- Premiumpartner der DTL -

15.01.17 / Frauen

Sophie Scheder und Gabi Frehse sind Sachsens Spitze

Die TuS Chemnitz-Altendorf durfte sich bei der Wahl zum «Sportler des Jahres» in Sachsen gleich doppelt freuen. Sophie Scheder, die Olympiadritte am Stufenbarren von Rio 2016, wurde als erste Turnerin in der 25-jährigen Geschichte der Preisverleihung mit dem begehrten Titel ausgezeichnet. «Ich bin ein bisschen verblüfft. Da hatte ich wohl viele Publikumsjoker. Es ist für mich eine ganz große Ehre, ein goldener Abschluss von 2016», sagte die 20-jährige Scheder, die angesichts der hochrangigen Konkurrenz (u.a. Ruder-Olympiasiegerin Annekatrin Thiele) sichtlich überrascht war.

Kurz zuvor hatte die gebürtige Wolfsburgerin auf der Gala von Dresden ihrer Trainerin Gabi Frehse den Preis als «Trainerin des Jahres» überreicht. «Ohne Dich, Gabi, wäre ich niemals so weit gekommen», sagte Scheder, die seit rund zwei Wochen wieder täglich mit der 55-Jährigen Sächsin auf der Matte steht. Als neues Fernziel formulierte Scheder die Teilnahme an den Olympischen Spielen von Tokio 2020.
News aus der Rubrik 'Frauen'
08.02.17Frauen-Teams für den National Team Cup nominiert
25.01.17Austragungsorte der Bundesliga Frauen stehen fest
19.01.17Karlsruhe stellt neuen Cheftrainer Chris Lakeman vor
27.11.16TSV Tittmoning III und der TuS Wüllen sind im nächsten Jahr in der 3. Bundesliga
27.11.16Tittmoning und Mannheim bleiben in der ersten Bundesliga
weitere News
Männer16.02.17Auch die Männerriege für den NTC steht
DTL12.02.17St. Etienne sucht deutschen Partnerclub
Männer09.02.17Erneutes Verletzungspech für Andreas Toba
Turnen International07.02.17FIG TK-Chefin Sacchi sucht den perfekten Spagat
DTL04.02.17DTL-Vize Wohlfahrt für Wahl zum Cottbuser des Jahres nominiert

aktuelle Bildergalerie

DTL Finale Männer

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TSV Monheim00:0+00:0
SC Cottbus00:0+00:0
TG Saar00:0+00:0
KTT Heilbronn00:0+00:0
MTV Stuttgart00:0+00:0
Siegerländer KV00:0+00:0
KTV Obere Lahn00:0+00:0
KTV Straubenhardt00:0+00:0
- Anzeige -
Aktuelle Anti Doping Richtlinien finden Sie unter: