- Premiumpartner der DTL -

16.03.17 / Turnen International

USAG-Chef Penny zieht die Notbremse und tritt zurück

Beim schlingernden US-Turnverband (USAG) hat Chef Steve Penny die Notbremse gezogen und ist zurückgetreten. Grund dafür ist der Missbrauchsskandal, der das amerikanische Turnen derzeit erschüttert. Laut Medienberichten auf Grundlage von Polizei- und Gerichtsakten sollen in den USA in den vergangenen zwei Jahrzehnten mehrere hundert junge Turner sexuell missbraucht worden sein. Täter sollen demnach Trainer, Betreuer oder Betreiber von Turnclubs gewesen sein. «Meine Entscheidung als CEO zurückzutreten erfolgt einzig und allein, um die Interessen von USA Gymnastics bestmöglich zu unterstützen», sagte laut einer vom Verband verbreiteten Erklärung.

Amerikanische Medien hatten zuvor berichtet, dass viele Taten auch von Offiziellen des 174 000 Mitglieder starken Verbands ignoriert oder gar vertuscht worden seien. Eine Recherche des «Indianapolis Star» spricht von «wenigstens 368 Fällen in den vergangenen 20 Jahren». Aufgeflogene Trainer seien aber lediglich versetzt und nicht entlassen worden. Eine zentrale Erfassung solcher Taten habe es nicht gegeben. Ins Rollen gebracht hatte den Fall der Skandal um den 2015 entlassenen und mittlerweile inhaftierten US-Mannschaftsarzt Larry Nassar, den laut US-Zeitungen gleich mehrere dutzend Sportler des Missbrauchs beschuldigten.

Der 53-Jährige Penny lehnte allerdings eine persönliche Verantwortung laut «Huffington Post» ab, obwohl er einräumen musste, dass er persönlich für die Behandlung der Beschwerden zuständig gewesen sei.
News aus der Rubrik 'Turnen International'
16.01.18Olympiaheldin Simone Biles offenbar auch Missbrauchsopfer
26.11.17Bretschneider und Schäfer lassen deutsches Team jubeln
25.11.17Elisabeth Seitz rockt Stufenbarren-Finale von Cottbus
23.11.17Vier Finalplätze für deutsche Turner beim Weltcup in Cottbus
10.10.17Weltklasse-Liga DTL!
weitere News
DTL17.01.18Staffeleinteilungen sind online
DTL05.01.18DTL-Partner Turnclub Deutschland fördert mit 18 000 Euro
DTL25.12.17DTL-Präsident Kunze blickt auf bewegendes Turnjahr zurück
Männer09.12.17Schwäbisch Gmünd-Wetzgau ist zurück in der ersten Liga
Frauen09.12.17Gleich drei Regionalligisten steigen auf

Veranstaltungen

22.-25.2.Weltcup (Einzelgeräte GT m + w), Melbourne, Australien
3.3.1. Bundesliga Männer, 1. Wettkampftag
3.-4.3.Bundesliga Frauen, 1. Wettkampftag, Stuttgart
3.3.American Cup (Weltcup Mehrkampf GT m + w), Chicago, USA
10.3.1. Bundesliga Männer, 2. Wettkampftag
15.-18.3.Weltcup (Einzelgeräte GT m + w), Baku, Aserbaidschan
16.-18.3.EnBW-DTB-Pokal-Weltcup (Team-Challenge GT m + w), Stuttgart
21.-22.3.Weltcup (Mehrkampf GT m + w), Birmingham, Großbritannien
21.-24.3.Weltcup (Einzelgeräte GT m + w), Doha, Qatar
24.-25.3.Bundesliga Frauen, 2. Wettkampftag, Waging am See

aktuelle Bildergalerie

Regionalliga Mitte 1.WK