- Premiumpartner der DTL -

02.12.17 / Männer

Der sechste Stern für Straubenhardt!

Die KTV Straubenhardt kann nach dem Finale 2017 der Deutschen Turnliga (DTL) dem Mannschaftswappen seinen sechsten Stern hinzufügen. Zu dem schaffte die Riege um die deutschen WM-Turner Marcel Nguyen, Andreas Bretschneider, Ivan Rittschik und Nils Dunkel das Meister-Triple geschafft und zog außerdem mit Rekordmeister SC Cottbus gleich. Die Schwaben (!) behielten mit 34:19 vor 3000 Zuschauern in der ausverkauften Ludwigsburger MHP-Arena die Oberhand über Dauerrivale TG Saar.

Der erste Schlagabtausch am Boden ging allerdings mit 2:4 Scorepunkten an die TG Saar. Sowohl das erste Duell von Waldemar Eichhorn und Ivan Rittschik, als auch das Schlussduell von Steve Woitalla und Felix Remuta endete unentschieden. Nikita Nagornyy punktete dagegen mit vier Scores deutlich für die Saarländer. Der russische Neuzugang war mit elf Punkten auch Topscorer der Partie. Doch auch sein für Straubenhardt turnenender Landsmann David Belyavskiy sammelte für die KTV zwei Zähler.

Nach zwei Geräten lag die Straubenhardt zwar noch knapp im Hintertreffen, an den Ringen jedoch begann sie das Blatt zu wenden. Andreas Bretschneider sicherte drei Scorepunkte, Nils Dunkel trotzte Felix Remuta ein Unentschieden ab. Gleich fünf Punkte nahm der Armenier Vahagn Davtyan, dessen spektakuläre Übung für Raunen im Publikum sorgte. Marcel Nguyen knöpfte Saars ukrainischem Mehrkampfstar Oleg Verniaiev einen weiteren Punkt ab und sicherte so der KTV die 16:8 Pausenführung.

Am Sprung jedoch musste Straubenhardt erneut Federn lassen. Insgesamt sieben Zähler holte die TG Saar hier auf, bevor Marcel Nguyen den ersten Punkt für die KTV sorgen konnte. Doch die Antwort kam prompt: In der Holmengasse verbuchte Ivan Rittschik ebenso vier Zähler wie Barren-Ass Marcel Nguyen. Die 28:15-Führung vor dem Königsgerät Reck ließen sich die Schwarzwälder dann nicht mehr nehmen. Gleich sechs Punkte brachten die Reckübungen von Andreas Bretschneider (2) und David Belyavskiy (4).

«Eine Wahnsinnstruppe!», jubelte Andreas Rapp, der Präsident des KTV-Fördervereins und Straubenhardts sportlicher Leiter Dirk Walterspacher bestätigte schon im Moment der Freude: «Auch in der kommenden Saison wird das Team so zusammen bleiben. Wir können uns in Straubenhardt 2018 erneut auf hochklassigen Turnsport freuen». Des einen Freude ist bekanntlich des anderen Leid: «Ich bin traurig», sagte ein enttäuschter Oleg Verniaiev von der TG Saar, der seinen Kontrakt ebenfalls um zwei Jahre verlängert hat. «Ich hasse es zu verlieren. Ich hoffe, dass wir das nächstes Mal besser hinkriegen. Wir hätten einfach mehr Punkte in der ersten Hälfte machen müssen, denn die zweite ist Straubenhardts stärkere», fand er.
VereinsNews
KTV Straubenhardt
TG Saar
News aus der Rubrik 'Männer'
09.12.17Schwäbisch Gmünd-Wetzgau ist zurück in der ersten Liga
06.12.17Schwäbisch Gmünd-Wetzgau mit Toba im Aufstiegsduell gegen Singen
05.12.17Cottbus verteidigt NBL-Titel
04.12.17Verniaiev wird monatelang ausfallen
02.12.17Hambüchen feiert rauschende Final-Party in Ludwigsburg
weitere News
Frauen09.12.17Gleich drei Regionalligisten steigen auf
Frauen02.12.17MTV Stuttgart gewinnt sechsten Meistertitel in Folge
DTL30.11.17Livestream, Ticker und Facebook beim DTL-Finale
DTL29.11.17Alle sind bereit für den Showdown in Ludwigsburg
Turnen International26.11.17Bretschneider und Schäfer lassen deutsches Team jubeln

Veranstaltungen

18.-20.12.The 24st International Tournament “Mikhail Voronin Cup” 2017

aktuelle Bildergalerie

Regionalliga Mitte 1.WK

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt762:22+4012:2
2TG Saar760:24+3612:2
3KTV Obere Lahn756:28+2811:3
4MTV Stuttgart745:39+67:7
5SC Cottbus733:51-186:8
6Siegerländer KV740:44-44:10
7KTT Heilbronn726:58-324:10
8TSV Monheim714:70-560:14

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart42:0615,60
2.TG Karlsruhe-Söllingen34:8596,75
3.TG Mannheim26:16568,85
4.TSG Steglitz20:22564,75
5.TZ DSHS Köln18:24561,95
6.TSV Tittmoning14:28553,05
7.TuS Chemnitz14:28552,25
8.KTG Hannover0:42518,10