- Premiumpartner der DTL -

16.03.17 / Turnen International

USAG-Chef Penny zieht die Notbremse und tritt zurück

Beim schlingernden US-Turnverband (USAG) hat Chef Steve Penny die Notbremse gezogen und ist zurückgetreten. Grund dafür ist der Missbrauchsskandal, der das amerikanische Turnen derzeit erschüttert. Laut Medienberichten auf Grundlage von Polizei- und Gerichtsakten sollen in den USA in den vergangenen zwei Jahrzehnten mehrere hundert junge Turner sexuell missbraucht worden sein. Täter sollen demnach Trainer, Betreuer oder Betreiber von Turnclubs gewesen sein. «Meine Entscheidung als CEO zurückzutreten erfolgt einzig und allein, um die Interessen von USA Gymnastics bestmöglich zu unterstützen», sagte laut einer vom Verband verbreiteten Erklärung.

Amerikanische Medien hatten zuvor berichtet, dass viele Taten auch von Offiziellen des 174 000 Mitglieder starken Verbands ignoriert oder gar vertuscht worden seien. Eine Recherche des «Indianapolis Star» spricht von «wenigstens 368 Fällen in den vergangenen 20 Jahren». Aufgeflogene Trainer seien aber lediglich versetzt und nicht entlassen worden. Eine zentrale Erfassung solcher Taten habe es nicht gegeben. Ins Rollen gebracht hatte den Fall der Skandal um den 2015 entlassenen und mittlerweile inhaftierten US-Mannschaftsarzt Larry Nassar, den laut US-Zeitungen gleich mehrere dutzend Sportler des Missbrauchs beschuldigten.

Der 53-Jährige Penny lehnte allerdings eine persönliche Verantwortung laut «Huffington Post» ab, obwohl er einräumen musste, dass er persönlich für die Behandlung der Beschwerden zuständig gewesen sei.
News aus der Rubrik 'Turnen International'
10.10.17Weltklasse-Liga DTL!
08.10.17Schäfer gewinnt WM-Titel am Schwebebalken - Alt Dritte
07.10.17Elisabeth Seitz Fünfte im Finale am Stufenbarren
07.10.17Seitz entscheidet das deutsche WM-Mehrkampfduell in Montreal für sich
06.10.17Verniaiev verpasst Titel, Herder mit Licht und Schatten
weitere News
Männer18.10.17Bayerische Regionalliga startet in die Rückrunde
DTL16.10.17NACHRUF
Frauen14.10.17MTV Stuttgart bleibt in der Bundesliga ungeschlagen
Frauen14.10.17SSV Ulm gewinnt den Wettkampf der 2. Bundesliga
DTL14.10.17Trauer um Vorstandsvorsitzenden René Lachmund

aktuelle Bildergalerie

WM Quali Männer 2017 in Stuttgart

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TG Saar325:11+146:0
2MTV Stuttgart327:9+185:1
3KTV Obere Lahn323:13+105:1
4KTV Straubenhardt326:10+164:2
5Siegerländer KV319:17+22:4
6SC Cottbus314:22-82:4
7KTT Heilbronn36:30-240:6
8TSV Monheim34:32-280:6

Veranstaltungen

21.10.Nachwuchsbundesliga, 3. Wettkampftag
21.10.Bundesliga Männer, 4. Wettkampftag
22.10.Regionalliga Mitte, 1. Wettkampftag, Backnang
22.10.Regionalliga Süd, 1. Wettkampftag, Gäufelden
22.10.Bayernliga, 3. Wettkampftag, Unterhaching
28.10.Bundesliga Männer, 5. Wettkampftag
28.10.Regionalliga Süd, 2. Wettkampftag, Ludwigsburg
28.-29.10.Deutschland-Pokal (w), Grünstadt
4.-5.11.Deutschland-Pokal (m), Cottbus
11.11.Bundesliga Männer, 6. Wettkampftag
11.11.Regionalliga Mitte, 2. Wettkampftag, Heidelberg
11.-12.11.Bundesliga Frauen, 3. Wettkampftag, Dresden
18.11.Bundesliga Männer, 7. Wettkampftag
19.11.Regionalliga Mitte, 3. Wettkampftag, Ingelfingen
19.11.Regionalliga Nord, 3. Wettkampftag, Buchholz (Nordheide)
19.11.Regionalliga Süd, 4. Wettkampftag, Unterföhring
19.11.Bayernliga, 4. Wettkampftag, Buttenwiesen
- Anzeige -
Aktuelle Anti Doping Richtlinien finden Sie unter: