppe gewann am Sonntag mit souveränen 172,10 Punkten den 3. und letzten Wettkampftag. >mehr
13.11.17

Dortmund turnt sich in Liga zwei, Wüllen steigt ab

Die KTV Dortmund steht als Aufsteiger in die 2. Bundesliga fest. Mit 177,50 Punkten entschieden die Turnerinnen den dritten Wettkampftag in Dresden in einem Kopf-an-Kopf-Rennen für sich. Mitkonkurrent TG Lahn-Dill fehlten am Ende zwei Punkte um die Westphalen noch abzufangen. Tabellenschlusslicht TV Braubach schaffte in einem Kraftakt den Sprung weg vom Tabellenende und gab die rote Laterne der 3. Liga an den TuS Wüllen weiter, der damit in die Regionalliga abstieg. >mehr
14.11.17

Heidelberg übernimmt Tabellenspitze der Regionalliga Mitte

Die KTG Heidelberg hat die Tabellenspitze der Regionalliga Mitte übernommen. Die Turnerinnen von Trainerin Christine Keller gewannen vor eigenem Publikum den zweiten Wettkampftag, während der bisherige Spitzenreiter TG Karlsruhe-Söllingen II in der Universitätsstadt einen schwächeren Tag erwischte und landete nur auf Platz drei landete. Am nächsten kam den Heidelbergerinnen noch die KTV Rheinhessen Pfalz, die sich auf Platz zwei einreihten. >mehr
12.11.17

Die ersten Plätze für das DTL-Finale wurden vergeben

Die vier Finalplätze in der Turnbundesliga der Frauen wurden am Wochenende in Dresden vergeben. Meister Stuttgart wurde seiner Favoritenrolle gerecht und zieht souverän in das Finale der besten vier Mannschaften ein. Auf Platz zwei und drei folgten die Teams der TG Karlsruhe-Söllingen und der TG Mannheim. Komplettiert wird das Quartett durch die TSG Steglitz, die mit Rang vier in der Bundesliga den größten Erfolg der Vereinsgeschichte feiern konnten. >mehr
11.11.17

SSV Ulm zurück im Oberhaus

Der SSV Ulm ist zurück in der Bundesliga. Das Team um die frühere Olympiaturnerin Janine Berger verteidigte mit einem zweiten Platz beim letzten Wettkampftag in Dresden die Tabellenführung der 2. Bundesliga. Den Schwaben reichte am Ende ein hauchdünner Vorsprung von 0,25 Punkten vor dem Dritten TSV Berkheim für den Sprung zurück in die Erstklassigkeit. Top Scorerin des Tages wurde die Russin Elizaveta Kochetkova von Eintracht Frankfurt. >mehr
09.11.17

Bundesliga der Turnerinnen geht in die Entscheidung

Der letzte Wettkampftag der Bundesliga am Wochenende wird auch der letzte Wettkampf für Marlene Bindig sein. Die erfolgreichste Turnerin des Dresdner SC der jüngeren Geschichte wird nach diesem Wettkampf ihre aktive Karriere beenden, um sich künftig voll auf ihr Studium in Südtirol konzentrieren zu können. Sie wollte es sich aber nicht nehmen ihren Heimatverein am Wochenende als Gastgeber der Bundesliga der Turnerinnen noch einmal zu unterstützen. >mehr
05.11.17

Pauline Schäfer und Tabea Alt mit Carl-Schuhmann-Medaille ausgezeichnet

Die beiden Bundesligaturnerinnen Pauline Schäfer von der TG Karlsruhe-Söllingen und Tabea Alt vom MTV Stuttgart sind beim Turntag des Deutschen Turner-Bunds (DTB) in Bruchsal vor 318 Delegierten für ihre Leistungen bei der WM in Montreal mit der Carl-Schuhmann-Medaille ausgezeichnet worden. Benannt wurde die Medaille nach dem vierfachen Olympiasieger Carl Schuhmann. >mehr
25.10.17

TG Karlsruhe-Söllingen II gewinnt in der Regionalliga Mitte

Mit einem Vorsprung von fünf Punkten konnte sich das Team aus Karlsruhe in der Regionalliga Mitte an die Spitze setzen (164,65 Punkte). Dahinter ging es denkbar knapp zu, der Aufsteiger der KTG Heidelberg (159,05) konnte sich mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,15 Punkten gegen die KTV Rheinhessen-Pfalz (158,90)durchsetzen. Topscorerin wurde Alisha Igüs aus Karlsruhe mit 42,55 Punkten. >mehr
15.10.17

TG Lahn-Dill Überraschungssieger der 3. Bundesliga

In der 3. Bundesliga siegte die Mannschaft der TG Lahn-Dill überraschend mit 173,05 Punkten am 2. Wettkampftag der Frauen in Heidenheim an der Brenz. Die KTV Dortmund (172,80) und der TSV Tittmoning (166,60) folgten auf den Plätzen zwei und drei. Top-Scorerin wurde Jasmin Mader (TG Lahn-Dill) mit 49,45 Punkten. Die Niederländerin Elisabet Geurts vom TuS Wüllen kam mit 46,90 Punkten auf den 2. Platz und dritte wurde Theresa Geyer von der KTV Dortmund. >mehr
14.10.17

MTV Stuttgart bleibt in der Bundesliga ungeschlagen

Titelverteidiger MTV Stuttgart bleibt auch nach dem zweiten Wettkampftag in der 1. Bundesliga der Frauen ungeschlagen (203,25) und verteidigt damit die Tabellenführung. Überraschend auf Rang zwei kamen die Turnerinnen der TSG Steglitz (193,75) mit einer starken Michelle Timm. Timm steuerte 52,350 Punkte zum Mannschaftserfolg bei und sichert sich auch die begehrte Auszeichnung als Top-Scorerin des Tages. >mehr
14.10.17

SSV Ulm gewinnt den Wettkampf der 2. Bundesliga

Die Turnerinnen des SSV Ulm haben den zweiten Wettkampftag der 2. Bundesliga gewonnen. Die Schwaben lagen am Ende mit 177,80 Punkten vor dem TT Unterhaching Ries (175,50) und der Heimmannschaft aus Heidenheim (173,10). Janine Berger, Olympiavierte von London 2012, feierte mit 12,25 Punkten ihr Comeback in der Bundesliga und der damit zweithöchsten Wertung am Stufenbarren. >mehr
12.10.17

Alte Bekannte kehren zurück

Am 2. Wettkampftag der Bundesliga dürfen sich die Fans auf die Rückkehr zweier alter Bekannten freuen. Lisa Katharina Hill und Janine Berger kehren nach einer längeren Wettkampfpause wieder in die Bundesliga zurück und geben am 14. Oktober ihr Bundesliga Comeback in Heidenheim an der Brenz. Um nichts auf dem Weg ins Finale anbrennen zu lassen, hat Meister MTV Stuttgart mit Lisa-Katharina Hill ein bekanntes Gesicht nachgemeldet. >mehr
12.10.17

Eröffnung der 2. Saisonhälfte

Eine Woche nach den Weltmeisterschaften von Montreal steht für die deutschen Turnerinnen wieder Bundesliga auf dem Programm. Mit zwei Medaillen und einem historischen WM-Titel im Gepäck gastiert die Frauenbundesliga am 14. und 15. Oktober in Heidenheim an der Brenz. Neben der Weltmeisterin Pauline Schäfer werden auch Tabea Alt, Elisabeth Seitz und Kim Bui ihren ersten Wettkampf nach der WM turnen. >mehr
21.05.17

Meisterliche Botschaft von Stuttgart zum Ligaauftakt

Titelverteidiger MTV Stuttgart hat zum Auftakt der neuen Saison eine deutliche Botschaft in Richtung Karlsruhe gesendet. Die Schwaben blieben mit 209,35 Punkten vor dem aufstrebenden Herausforderer TG Karlsruhe-Söllingen (205,35). Die Badener hatten sich zu Saisonbeginn massiv verstärkt, um die Stuttgarter im Titelrennen auf Augenhöhe anzugreifen. Dritter wurde die TG Mannheim. Die beste Einzelleistung lieferte Stuttgarts Emelie Petz mit 52,15 Punkten ab. >mehr
20.05.17

Dresdner SC gewinnt Auftakt zur 2. Bundesliga

Die Turnerinnen des Dresdner Sportclub haben den ersten Wettkampftag der 2. Bundesliga gewonnen. Die Sachsen lagen am Ende mit 183,90 Punkten vor dem SSV Ulm und dem TSV Berkheim. Die Niederländerin Marieke van Egmond von Eintracht Frankfurt wurde mit 48,850 Punkten Top-Scorerin, gefolgt von Carolina Sanchez Martinez vom TSV Tittmoning. Ohne Chance war am Samstag der VfL Kirchheim, der den Ausfall von Oksana Chusovitina verkraften musste. >mehr
18.05.17

Bundesliga-Auftakt in Waging am See

Am Samstag startet die Bundesliga der Frauen im oberbayerischen Waging am See (17:00 Uhr) in die neue Saison. Rekordmeister MTV Stuttgart will den Titel unbedingt verteidigen, hat aber nun in der TG Karlsruhe-Söllingen einen Gegner auf Augenhöhe. Spannung verspricht auch die Frage, wo sich die TuS Chemnitz-Altendorf ohne seine Top-Stars einordnet. Gastgeber TSV Tittmoning will glänzen, Aufsteiger KTG Hannover will die Klasse unbedingt halten. >mehr
28.04.17

Meldelisten der Frauenbundesliga

Die Geschäftsstelle der DTL in Heilbronn hat die Meldelisten für die 1. Bundesliga der Frauen veröffentlicht. Ebenso veröffentlicht wurden die Meldelisten der 2. und 3. Bundesliga. >mehr
23.04.17

Scheder und Schäfers wechseln nach Karlsruhe

Die beiden Chemnitzer Top-Turnerinnen Sophie Scheder und Pauline Schäfer wechseln zur Kunstturn Region Karlsruhe, wie Club-Chef Alexander Bachmayer auf Nachfrage sagte. Außerdem wird auch das Chemnitzer Nachwuchstalent Helene Schäfer in der neuen Saison für die Badener turnen. Die Geschäftsstelle der DTL in Heilbronn bestätigte den Vorgang am Sonntag. Karlsruhe hat sich mit der TuS Chemnitz-Altendorf zunächst auf ein Ausleihe der drei Turnerinnen für ein Jahr geeinigt. >mehr
21.03.17

Emma Höfele und Helene Schäfer turnen in Italiens erster Liga

Eine Reise nach Italien mag für die meisten nach Sonne, Urlaub und gutem Essen klingen. Nicht so für die beiden Turn-Nachwuchstalente Emma Höfele von der TG Karlsruhe-Söllingen und Helene Schäfer von der TuS Chemnitz-Altendorf. Die beiden 15-Jährigen, die schon seit einiger Zeit fester Bestandteil der Deutschen Turnliga sind, konnten vor kurzem erstmals auch über den Tellerrand des eigenen Liga-Alltags schauen. >mehr
16.03.17

Chusovitina kann's nicht lassen...

Oksana Chusovitina kann's offenbar nicht lassen: Die 41 Jahre alte Usbekin war am Wochenende wieder am Start. Im kanadischen Montreal startete sie am Wochenende in der Einzelwertung des Gymnix, eines internationalen Turniers mit Teilnehmern aus 15 Nationen. Lediglich auf den Stufenbarren verzichtete die siebenfache Olympiateilnehmerin. An ihrem Paradegerät Sprung führte auch in Kanada kein Weg an der «Turn-Oma» vorbei. >mehr
25.01.17

Austragungsorte der Bundesliga Frauen stehen fest

Die Austragungsorte für die neue Bundesligasaison der Frauen stehen fest. Der Auftaktwettkampf findet am 20./21. Mai 2017 im oberbayerischen Waging am See statt. Nach der Sommerpause geht es 14./15. Oktober im schwäbischen Heidenheim weiter. Der dritte Wettkampftag findet am 11./12. November in der Landeshauptstadt Dresden statt. Das DTL-Finale steigt am 2. Dezember beim DTL-Finale in Ludwigsburg. >mehr
20.01.17

Karlsruhe stellt neuen Cheftrainer Chris Lakeman vor

Die TG Karlsruhe-Söllingen hat ihren neuen Cheftrainer Chris Lakeman vorgestellt. Der 37-jährige US-Amerikaner unterschrieb bis zum 31. Dezember 2020. Lakemans Vorgängerin Tatjana Bachmayer bleibt dem Verein erhalten. Die Arbeit soll mit Hilfe Lakemans aber auf mehrere Schultern verteilt werden. Während der Amerikaner vor allem für die sportlichen Belange verantwortlich zeichnet, kümmert sich Bachmayer vermehrt um den kreativen Part. >mehr
15.01.17

Sophie Scheder und Gabi Frehse sind Sachsens Spitze

Die TuS Chemnitz-Altendorf durfte sich bei der Wahl zum «Sportler des Jahres» in Sachsen gleich doppelt freuen. Sophie Scheder, die Olympiadritte am Stufenbarren von Rio 2016, wurde als erste Turnerin in der 25-jährigen Geschichte der Preisverleihung mit dem begehrten Titel ausgezeichnet. Kurz zuvor hatte die gebürtige Wolfsburgerin auf der Gala von Dresden ihrer Trainerin Gabi Frehse den Preis als «Trainerin des Jahres» überreicht. >mehr
27.11.16

Tittmoning und Mannheim bleiben in der ersten Bundesliga

Der TSV Tittmoning und die TG Mannheim bleiben in der 1. Bundesliga. Die beiden Vereine sicherten sich im DTL-Aufstiegswettkampf am Samstag in Singen mit 199,10 und 191,15 Punkten die ersten beiden Plätze und damit den Klassenerhalt im Oberhaus der Deutschen Turnliga. Der Heidenheimer SB (167,90) und der Dresdner SC (131,00) blieben chancenlos und müssen in der nächsten Saison wieder in der zweiten Bundesliga an den Start gehen. >mehr
27.11.16

TSV Tittmoning III und der TuS Wüllen sind im nächsten Jahr in der 3. Bundesliga

Der TSV Tittmoning III und der TuS Wüllen stehen als Aufsteiger in die 3. Bundesliga der Frauen fest. Der TSV Tittmoning III gewann den Wettkampf mit 179,95 Punkten vor dem TuS Wüllen mit 176,80 Punkten und dem Turn-Team Schwaben mit 176,60 Punkten. Das Turn-Team Schwaben verpasste den Aufstieg nur sehr knapp und lag mit 0,2 Punkten Rückstand auf dem dritten Platz im Gesamtklassement. >mehr
12.11.16

TSV Tittmoning II steigt in die 2. Bundesliga auf

Die Frauen des TSV Tittmoning II sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und gewannen auch den letzten Wettkampftag der 3. Bundesliga. Die Turnerinnen aus Bayern steigen damit ungeschlagen in die 2. Bundesliga auf. Auf Platz zwei und drei turnten sich der TSV Berkheim und der TV Braubach. Die TG Veitshöchheim steht dagegen als Tabellenletzter der Liga als Absteiger in die Regionalliga fest. >mehr
12.11.16

KTG Hannover steigt in die erste Bundesliga auf

Der Aufsteiger in die 1. Bundesliga der Frauen steht fest. Die KTG Hannover steigt nach dem dritten Zweitligasieg in Folge ungeschlagen in die deutsche Eliteliga auf. Die Konkurrenten Dresdner SC und Heidenheimer SB schlossen auf den Plätzen zwei und drei ab und müssen sich am 26. November in Singen im DTL-Aufstiegsfinale den Mannschaften von Platz sechs und sieben der ersten Liga stellen. Absteiger in die 3. Liga ist die KTV Dortmund. >mehr
12.11.16

TG Karlsruhe-Söllingen schlägt Meister MTV Stuttgart

Die TG Karlsruhe-Söllingen hat am letzten Wettkampftag der Frauenbundesliga den Seriensieger MTV Stuttgart geschlagen. Die Karlsruher sicherten sich mit mit 212,85 Punkten den Tagessieg und ziehen als Tabellenzweiter ins DTL-Finale ein. Der Meister aus Stuttgart steht wie die TuS Chemnitz-Altendorf und das TZ DSHS Köln im Endkampf am 3. Dezember. Den bitteren Gang in die zweite Liga muss dagegen die punktlose Eintracht aus Frankfurt antreten. >mehr
01.11.16

Frauen wollen mehr Wettkämpfe und schaffen Relegation ab

Die Deutsche Turnliga der Frauen wird ab 2018 mehr Wettkämpfe austragen als bisher. Bereits ab 2017 wird zudem die Relegation in den Bundesligen abgeschafft. Das beschloss die außerordentliche Abteilungsversammlung der Frauen am Wochenende in Stuttgart. «Wir haben damit eine 'kleine Lösung' beschlossen, die aber einen Schritt in die richtige Richtung bedeutet», sagte die DTL-Vizepräsidentin Sport Frauen, Rosemarie Napp. >mehr
28.10.16

Die «Kleinen» können in Stuttgart die Hierarchie der Tabelle durcheinanderwirbeln

Einen spannenden zweiten Wettkampftag verspricht die 1. Bundesliga der Frauen, denn nach der langen Pause nach den Olympischen Spielen sind noch längst nicht alle Turnerinnen wieder in Top-Form. Eine gute Gelegenheit für die Verfolger im Mittelfeld der Liga sich wertvolle Punkte im Kampf um einen der begehrten vier Plätze im Finale von Ludwigsburg am 3. Dezember zu sichern. >mehr
12.10.16

3. Wettkampftag - 3. Tagessieger

Die DTL Frauen Regionalliga NORD 2016 zeichnet sich durch 6 gleichwertige Mannschaften aus. Dies wurde auch im dritten Wettkampf am 1. Oktober in Stadtlohn wieder dokumentiert. Eingerahmt von der Verbands- und Oberliga des Westfälischen Turnerbunds fand der Wettkampf der Regionalliga NORD statt. Die Fahrt nach Stadtlohn, kurz vor der niederländischen Grenze, gelang leider nicht allen Mannschafte >mehr
09.05.16

Gelungener Auftakt - TuS Wüllen gewinnt den 1. Wettkampftag in der Regionalliga Nord

Zum Abschluss des 1. Wettkampftages der Bundesligen Frauen fand in Langenhangen der erste Wettkampf der Regionalliga Nord statt. Den Auftakt gewann der TuS Wüllen mit 174, 75 P. Auf Platz 2 und 3 folgten mit 173,70 P. die KTG Lüneburger Heide und der Aufsteiger KTG Hannover II mit 173,65 P. Die inoffizielle Einzelwertung gewann Charissa Blaauwijkel (TuS Wüllen) mit 47,90 P. vor Mariaya Pilyu >mehr
08.05.16

TSV Tittmoning II gewinnt den ersten Vergleich

Mit 184,80 Punkten gewinnt die zweite Mannschaft des TSV Tittmoning der ersten Wettkampftag in Hannover vor dem TSV Berkheim.(182,95 Punkten). Kronshagen landete auf dem dritten Treppchenplatz mit 178,90 Punkten knapp vor dem TV Herkenrath. Der TV Herkenrath stellt die Top Score Turnerin des Wettkampftages mit 53,10 Punkten. Oksana Chusovitina, die sich in der Vorbereitung auf Ihre 7. Olympische >mehr
07.05.16

Stuttgart bleibt das Mass der Dinge

Meister MTV Stuttgart bleibt auch in der neuen Saison das Mass der Dinge. Die Schwaben gewannen mit 217,65 Punkten den Bundesliga-Auftakt in Hannover vor der TuS Chemnitz-Altenburg (207,25) und der TG Karlsruhe-Söllingen (204,05). Erfolgreichste Turnerin war Kim Bui (Stuttgart), die mit 55,80 Punkten ein vielbeachtetes Comeback gab und ihre EM-Ambitionen nachdrücklich unterstrich. «Unsere >mehr
07.05.16

KTG Hannover gewinnt den 1. Wettkampftag

Die KTG Hannover hat den Liga-Auftakt der 2. Bundesliga der Frauen gewonnen. Die Niedersachsen gewannen mit 186,65 Punkten vor eigenem Publikum vor dem VfL Kirchheim und dem Heidenheimer SB. Trotz einem schwachen Start am Balken kämpfen sich Lina Philipp, Finja Säfken, Alina Hügli, Alina Heinemann und Franziska Roeder wieder zurück an die Tabellenspitze. «Nachdem wir den Balken bis auf eine T >mehr
29.03.16

DTL vergibt 3. Wettkampftag nach Heidenheim

Der dritte Wettkampftag der Frauen-Bundesliga findet in Heidenheim statt. Die Wettkämpfe der 1. und 2. Bundesliga wurden auf den 12. November terminiert. Einen Tag später treten die Mannschaften der 3. Liga gegeneinander an. «Wir freuen uns, dass wir im Heidenheimer Sportbund einen langjährigen Partner wieder für die Ausrichtung gewinnen konnten», sagte der neue DTL-Vorstandsvorsitzende >mehr