- Premiumpartner der DTL -

KTT OberhausenTZ Bochum-Witten
3428

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

KTT OberhausenTZ Bochum-Witten
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Bramkamp, Matthias3,912,103Darvish, Jannis3,311,150
Sauerborn, André3,912,154Herich, Lukas3,710,900
Osting, Mirco4,612,650Sissakis, Dario4,512,700
Verhofstad, Bram6,013,805Hosseini, Milan4,011,700
Summe12 Summe0
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Berner, Kai4,111,400van Assche, Anthony4,512,854
Bramkamp, Matthias4,111,252Barela, Tim3,010,800
van den Broek, Luuk3,612,253Hosseini, Milan3,411,450
Padalewski, Luca3,611,350Sand, Benedikt3,711,652
Summe5 Summe6
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Berner, Kai3,712,303Darvish, Jannis3,211,700
Verhofstad, Bram4,712,301Dalakishvili, Shalva3,912,100
Padalewski, Luca2,910,350Sissakis, Dario4,112,004
Bramkamp, Matthias3,412,050van Assche, Anthony5,014,155
Summe4 Summe9
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Sauerborn, André4,012,900Dalakishvili, Shalva4,013,051
Bramkamp, Matthias4,012,950Sissakis, Dario4,013,151
Verhofstad, Bram4,814,004Jorfi, Morteza4,012,400
Guthke, Moses3,212,000Hosseini, Milan4,012,553
Summe4 Summe5
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Donsbach, Michael4,512,953Sissakis, Dario3,912,350
Osting, Mirco3,912,601Dalakishvili, Shalva4,212,450
van den Broek, Luuk3,712,650van Assche, Anthony4,613,403
Sauerborn, André3,311,802Barela, Tim3,011,350
Summe6 Summe3
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Bramkamp, Matthias3,312,202Hosseini, Milan2,811,850
Sauerborn, André3,411,700Sissakis, Dario4,012,002
Verhofstad, Bram4,413,001van Assche, Anthony4,312,750
Guthke, Moses2,811,150Dalakishvili, Shalva4,212,053
Summe3 Summe5
Gesamt34 Gesamt28

Vorbericht

Alles oder Nichts!

Bei Niederlage geht es in Liga 3 weiter

Lokalderby, Abstiegskampf und letzter Heimwettkampf. Eine heiße Mischung für jeden Sportfan.

Man könnte auch sagen: "Der Pott kocht", wenn es am Samstag zum Duell der beiden Ruhrpott- Vereine aus Oberhausen und Bochum kommen wird.

Das KTTO als derzeit Letzter steht mit dem Rücken zur Wand und muss Gewinnen oder zumindest ein Unentschieden erkämpfen um noch am letzten Wettkampftag eine Chance zu haben in Liga 2 zu verweilen.

Das TZ Bochum erkämpfte sich ein Unentschieden gegen Heidelberg und hat somit die besser Ausgangsposition. Zumal der Gegner im letzten Wettkampf gegen die schon gerettete KTV Koblenz einfacher erscheint als der Gegner des KTTO mit dem TUS Vinnhorst.

Die Oberhausener Turner werden wie immer bei einem Heimwettkampf alles in die Waagschale werfen und bis zur letzten Übung kämpfen.

"Wir werden alles geben. Auch wenn Bochum auf drei Turner vom Bundesstützpunkt Berlin setzt und einen starken Niederländer verpflichtet hat. Wir bleiben bei unserer Aufstellung." So Trainer Sydnee Ingendorn

Spricht man den Trainer auf eine mögliche Niederlage an und den damit verbundenen Abstieg, sieht er darin nicht den große Hammerschlag für seinen Verein. "Wenn ich ab Dezember für die neue Saison plane, kann ich die gleiche Mannschaftsaufstellung einreichen wie dieses Jahr. Das ist der Vorteil, wenn man auf seine Sportler setzt.Speziell für die jüngeren Sportler ist eine Runde in Liga drei keine Niederlage, sondern vor allem eine Chance!"

Brisantes Duell

Bochum gastiert in Oberhausen

Für die Bochumer steigt das Finale eigentlich bereits am kommenden Samstag, im vorletzten Saison-Duell gegen den Lokalkonkurrenten KTT Oberhausen. Sollten die Bochumer gegen Oberhausen gewinnen, dann wäre der Klassenerhalt so gut wie sicher, auch ein Remis würde wahrscheinlich ausreichen. „Wir kennen das Team der Oberhausener schon sehr lange. Es waren immer sehr spannende Wettkämpfe. Wenn wir es schaffen, unsere Fehler abzustellen, dann sind wir sicherlich nicht chancenlos“, erklärt der Ligaorganisator des TZ, Benedikt Sand. Ob das TZ mit dem kompletten Kader anreisen wird, ist indes noch unklar und wird sich erst kurzfristig entscheiden.

Nachbericht

Werbung für den Turnsport

Ingendorn: "Dieser Sieg ist geil!"

Es wurde der erwartete spannende Wettkampf zwischen dem KTTO und dem TZ Bochum. Dabei war der starke Start der Oberhausener am Boden der Schlüssel zum Erfolg.

"Durch das 12:0 am Boden waren wir taktisch in einer sehr guten Position und konnten den Gegner auch ab der zweiten Wettkampfhälfte kontrolliert auf Distanz halten." So Trainer Sydnee Ingendorn über den spannenden wettkampfverlauf.

Nach dem Boden konnten die Bochumer alle Geräte bis auf den Barren für sich entscheiden. Aber immer nur knapp.

Besonders die faire und lautstarke Stimmung im KTTO- Hexenkessel war überragend für Turner, Kampfrichter und Zuschauer. "Unfassbar wie die Zuschauer auf den Rängen beide Teams unterstützt haben!" War Ingendorn von den Zuschauern begeistert. Am Ende gab es sogar Standing Ovations für das KTTO.

Ingendorn machte nochmal eines ganz deutlich: "Es spielt keine Rolle wie der letzte Wettkampf verlaufen wird oder wo wir dann in der Tabelle stehen werden. Dieses Team ist geil und nochmal gewonnen zu haben ist richtig geil!"

Ein Dank geht auch an die Bochumer Turner und Fans die mit den Oberhausener zusammen für tolle Werbung für den Turnsport gesorgt haben.

Bittere Niederlage

Bochum hat das wichtige Duell gegen den Lokalkonkurrenten aus Oberhausen verloren, nun droht der Abstieg in die 3. Bundesliga. „Der Boden war leider entscheidend. Wir haben zu viele Fehler gemacht, diesem Rückstand sind wir dann die ganze Zeit hinterhergelaufen“, erklärte der Ligakoordiantor des TZ, Peter Dekowski. Und dabei zeigte sein Team ansonsten einen sehr starken Wettkampf, konnte nach dem verkorksten Auftakt sogar insgesamt vier Geräte für sich entscheiden. Gereicht hat es jedoch nicht. „Oberhausen hat stabil geturnt, den Heimvorteil gut ausgenutzt und uns geschickt auf Abstand gehalten“, resümierte Dekowski.

Infos zum Wettkampf

Termin:11.11.2017 17:00
Ort:Dreifachsporthalle Heinrich-Böll-Gesamtschule, Schmachtendorferstr. 171, 46147 Oberhausen
GerätePunkte:4 : 8

TopScorer

van Assche, Anthony TZ Bochum-Witten12
Verhofstad, Bram KTT Oberhausen11
Sissakis, Dario TZ Bochum-Witten7
Bramkamp, Matthias KTT Oberhausen7
Sauerborn, André KTT Oberhausen6

2. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1Eintracht Frankfurt220:4+164:0
TSG Grünstadt220:4+164:0
KTG Heidelberg220:4+164:0
4TG Saar II219:5+144:0
5TV Großen-Linden27:17-100:4
6KTV Koblenz25:19-140:4
7KTV Obere Lahn23:21-180:4
8KTV Fulda22:22-200:4

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt332:4+286:0
2TG Saar328:8+206:0
3TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau323:13+104:2
4SC Cottbus314:22-84:2
5Siegerländer KV312:24-122:4
6TSV Pfuhl39:27-182:4
7TuS Vinnhorst317:19-20:6
8StTV Singen39:27-180:6

2. Bundesliga Süd Männer

VereinWKGPDiffPkt
1Exquisa Oberbayern222:2+204:0
TV Schiltach VEGA TT222:2+204:0
3TSV Buttenwiesen213:11+22:2
4TG Allgäu212:12+02:2
5TSV Monheim211:13-22:2
6KTV Ries210:14-42:2
7TG Hanauerland24:20-160:4
8TV Bühl22:22-200:4

3. Bundesliga Süd Männer

VereinWKGPDiffPkt
1VfL Kirchheim unter Teck224:0+244:0
2KTV Straubenhardt II223:1+224:0
3TG Wangen-Eisenharz216:8+84:0
4TSG Backnang211:13-22:2
5USC München12:10-80:2
6MTV Ludwigsburg10:12-120:2
7TSV Unterföhring24:20-160:4
TG Pfalz24:20-160:4