- Premiumpartner der DTL -

03.11.15 / Turnen National

Kartenvorverkauf zum DTL-Aufstiegsfinale hat begonnen

Nach der WM Pause geht es in praktisch allen Klassen der Deutschen Turnliga (DTL) im November in die entscheidende Phase bevor Ende des Monats in Bühl bzw. Anfang Dezember in Karlsruhe bei den Finals dann die Höhepunkte der Saison anstehen. Die Bühler Großsporthalle wird vom 27. bis 29. November Schauplatz der Aufstiegsfinals sein, bei denen alle Aufsteiger der Saison in der DTL gekürt werden. Seit wenigen Tagen hat nun der Kartenvorverkauf für eine der drei Top-Veranstaltungen im Deutschen Turnjahr begonnen.

In der Zwetschgenstadt treffen die besten Teams der regulären Saison aufeinander und turnen um den Aufstieg in die erste, zweite und dritte Bundesliga. Bei den Frauen zudem noch um den Einstieg zur DTL, der Regionalliga. Der TV Bühl richtet nach 2011 damit erneut diese hochklassige Veranstaltung aus. "Die Schwarzwaldhalle war damals bis auf den letzten Platz gefüllt und die Stimmung war gigantisch", erinnert sich Abteilungsleiter Ralf Fäßler und fügt hinzu: "In der neuen Bühler Großsporthalle haben wir nun deutlich mehr Platz und man kann von allen vier Seiten auf das Wettkampffeld blicken, so dass wir optimale Bedingungen bieten können".

Der Auftritt des mehrfachen internationalen Medaillengewinners Yann Cucherat im Trikot des TV Wetzgau war damals aus sportlicher Sicht das Highlight. Er hatte sein Team in die erste Liga geführt und nur zwei Jahre später folgte für die Schwaben der erste Titel als Deutscher Meister. In diesem Jahr könnte Nationalturner Philipp Herder in Diensten der Siegerländer KV ein Ausrufezeichen setzen, wenn es darum geht sein Vereinsteam zurück in die erste Liga zu bringen. Die Bühler Großsporthalle kennt er bereits vom National Team Cup 2014 als sich das "Who is Who" der deutschen Turnszene in Bühl getroffen hatte.

"Der Reiz der Aufstiegsfinals besteht aber nicht nur in den Einzelleistungen, wie man sie auch bei Deutschen Meisterschaften sehen kann, sondern in den spannenden und emotionalen Teamduellen sowie der entsprechenden Stimmung auf den Zuschauerrängen", erläutert der DTL-Vorstandsvorsitze Ralf Neumann die besondere Atmosphäre der Finals. Die Arbeit der Bühler Organisatoren wurde in der Vergangenheit stets gelobt, so dass man auch in diesem Jahr dem TV Bühl das Vertrauen schenkt.

Der Zeitplan sieht vor, dass es freitags (27.11.) mit einem öffentlichen Training losgeht. Am Samstag starten die Frauen bereits um 10 Uhr und küren dann am Abend die Aufsteiger in die erste Liga. Die Männer folgen am Sonntag ab 9:30 Uhr mit dem Aufstieg in die 3. Bundesliga und die besonders sehenswerten Duelle im Scoresystem um die Aufstiege in die erste und zweite Liga bilden ab 14 Uhr den Abschluss.

Karten können über der neu eingerichtete Website www.kunstturnen-tvbuehl.de bestellt wer-den oder direkt bei der Geschäftsstelle des TV Bühl (+49 7223 - 20366). In Bühl gibt es zu dem in der Sparkasse sowie bei Böckeler's die Möglichkeit in der Innenstadt Tickets zu er-werben. (ott)
News aus der Rubrik 'Turnen National'
10.09.17«Breti» fliegt wieder
10.09.17Elisabeth Seitz: Am seidenen Faden nach Montreal
09.09.17Deutsches WM-Team steht!
08.09.17WM-Quali: Angriff auf die Etablierten?
02.09.17Toba kocht Kaffee
weitere News
Männer09.12.17Schwäbisch Gmünd-Wetzgau ist zurück in der ersten Liga
Frauen09.12.17Gleich drei Regionalligisten steigen auf
Männer06.12.17Schwäbisch Gmünd-Wetzgau mit Toba im Aufstiegsduell gegen Singen
Männer05.12.17Cottbus verteidigt NBL-Titel
Männer04.12.17Verniaiev wird monatelang ausfallen

Veranstaltungen

18.-20.12.The 24st International Tournament “Mikhail Voronin Cup” 2017

aktuelle Bildergalerie

Regionalliga Mitte 1.WK

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt762:22+4012:2
2TG Saar760:24+3612:2
3KTV Obere Lahn756:28+2811:3
4MTV Stuttgart745:39+67:7
5SC Cottbus733:51-186:8
6Siegerländer KV740:44-44:10
7KTT Heilbronn726:58-324:10
8TSV Monheim714:70-560:14

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart42:0615,60
2.TG Karlsruhe-Söllingen34:8596,75
3.TG Mannheim26:16568,85
4.TSG Steglitz20:22564,75
5.TZ DSHS Köln18:24561,95
6.TSV Tittmoning14:28553,05
7.TuS Chemnitz14:28552,25
8.KTG Hannover0:42518,10