- Premiumpartner der DTL -

15.08.16 / Turnen International

Künftig zwei Weltcups in Deutschland

Die deutschen Turnfans können sich künftig auf zwei Weltcups im eigenen Land freuen. Das Exekutiv-Komitee des Internationalen Turnverbands (FIG) beschloss auf seiner Sitzung am Rande der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, das Turnier der Meister in Cottbus als Station der neu eingeführten Einzelgeräte-Weltcups aufzuwerten. Das Traditionsturnier in der Lausitz wurde für die nächsten vier Jahre als Austragungsort bestätigt. Neben Cottbus erhielt auch der bereits etablierte Mehrkampf-Weltcup in Stuttgart bis ins Jahr 2020 eine Zusage.

Mirko Wohlfahrt
«Wir freuen uns natürlich, dass wir uns dort gegen so namhafte Konkurrenz wie Melbourne, Baku, Doha oder Nanning durchsetzen konnten. Wir sehen das auch als Anerkennung des großartigen ehrenamtlich Engagements, mit dem viele, viele Menschen hier Jahr für Jahr über Jahrzehnte hinweg diese Veranstaltung gestemmt haben», sagte Turnierdirektor Mirko Wohlfahrt. Man werde den Erfolg jetzt «zwei Tage sacken lassen» und sich dann an die Arbeit machen. «Denn nach der Entscheidung ist vor dem Turnier», sagte Wohlfahrt.

Zu den ersten Gratulanten gehört DTL-Präsident Jens-Uwe Kunze. «Es freut mich ganz besonders, dass auf diese Weise dem Turnier der Meister in Cottbus die sportliche Bedeutung zugemessen wird, die es verdient. Denn über unseren Vize-Präsidenten Mirko Wohlfarth erlebe ich jedes Jahr hautnah, mit wie viel Engagement und Leidenschaft alle Beteiligten dort an dieser Veranstaltung arbeiten Außerdem ist es für mich auch eine Bestätigung für Deutschland als Land des Turnens und der Turn-Innovationen. Nicht umsonst beneiden uns auch die meisten Länder um eine Serie wie die Deutsche Turnliga», erklärte er.

Wolfgang Willam
Auch DTB-Sportdirektor Wolfgang Willam zeigte sich mit dem Ergebnis der Sitzung in der Olympiastadt sehr zufrieden. «Stuttgart und Cottbus sind durch das neue Qualifikationsverfahren für Olympia nun Bestandteil der Qualifikation für Tokio 2020. Die Laufzeit von vier Jahren beschert unseren Ausrichtern zudem eine angemessene Planungssicherheit», erklärte er. (nbb)
News aus der Rubrik 'Turnen International'
10.10.17Weltklasse-Liga DTL!
08.10.17Schäfer gewinnt WM-Titel am Schwebebalken - Alt Dritte
07.10.17Elisabeth Seitz Fünfte im Finale am Stufenbarren
07.10.17Seitz entscheidet das deutsche WM-Mehrkampfduell in Montreal für sich
06.10.17Verniaiev verpasst Titel, Herder mit Licht und Schatten
weitere News
Männer23.10.17TG Saar verteidigt die Tabellenführung - Hambüchen zurück
Männer23.10.17SC Berlin gewinnt letzten Wettkamptag der Nachwuchsbundesliga
Frauen15.10.17TG Lahn-Dill Überraschungssieger der 3. Bundesliga
Männer20.10.17Männerbundesliga startet in die zweite Saisonhälfte
Vereine19.10.17Stellenausschreibung BTB

aktuelle Bildergalerie

WM Quali Männer 2017 in Stuttgart

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TG Saar437:11+268:0
2MTV Stuttgart437:11+267:1
3KTV Obere Lahn434:14+207:1
4KTV Straubenhardt436:12+246:2
5Siegerländer KV421:27-62:6
6SC Cottbus416:32-162:6
7KTT Heilbronn47:41-340:8
8TSV Monheim44:44-400:8

Veranstaltungen

28.-29.10.Deutschland-Pokal (w), Grünstadt
28.10.Regionalliga Süd, 2. Wettkampftag, Ludwigsburg
28.10.Bundesliga Männer, 5. Wettkampftag
4.-5.11.Deutschland-Pokal (m), Cottbus
11.-12.11.Bundesliga Frauen, 3. Wettkampftag, Dresden
11.11.Regionalliga Mitte, 2. Wettkampftag, Heidelberg
11.11.Bundesliga Männer, 6. Wettkampftag
18.11.Bundesliga Männer, 7. Wettkampftag
19.11.Regionalliga Mitte, 3. Wettkampftag, Ingelfingen
19.11.Regionalliga Nord, 3. Wettkampftag, Buchholz (Nordheide)
19.11.Bayernliga, 4. Wettkampftag, Buttenwiesen
19.11.Regionalliga Süd, 4. Wettkampftag, Unterföhring
23.-26.11.42. Turnier der Meister (Weltcup Einzel), Cottbus
26.11.Regionalliga Mitte, 4. Wettkampftag, Veitshöchheim
- Anzeige -
Aktuelle Anti Doping Richtlinien finden Sie unter: