- Premiumpartner der DTL -

TuS VinnhorstEintracht Frankfurt
4822

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

TuS VinnhorstEintracht Frankfurt
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Sawatzky, Michael4,613,103Seufert, Peter3,912,500
Hosseini, Milan4,312,550Spetzke, Tim Jonas4,312,701
Zapata Santana, Rayderley Miguel6,215,305Volk, Niklas3,511,750
Dykmann, Pavel4,212,300Yermakov, Eduard5,213,904
Summe8 Summe5
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Wittenberg-Voges, Max4,612,955Volk, Niklas3,210,350
Hosseini, Milan4,111,850Spetzke, Tim Jonas4,312,753
Säfken, Mika-Tom3,912,452Seufert, Peter3,912,050
Diallo, Thierno4,812,800Yermakov, Eduard5,013,051
Summe7 Summe4
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Säfken, Mika-Tom4,512,754Volk, Niklas3,511,450
Zapata Santana, Rayderley Miguel5,213,405Seufert, Peter3,810,650
Sawatzky, Michael3,511,900Yermakov, Eduard5,513,854
Hosseini, Milan3,611,603Keller, Marvin2,610,600
Summe12 Summe4
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Vogt, Alexander4,413,354Kleinstück, Lasse3,211,400
Säfken, Mika-Tom4,813,150Yermakov, Eduard5,214,103
Sawatzky, Michael4,814,004Sartorio, Dominic4,012,850
Abbasian, Reza4,013,203Volk, Niklas4,012,450
Summe11 Summe3
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Säfken, Mika-Tom3,812,552Seufert, Peter3,712,200
Diallo, Thierno5,313,403Spetzke, Tim Jonas3,612,450
Sawatzky, Michael3,611,900Keller, Marvin3,312,051
Vogt, Alexander4,312,350Yermakov, Eduard5,313,103
Summe5 Summe4
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Sawatzky, Michael3,612,050Yermakov, Eduard4,212,251
Hosseini, Milan4,012,254Kleinstück, Lasse3,311,200
Diallo, Thierno4,812,250Volk, Niklas4,512,401
Säfken, Mika-Tom4,711,551Seufert, Peter3,111,400
Summe5 Summe2
Gesamt48 Gesamt22

Vorbericht

Spitzenduell zum Schluss

Spektakulärer Wettkampf wird erwartet

Seit dem letzten Wochenende stehen die beiden ersten Plätze in der 2.Bundesliga Nord fest. Der TuS Vinnhorst wird Staffelmeister und Eintracht Frankfurt wird als Aufsteiger sensationell Vizemeister! Beide Mannschaften haben eine herausragende Saison abgeliefert. Diese gipfelt nun zum Saisonende in dem Aufeinandertreffen der beiden Teams!
Die Vinnhorster können in Bestbesetzung in diesen Wettkampf gehen. "Wir werden auch diesmal wieder voll auf Sieg turnen. Natürlich wollen wir keine Verletzung riskieren und werden vielleicht auch etwas ausprobieren, um im Aufstiegsfinale mehrere Optionen zu haben, aber gegen Frankfurt soll der siebte Sieg her", gibt Teammanager Steffen Rüter die Devise vor. Nach einigen kleinen Schwächen in Grünstadt wollen sich die Vinnhorster in heimischer Halle gewohnt stark präsentieren und ihren Fans einen gelungenen Abschluss bieten. Mit den Gästen aus Frankfurt kommt der stärkste Gegner der Saison. Vor allem der letzte Sieg gegen Erstligaabsteiger Monheim war beeindruckend. "Es ist klar, dass Frankfurt unheimlich stark ist. Wir werden einen Wettkampf erleben, in dem beide Teams auf Augenhöhe agieren werden. Für die Zuschauer wird dies sicherlich ein spektakulärer Wettkampf", freut sich Rüter.

Platzierung steht fest!

Ziel erreicht, was jetzt…

Nach dem doch überraschenden Sieg der Eintracht Turnmänner gegen Monheim am vergangenen Wochenende, lässt sich auf eine „fast“ perfekte Saison zurückblicken. Das was seit Jahren als Wunsch unter jedem Weihnachtsbaum unserer Turner liegt, ist bereits früh in dieser Saison Wirklichkeit geworden. Trotz diverser Verletzungssorgen, mit denen alle Clubs zu kämpfen hatten, konnte sich die Eintracht in der 2.Bundesliga souverän behaupten.

Mit dem letzten Wettkampftag am 17.11.2018 gegen den TuS Vinnhorst, der ungeschlagene Erstplatzierte der Staffel Nord, kann eine Wettkampfsaison nicht entspannter enden. Denn die Platzierungen sind vergeben… Damit bleibt - den Wettkampf verletzungsfrei zu beenden - unser oberster Anspruch.

Auf einen technisch hochklassigen Wettkampftag der beiden besten Staffel Nord Mannschaften darf sich das Publikum freuen.

SV EINTRACHT Turnabteilung

Nachbericht

Ungeschlagener Staffelmeister

Unbesiegt ins Finale

Mit einer grandiosen Vorstellung im Spitzenduell der 2.Bundesliga Nord haben die Vinnhorster den starken Turnern aus Frankfurt in der ausverkauften Halle keine Chance gegeben. Lautstarke Fans, Einlaufen im Scheinwerferlicht und die Unterstützung durch zwei langjährige Wegbegleiter haben die Vinnhorster von Anfang an zu Höchstleistungen angetrieben.
Mannschaftsführer Marcel Dunckel, der seit vielen Jahren fester Bestandteil des Turnteams und des Organisationsteams ist, hat sich aus privaten Gründen aus dem aktiven Turnen zurückgezogen und unterstützte seine Mannschaft in dieser Saison erstmals direkt vor Ort. Eine zweite Überraschung hatten Sportdirektor Jörg Niebuhr und Manager Steffen Rüter vorbereitet. Sie haben mit Dmitrijs Trefilovs aus Moskau einen Turner einfliegen lassen, der in den letzten drei Jahren für den TuS in der 2.Bundesliga an die Geräte gegangen war. "Da es bislang keine offizielle Verabschiedung gegeben hat, wollten wir dies gerne nachholen und Dimi die Chance geben, sich noch einmal seinem Publikum und vor allem seiner Mannschaft zu zeigen", sagt Niebuhr. Trefilovs nahm die Geste sichtlich gerührt auf und freute sich, die besondere Atmosphäre im Team und in der Halle nochmal spüren zu dürfen. Die Teamkollegen waren hoch erfreut, beide wieder dabei zu haben.
Sportlich bot der Wettkampf, was die Zuschauer erwarten durften: Tolle Leistungen auf beiden Seiten! Die Frankfurter, die bescheiden als Aufsteiger nur den Klassenerhalt erreichen wollten, konnten unter Beweis stellen, dass sie zurecht auf Platz zwei liegen. Doch die Vinnhorster erwischten einen Start nach Maß und konnten den Härtetest vor dem Aufstiegsfinale bravourös meistern. Alle Gerätepunkte konnten erzielt und den Fans eine tolle Show geboten werden.
Und im Vorfeld des Bundesligawettkampfes fand der zweite Wettkampf der Landesliga (4.Liga) statt, in der die 2.Mannschaft des TuS Vinnhorst startet. Vor heimischer Kulisse konnte der Tagessieg errungen und die Tabellenspitze übernommen werden. Nachdem auch die dritte und vierte Mannschaften in ihren Ligen die Tabellen anführen, könnte es zurzeit sportlich kaum besser laufen bei den Vinnhorster Turnern.
Nun geht es in die letzte Phase der Saison in Richtung Finale in Monheim. Dort treffen die Nordlichter der DTL auf den TSV Pfuhl. Der TuS Vinnhorst organisiert einen Fanbus - für nur 25€ können Fans inklusive Eintritt (15€) nach Monheim und zurück fahren. Anmeldung bis 20.11. an s.rueter@tusvinnhorst.de. Die Turner freuen sich auf Unterstützung von den Rängen. "Auch wenn die Fahrt lang ist, wir hoffen, dass uns einige Fans begleiten. Aus Pfuhl werden sicherlich etliche Fans dabei sein, denn die Entfernung ist für sie nicht so groß", hofft Rüter.
Die bislang tadellose Vorstellung der Hannoveraner soll beim Finale in Monheim veredelt werden.

Ein starkes Team!

Erwarteter Sieg bestätigt…

Der TuS Vinnhorst hat am Samstag deutlich unterstrichen, welchen Weg sie in der kommenden Saison gehen wollen. Mit einem perfekten Wettkampftag beenden sie ihre ungeschlagene Wettkampfsaison 2018. Auch wenn die Eintracht Turnmänner mit einzelnen Übungen dagegenhalten konnten, so war spätestens nach Sprung die Entscheidung über den Wettkampfausgang gefallen.

Da beide Mannschaften ihr Saisonziel erreicht haben und es deshalb auch keinen wirklichen Verlierer gab, konnten beide Mannschaften nach dem Wettkampf gemeinsam in den „Feier“-Abend gehen. Für die Gastfreundschaft an dieser Stelle unser Dank.

Wir möchten uns bei all unseren Unterstützern, Gästen und Fans für eine furiose Saison 2018 bedanken. Ihr seid Spitze!

Noch nicht ganz geschafft, ist für unsere Männer das Wettkampfjahr 2018 noch nicht zu Ende. Durch den erreichten 2.Platz in der Staffel Nord, werden unsere Turner der Eintracht Frankfurt am 08.12.2018 in Monheim dem Sieger der Staffel Süd gegenüberstehen und das Abenteuer Aufstiegsfinale wagen.

Alle sind herzlich eingeladen uns nach Monheim zu begleiten. Die Fahrzeuge stehen bereit.

SV EINTRACHT Turnabteilung

Infos zum Wettkampf

Termin:17.11.2018 18:00
Ort:Sporthalle TuS Vinnhorst, Grashöfe 25, 30419 Hannover
GerätePunkte:12 : 0

TopScorer

Yermakov, Eduard Eintracht Frankfurt16
Zapata Santana, Rayderley Miguel TuS Vinnhorst10
Säfken, Mika-Tom TuS Vinnhorst9
Hosseini, Milan TuS Vinnhorst7
Sawatzky, Michael TuS Vinnhorst7

2. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TuS Vinnhorst770:14+5614:0
2Eintracht Frankfurt741:43-210:4
3TSV Monheim737:47-108:6
4KTG Heidelberg741:43-26:8
5KTV Koblenz736:48-126:8
6TV Großen-Linden734:50-166:8
7TSG Grünstadt738:46-84:10
8KTT Oberhausen739:45-62:12

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

2. Bundesliga Süd Männer

VereinWKGPDiffPkt
1StTV Singen762:22+4014:0
2TSV Pfuhl760:24+3612:2
3Exquisa Oberbayern761:23+3810:4
4KTV Ries743:41+28:6
5TG Allgäu732:52-204:10
6TV Schiltach VEGA TT727:57-304:10
7TSV Buttenwiesen726:58-322:12
8VfL Kirchheim unter Teck725:59-342:12

3. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TG Saar II759:25+3412:2
2KTV Obere Lahn II748:36+1212:2
3KTV Fulda746:38+88:6
4TSV Grötzingen/Karlsruhe747:37+106:8
5TZ Bochum-Witten740:44-46:8
6TV Hösbach/TV Großostheim735:49-146:8
7KTV Hohenlohe728:56-284:10
8TV Isselhorst von 1894733:51-182:12

3. Bundesliga Süd Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TG Hanauerland647:25+228:4
2TV Bühl639:33+68:4
3MTV Ludwigsburg632:40-88:4
4TSV Monheim II643:29+146:6
5TSG Backnang632:40-86:6
6TSV Unterföhring635:37-24:8
7TG Wangen-Eisenharz624:48-242:10