- Premiumpartner der DTL -

11.05.17 / Männer

50. Liga-Auftakt: Start in die Jubiläumssaison der DTL

Die KTV Obere Lahn trifft zum Saisonauftakt am Wochenende im MTV Stuttgart gleich zu Beginn auf den drittplatzierten Vorsaison. Die Hessen um Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen haben in dieser Saison mit der Verpflichtung von Lukas Dauser ein weiteres Ausrufezeichen gesetzt. Auch auf der Gastturnerposition haben sie sich in Joe Fraser mit einem vielversprechenden Talent aus Großbritannien verstärkt. Der 18-Jährige Fraser gewann erst dieses Jahr die britischen Meisterschaft und sicherte sich bei der EM im rumänischen Cluj den 5. Platz im Mehrkampf. Fabian Hambüchen wird nach seiner Schulter-OP die Mannschaft nur von der Ersatzbank aus unterstützen können. Die Stuttgarter um Kapitän Sebastian Krimmer werden 2017 mit dem kleinsten Kader der Liga in die Saison starten. «Unser Ziel ist es ins kleine Finale zu kommen», zeigte sich Krimmer dennoch hochmotiviert. Insgesamt acht Turner, unter ihnen Neuzugang Artur Dalaloyan, frischgebackener Europameister am Sprung und die B-Kader Athleten Felix Pohl und Alexander Maier, werden für die Schwaben an die Geräte gehen.

Im Neckartal empfängt der Bundesliga-Neuling KTT Heilbronn den Meister KTV Straubenhardt. «Als Aufsteiger nehmen wir diese Außenseiterrolle ein. Dennoch wollen wir Straubenhardt das Leben so schwer wie möglich machen», sagte KTT-Trainer Rainer Arnold. Nach dem Aufstieg haben sich die Heilbronner mit dem 20-jährigen Briten Gaius Thompson und dem ehemaligen Exquisa Oberbayern-Tunrer Hansi Lohr verstärkt. Letzterer fällt zum Saisonstart allerdings krankheitsbedingt aus. Auch die jungen Turner Fabian Geyer und Carlo Hörr sind derzeit angeschlagen. Aber auch die Gäste können nicht in ihrer Bestbesetzung antreten. Nils Dunkel und Ivan Rittschik vertreten die deutschen Farben beim Challenge Cup in Koper an der slowenischen Mittelmeerküste. Der frühere Heilbronner Daniel Wörz muss in seinem ersten Bundesligawettkampf gleich gegen seine ehemaligen Mannschaftskameraden antreten.

Rekordmeister SC Cottbus erwartet den Vizemeister aus dem Saarland. Beide Mannschaften setzen in der Saison 2017 vor allem auf bewährte Kräfte. Lediglich der Russe Daniil Kazachkov verstärkt die Saarländer um den ukrainischen Mehrkampfstar Oleg Verniaiev. Ähnlich Szenario auch beim Team aus der Lausitz: Nachwuchsturner Elias Maximilian Graf ist dort der einzige Neuzugang. Die Cottbuser müssen in ihrem ersten Bundesligawettkampf auch auf Nationalmannschaftsturner Christopher Jursch verzichten, der noch an einer Schulterverletzung laboriert. Diese hatte er sich im April in der EM-Vorbereitung zugezogen.

In der vierten Begegnung gastiert der Vorjahres-Sechste TSV Monheim bei der Siegerländer KV. Neben dem sportlichen Reiz hat das Duell auch eine besondere Brisanz: Denn Gast und Gastgeber glaubten sich vor Saisonbeginn die Dienste des Briten Dominick Cunningham gesichert zu haben. Nach Prüfung der Startkarten entschied die DTL, dass die Monheimer das Startrecht besaßen. «Wir wussten nicht, dass Dominick eine gültige Startkarte bei einem anderen Verein hat. Ihm war es selbst auch nicht bewusst», zeigt sich Präsident der Siegerländer KV damals enttäuscht.
VereinsNews
KTT Heilbronn
KTV Obere Lahn
KTV Straubenhardt
MTV Stuttgart
SC Cottbus
Siegerländer KV
TG Saar
TSV Monheim
News aus der Rubrik 'Männer'
09.12.17Schwäbisch Gmünd-Wetzgau ist zurück in der ersten Liga
06.12.17Schwäbisch Gmünd-Wetzgau mit Toba im Aufstiegsduell gegen Singen
05.12.17Cottbus verteidigt NBL-Titel
04.12.17Verniaiev wird monatelang ausfallen
02.12.17Der sechste Stern für Straubenhardt!
weitere News
Frauen09.12.17Gleich drei Regionalligisten steigen auf
Frauen02.12.17MTV Stuttgart gewinnt sechsten Meistertitel in Folge
DTL30.11.17Livestream, Ticker und Facebook beim DTL-Finale
DTL29.11.17Alle sind bereit für den Showdown in Ludwigsburg
Turnen International26.11.17Bretschneider und Schäfer lassen deutsches Team jubeln

Veranstaltungen

18.-20.12.The 24st International Tournament “Mikhail Voronin Cup” 2017

aktuelle Bildergalerie

Regionalliga Mitte 1.WK

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt762:22+4012:2
2TG Saar760:24+3612:2
3KTV Obere Lahn756:28+2811:3
4MTV Stuttgart745:39+67:7
5SC Cottbus733:51-186:8
6Siegerländer KV740:44-44:10
7KTT Heilbronn726:58-324:10
8TSV Monheim714:70-560:14

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart42:0615,60
2.TG Karlsruhe-Söllingen34:8596,75
3.TG Mannheim26:16568,85
4.TSG Steglitz20:22564,75
5.TZ DSHS Köln18:24561,95
6.TSV Tittmoning14:28553,05
7.TuS Chemnitz14:28552,25
8.KTG Hannover0:42518,10