- Premiumpartner der DTL -

TSV PfuhlExquisa Oberbayern
3745

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

TSV PfuhlExquisa Oberbayern
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Guscinas, Rokas - LIT4,613,202DuMesnil, Tassilo - GER4,812,900
Luigart, Jonathan - GER4,310,850Glück, Jakob - GER4,812,804
Luigart, Elias - GER4,212,655Veczernyes, David - HUN5,110,100
Reindl, Florian - GER5,19,050Miedl, Stefan - GER4,612,455
Summe7 Summe9
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Kraus, Uwe - GER2,811,150Glück, Jakob - GER3,912,003
Luigart, Elias - GER2,88,900Bastier, Michael - GER3,411,205
Mikschl, Linus - GER4,912,401Müller, Markus - GER5,612,200
Fett, Dominik - GER3,912,250Veczernyes, David - HUN5,013,804
Summe1 Summe12
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Guscinas, Rokas - LIT5,414,754Glück, Jakob - GER4,613,000
Mikschl, Linus - GER4,412,504Miedl, Stefan - GER4,111,050
Useldinger, Jonas - GER3,79,700Bastier, Michael - GER3,712,155
Weber, Pascal - GER3,811,000Veczernyes, David - HUN4,813,555
Summe8 Summe10
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Fett, Dominik - GER3,612,100Veczernyes, David - HUN4,412,502
Reindl, Florian - GER4,412,702Glück, Jakob - GER4,412,200
Guscinas, Rokas - LIT4,812,350DuMesnil, Tassilo - GER4,413,153
Weber, Pascal - GER4,412,100Mirz, Sebastian - GER3,612,251
Summe2 Summe6
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Kraus, Uwe - GER3,612,451DuMesnil, Tassilo - GER3,812,250
Fett, Dominik - GER3,512,200Miedl, Stefan - GER4,812,401
Mikschl, Linus - GER3,512,350Veczernyes, David - HUN5,013,203
Guscinas, Rokas - LIT5,213,705Förster, Manuel - GER2,89,250
Summe6 Summe4
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Luigart, Elias - GER4,011,853Glück, Jakob - GER5,011,200
Fett, Dominik - GER4,212,100Veczernyes, David - HUN6,213,204
Mikschl, Linus - GER4,712,005Förster, Manuel - GER3,09,500
Guscinas, Rokas - LIT5,614,255Müller, Markus - GER4,211,400
Summe13 Summe4
Gesamt37 Gesamt45

Vorbericht

Letzter Akt in Liga Zwei

Nachdem bereits feststehenden Abstieg des TSV Pfuhl in die 3.Bundesliga wollen die Turner des TSV Pfuhl sich dennoch mit einer guten Leistung aus der 2.Bundesliga verabschieden. Beim letzten Wettkampf der Saison treffen die Neu-Ulmer auf Exquisa Oberbayern. Die Mannschaft, welche durch ihre kuhgefleckten Trikots bekannt ist, ist die Überraschungsmannschaft der Saison. Der Aufsteiger steht momentan auf dem zweiten Tabellenplatz und möchte diesen gegen die Neu-Ulmer verteidigen. „Wir wollen uns nicht sieglos aus der Liga verabschieden. Zwar geht es für uns nominell um nichts mehr, aber wir wollen mit der Unterstützung unserer Fans nochmal einen guten Wettkampf zeigen“, betont Trainer Zaksauskas. „Wir werden versuchen unsere bestmöglichen Übungen zu zeigen. Nachdem wir nichts zu verlieren haben können viel mit vollem Risiko den Wettkampf angehen“, fügt Co-Trainer Michael Wolfgang hinzu. Das man den Wettkampf nicht auf die leichte Schulter nimmt zeigt, dass der Pfuhler Top-Scorer Rokas Guscinas wieder mit von der Partie sein wird.

Saisonabschluss in Pfuhl

Noch mal aufraffen

Nach der langen Wettkampfpause geht es für die Exquisas am Samstag zum letzten Wettkampf nach Pfuhl. Der TSV Pfuhl steht bereits als Absteiger fest und für die Exquisas, die mit dem bisherigen Saisonverlauf mehr als zufrieden sind, geht es nur noch um die Platzierung in der Abschlusstabelle, so dass beide Mannschaften befreit aufturnen können. Die Tabellensituation mit den Pfuhlern als Schlusslicht spiegelt aber nicht deren Leistungsstärke wieder. Grund dafür ist ein unglücklicher Saisonverlauf mit zwei knappen Niederlagen und einem Unentschieden der jungen Truppe aus Neu-Ulm. Für ihre Mühen konnten sich die Turner mit dem Klassenerhalt zwar nicht belohnen, sie haben aber mehrmals unter Beweis gestellt, dass mit ihnen zu rechnen ist. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften ging vor 3 Jahren deutlich mit 44:17 an den TSV Pfuhl. Dadurch, dass durch die mehr oder weniger feststehende Tabellensituation und die lange Wettkampfpause die "Spannung" bei den Turnern wohl etwas raus ist, wird am Samstag wohl diejenige Mannschaft siegen, welche ihre (aufgestockten?) Übungen besser und stabiler präsentiert. Die Zuschauer können sich auf den Wettkampf jedenfalls freuen, und das nicht nur da beide Mannschaften mit Weltmeisterschaftsteilnehmern auf der Ausländerposition stark besetzt sind. Die Motivation bei den Exquisas stimmt jedenfalls und sie wünschen dem TSV Pfuhl noch eine verletzungsfreie Vorbereitung.

Nachbericht

TSV Pfuhl verabschiedet sich aus der 2.Bundesliga

Bereits vor dem letzten Wettkampf gegen Exquisa Oberbayern standen die Neu-Ulmer als Absteiger in die 3.Bundesliga fest. Cheftrainer Zaksauskas nutze diese Chance um mit seiner Mannschaft nochmal volles Risiko zu gehen. „Heute wollten wir nochmal alles versuchen und alle Turner haben ihre schwierigste Übung gezeigt. Daher haben wir Fehler gemacht, aber das war heute schon die Vorbereitung für die neue Saison und dass die Jungs voll mitgezogen haben freut mich sehr“, fasst Zaksauskas den Wettkampf zusammen. Schlussendlich verloren die Neu-Ulmer den letzten Wettkampf der Saison mit 37 zu 45 und werden im nächsten Jahr in der 3.Bundesliga starten.

Exquisa Oberbayern ist Vizemeister

und schließt die Saison mit einem Sieg ab

Die Turner aus Oberbayern übertreffen in ihrer zweiten Saison in der 2. Bundesliga Süd nach 2009 alle eigenen und fremden Erwartungen und beenden die Saison 2014 als Vizemeister. Lediglich dem TSV Monheim und der TG Hegau Bodensee mussten sie sich geschlagen geben, bei den restlichen 5 Begegnungen gingen sie als Sieger hervor.

Am letzten Wettkampf in Pfuhl turnten die Exquisas nicht so stabil wie sonst und leisteten sich einige Fehler. Sie gingen aber bereits am ersten Gerät in Führung und gaben diese bis zum Schluss nicht mehr her. Am Boden gelang ihnen ein zufriedenstellender Start. Auf beiden Seiten kamen nicht alle Athleten fehlerfrei durch ihre Darbietungen, die aufgestockten Übungen der Exquisas (Stefan mit Doppeltwist und Tassilo mit Verbindung aus 2,5 Schrauben und Salto) klappten aber gut. Das Pferd warf je einen Reiter pro Mannschaft ab, die höheren Schwierigkeiten der Gäste sorgten hier für den Gerätesieg. Auch an den Ringen setzen sich die Exquisas durch, das Highlight war aber hier die makellose Übung vom Pfuhler Rokas Guscinas. Auch an ihrem starken Gerät Sprung waren die Exquisas, trotz der länderkampfbedingten Abwesendheit von Felix Remuta, überlegen und sicherten sich einen 6:2 Gerätesieg. Nach 4 Geräten hatten die Exquisas bei einem Stand von 38:19 einen soliden Vorsprung erarbeitet, der aber auch, wie die beiden letzten Geräte zeigen, wichtig war. Am Barren gelangen den Oberbayern zwar 3 ihrer 4 Übungen gut, die Neu-Ulmer turnten aber hier exakter und gewannen ihr erstes Gerät. Am Reck war dann die Luft bei den Gästen weitgehend raus und nur Markus kam ohne größeren Fehler durch seine Übung. Anders präsentierten sich die Pfuhler, die hier, wie auch an den anderen Geräten, ansprechende Inhalte mit guter Ausführung zeigten. So sicherten sie sich abschließend einen deutlichen Gerätesieg und verkürzten das Gesamtergebnis auf 45:37.

Wir bedanken uns beim TSV Pfuhl für den stets freundlichen und fairen Wettkampf und wünschen ihnen für den sofortigen Wiederaufstieg 2015 alles Gute. Das Potential, dass die junge Truppe aus Neu-Ulm gestern unter Beweis stellte, war beachtlich und so hat keiner der Exquisas Zweifel daran, dass es mit diesem Unterfangen klappen wird.

Infos zum Wettkampf

Termin:06.12.2014 18:00
Ort:89233 Neu-Ulm, Heerstr. 111, Schulzentrum Pfuhl
GerätePunkte:4 : 8

TopScorer

Veczernyes, David - HUN Exquisa Oberbayern18
Guscinas, Rokas - LIT TSV Pfuhl16
Mikschl, Linus - GER TSV Pfuhl10
Bastier, Michael - GER Exquisa Oberbayern10
Luigart, Elias - GER TSV Pfuhl8

2. Bundesliga Süd Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TSV Monheim00:0+00:0
TG Allgäu00:0+00:0
TG Hanauerland00:0+00:0
Exquisa Oberbayern00:0+00:0
TSV Buttenwiesen00:0+00:0
KTV Ries00:0+00:0
TV Bühl00:0+00:0
TV Schiltach VEGA TT00:0+00:0

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt332:4+286:0
2TG Saar328:8+206:0
3TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau323:13+104:2
4SC Cottbus314:22-84:2
5Siegerländer KV312:24-122:4
6TSV Pfuhl39:27-182:4
7TuS Vinnhorst317:19-20:6
8StTV Singen39:27-180:6

2. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TG Saar II00:0+00:0
KTG Heidelberg00:0+00:0
Eintracht Frankfurt00:0+00:0
KTV Koblenz00:0+00:0
TV Großen-Linden00:0+00:0
TSG Grünstadt00:0+00:0
KTV Obere Lahn00:0+00:0
KTV Fulda00:0+00:0