- Premiumpartner der DTL -

TSV ButtenwiesenExquisa Oberbayern
4829

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

TSV ButtenwiesenExquisa Oberbayern
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Raab, Florian5,012,850DuMesnil, Tassilo5,113,703
Ullrich, Fabian4,713,650Glück, Jakob4,913,600
Pakhnyuk, Petro5,814,204Olbrich, Jonas4,413,050
Seifried, Johannes4,412,850Selmeczi, Bank5,613,853
Summe4 Summe6
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Ullrich, Nicolai4,412,754Veczernyes, David4,511,150
Weißenhorn, Max4,812,654Olbrich, Jonas3,811,100
Petrenko, Oleksander5,914,404Müller, Markus4,712,900
Rössler, Thomas3,911,500Bastier, Michael3,411,902
Summe12 Summe2
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Ullrich, Nicolai3,812,653Glück, Jakob4,011,700
Höck, Vinzenz5,414,554Miedl, Stefan4,712,700
Weißenhorn, Max4,112,350Selmeczi, Bank5,312,802
Raab, Florian4,212,550Müller, Markus4,713,253
Summe7 Summe5
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Ullrich, Fabian4,413,353Selmeczi, Bank4,412,600
Schmid, Anselm4,413,200Glück, Jakob4,413,451
Pakhnyuk, Petro5,614,854Miedl, Stefan4,413,400
Seifried, Johannes4,412,600Olbrich, Jonas4,413,002
Summe7 Summe3
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Weißenhorn, Max3,912,752Müller, Markus3,912,450
Ullrich, Nicolai4,513,554DuMesnil, Tassilo4,212,500
Raab, Florian4,410,700Olbrich, Jonas4,012,905
Pakhnyuk, Petro6,215,004Veczernyes, David5,413,900
Summe10 Summe5
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Ullrich, Nicolai4,412,605Glück, Jakob4,710,450
Ullrich, Fabian4,011,750Müller, Markus4,412,553
Petrenko, Oleksander5,513,203Olbrich, Jonas4,012,600
Weißenhorn, Max3,011,700Veczernyes, David6,514,905
Summe8 Summe8
Gesamt48 Gesamt29

Vorbericht

Buttenwiesen will gegen Oberbayern nicht ausrutschen

Nach der deftigen Auswärtsniederlage in Herbolzheim vor zwei Wochen, gastiert am Samstag um 18:00 Uhr mit Exquisa Oberbayern der noch amtierende Meister und punktgleiche Tabellennachbar beim TSV Buttenwiesen in der Riedblickhalle. Zwar fällt beim Heimwettkampf die Staugefahr weg, dennoch droht erhöhte „Rutschgefahr“!

„Nach dem Felix (Remuta) weggegangen ist, sind sie nicht mehr so stark, aber man darf sie nicht unterschätzen“, beschreibt Florian Raab, der wie gegen Herbolzheim wieder an fünf Geräten zum Einsatz kommen wird, den erwarteten Gegner. Am vorletzten Wettkampftag stehen sich zwei Teams gegenüber, die den Saisonverlauf etwas anders geplant hatten. Die Oberbayern stehen, aufgrund der mehr erzielten Gerätepunkte, auf dem fünften, Buttenwiesen auf dem siebten Platz.

Unter der Berücksichtigung der im Saisonverlauf bisher gezeigten Ausgangswerte beider Teams sind die ausgerufenen Ziele an diesem Samstag eher bescheiden: so gut es geht mithalten, stets wach sein, da sein, wenn die Gäste Fehler machen, den Wettkampf lange spannend gestalten, so viele Gerätepunkte holen wie möglich und vielleicht reicht es am Ende für den dritten Saisonsieg. Immerhin turnt der TSV zu Hause und kennt die Geräte. Nichts desto trotz muss am Samstag beim vierten Heimwettkampf der TSV richtig Profil zeigen, um im winterlichen November nicht auszurutschen.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.tsv-buttenwiesen.de

Erneut Spannung erwartet

Exquisa zu Gast bei Buttenwiesen

Wie auch im Vorjahr reisen die Exquisas in das nicht weit entfernte Buttenwiesen zum letzten Auswärtswettkampf. Letztes Jahr konnte man den Buttenwiesenern mit einem 15:50 Erfolg noch klar die Grenzen aufzeigen - lediglich ein in Gerätepunkt sprang damals für die Heimmannschaft heraus. Dieses Jahr sind die Vorzeichen jedoch anders, die Exquisas sind nicht mehr ganz so stark wie einst und in der Tabelle trennen die Buttenwiesener (7.) und die Exquisas (5.) nur zwei Hände voll Gerätepunkte. Auch die bisher erturnten Gesamtpunktzahlen lagen nah beieinander - es wird wohl einmal mehr eine höchst spannende Begegnung. Nichtsdestotrotz möchten die Exquisas nach 2014 und 2015 erneut als Sieger aus der Halle gehen und treten deshalb in voller Mannschaftsstärke an. Die Heimmannschaft wird ihrerseits auch alles daran setzen, einen weiteren Sieg einzufahren, um den vorletzten Tabellenplatz zu verlassen. Wir freuen uns auf einen spannenden Wettkampf und wünschen noch eine verletzungsfreie Vorbereitung.

Nachbericht

Beste Saisonleistung beim letzten Heimwettkampf

Unerwartet deutlich gewann der TSV Buttenwiesen gegen den noch amtierenden Meister Exquisa Oberbayern mit 48: 29 und 9:3 Gerätepunkte den letzten Wettkampf in der voll besetzen Riedblickhalle. Zu stark war das Team von Trainer Helmut Kehl an diesem Abend für die Wettkampfgemeinschaft aus dem Großraum München. Lediglich am Boden und am Reck konnten die Gäste noch mit den Nordschwaben mithalten. Ein Grund dafür war unter anderem die Leistung von Nicolai Ullrich. Er gewann alle seine Duelle deutlich und wurde zum ersten Mal in dieser Saison mit 16 Punkten Topscorer des Wettkampfes. Vor allem seine erste Übung am Pauschenpferd, an dem er dem ungarischen Nationalturner Veczerneyes vier Punkte abnahm, brachten den TSV in die Erfolgsspur. „Leider konnte ich Karl-Friedrich Sautter am letzten Geräte nicht einsetzen, da wir bereits zehn Turner am Start hatten.“ fand Helmut Kehl dann doch noch einen kleinen Grund zum Klagen. „Ich hätte zu gerne jedem meiner Jungs zum Abschluss der Heimwettkämpfe dieses Erfolgserlebnis gegönnt! Zu guter Letzt bedankte sich das Team bei allen Sponsoren und übergab kleine Präsente an alle ehrenamtlichen Helfer in der Halle. Ohne diese engagierten Menschen wäre eine Bundesligasaison in Buttenwiesen nicht möglich!

Mehr Informationen finden Sie unter: www.tsv-buttenwiesen.de

Auswärtsniederlange

Starke Buttenwiesener besiegen Exquisas

Mit einem fast fehlerfreien Wettkampf besiegen die Turner des TSV Buttenwiesen die Oberbayern. Dabei ging es am Boden noch vielversprechend los - die Exquisas zeigten, warum sie an diesem Gerät bisher noch kein Gerätepunkt abgegeben haben und turnten erneut alle im (teils hohen) 13er Bereich. Am Pferd hatte jedoch Dávid direkt im ersten Duell Pech und auch bei den anderen lief es nicht optimal - Buttenwiesen erwischte einen perfekten Tag an diesem Gerät und ging durch den 12:2 Geräteerfolg in Führung. An den Ringen konnte man zwar gut mithalten, u.a. aufgrund des ehemalige Jugendeuropameisters an diesem Gerät, Vinzenz Höck (der dritte Ausländer, der für die Buttenwiesener an diesem Tag an die Geräte ging) sicherten sich die Zusamtaler auch dieses Gerät mit 7:5. Auch am Sprung hatte man das Nachsehen, wieder präsentierte sich die Heimmannschaft heimstark. Auch am Barren gelang es nur Jonas (der trotz seines jungen Alters erneut sehr nervenstark turnte und alle seine Übungen sehr gut durchturnte) gegen seinen Kontrahent zu punkten. Am Reck konnte man jedoch wieder mithalten und einen weiteren Gerätepunkt sichern, die erneut sehr starke Übung von Dávid sorgte für einen versöhnlichen Abschluss. Insgesamt turnten die Exquisas erneut keineswegs schlecht - machten jedoch an entscheidenden Stellen Fehler, die die Gäste durch stabile Leistungen gekonnt ausnutzen konnten und dadurch den Wettkampf verdient gewannen. Wir bedanken uns beim TSV Buttenwiesen für den fairen Wettkampf und wünschen für den letzten Auswärtswettkampf alles Gute!

Infos zum Wettkampf

Termin:12.11.2016 18:00
Ort:Riedlickhalle, Am Heuberg 2, 86647 Buttenwiesen
GerätePunkte:9 : 3

TopScorer

Ullrich, Nicolai TSV Buttenwiesen16
Pakhnyuk, Petro TSV Buttenwiesen12
Petrenko, Oleksander TSV Buttenwiesen7
Olbrich, Jonas Exquisa Oberbayern7
Weißenhorn, Max TSV Buttenwiesen6

2. Bundesliga Süd Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TSV Monheim00:0+00:0
TG Allgäu00:0+00:0
TG Hanauerland00:0+00:0
Exquisa Oberbayern00:0+00:0
TSV Buttenwiesen00:0+00:0
KTV Ries00:0+00:0
TV Bühl00:0+00:0
TV Schiltach VEGA TT00:0+00:0

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt332:4+286:0
2TG Saar328:8+206:0
3TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau323:13+104:2
4SC Cottbus314:22-84:2
5Siegerländer KV312:24-122:4
6TSV Pfuhl39:27-182:4
7TuS Vinnhorst317:19-20:6
8StTV Singen39:27-180:6

2. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TG Saar II00:0+00:0
KTG Heidelberg00:0+00:0
Eintracht Frankfurt00:0+00:0
KTV Koblenz00:0+00:0
TV Großen-Linden00:0+00:0
TSG Grünstadt00:0+00:0
KTV Obere Lahn00:0+00:0
KTV Fulda00:0+00:0