- Premiumpartner der DTL -

Exquisa OberbayernKTV Ries
5229

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

Exquisa OberbayernKTV Ries
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
DuMesnil, Tassilo4,011,202Kibartas, Ilya4,510,750
Glück, Jakob4,112,204König, Sven2,510,900
Förster, Manuel3,812,802König, Clemens3,912,400
Karnejenko, Pavel4,012,253Leonhardt, Lukas3,311,450
Summe11 Summe0
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Müller, Markus4,212,951Henning, Maximilian4,112,750
Miedl, Stefan4,112,704Leonhardt, Lukas4,111,250
Karnejenko, Pavel3,811,750Kibartas, Ilya4,512,854
Dauth, Fabian4,012,704König, Clemens2,610,800
Summe9 Summe4
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Glück, Jakob3,710,250Henning, Maximilian3,912,305
Miedl, Stefan4,212,500Kibartas, Ilya5,914,955
Karnejenko, Pavel4,212,804Hagner, Roland3,211,500
Olbrich, Jonas4,111,050König, Sven3,611,201
Summe4 Summe11
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
DuMesnil, Tassilo4,013,153König, Clemens3,212,400
Olbrich, Jonas4,013,303Leonhardt, Lukas3,912,750
Karnejenko, Pavel4,813,754König, Sven3,212,000
Miedl, Stefan4,012,850Kibartas, Ilya5,213,403
Summe10 Summe3
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Olbrich, Jonas3,512,203Braun, Stefan2,611,500
Dauth, Fabian3,411,950Henning, Maximilian3,212,503
DuMesnil, Tassilo3,611,450Kibartas, Ilya5,312,103
Karnejenko, Pavel4,213,154Radler, Thomas3,112,050
Summe7 Summe6
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Glück, Jakob4,312,904Henning, Maximilian3,211,550
Karnejenko, Pavel4,012,853Radler, Thomas3,111,900
Förster, Manuel3,812,000Kibartas, Ilya5,314,205
Olbrich, Jonas3,311,554Leonhardt, Lukas3,510,500
Summe11 Summe5
Gesamt52 Gesamt29

Vorbericht

Heimwettkampf in Weilheim...

...gegen den Tabellenführer

Kommenden Samstag empfangen die Jungs aus Oberbayern die KTV Ries aus dem schwäbischen Nördlingen. Diese haben sich am vergangenen Tag die Position als alleiniger Tabellenführer erkämpft. Exquisa konnte in der Tabelle ebenfalls hinaufklettern und steht momentan auf Rang 3.

Die KTV Ries, die letztes Jahr (gezwungenermaßen) einen "Ausflug" in nordische Gefilde machte und in der Nordstaffel startete, ist dieses Jahr "zurück im Süden" und konnte in der Südstaffel gleich durch zwei deutliche Siege auf sich aufmerksam machen. Die Rieser scheinen nach wie vor eine starke und ausgewogene Truppe zu sein, die auf deutscher Seite einen schlagkräftigen Mix aus jungen und erfahrenen Turnern bereit hält (trotz der bisherigen Abstinenz von Arian Trieb) und mit dem Russen Ilya Kibartas zudem einen der stärksten Ausländer der 2. Liga-Süd aufbietet. In dieser Konstellation musste sie bisher nur 5 Gerätepunkte in der noch jungen Saison abgeben. Damit geht die KTV Ries als Favorit in die kommende Begegnung.

Doch auch die Exquisas haben durch ihren Sieg gegen den TSV Buttenwiesen Selbstvertrauen getankt und freuen sich auf den Heimwettkampf in Weilheim. Ziel auf Seiten der Exquisas ist es vorrangig, die Begegnung möglichst lange offen zu gestalten und so dem turnbegeisterten Publikum in Weilheim einen spannenden Wettkampf zu präsentieren. Dazu treten die Gastgeber in Bestbesetzung an. Mit dem nötigen Quäntchen Glück und dem Heimvorteil im Rücken ist dann vielleicht sogar eine Überraschung drin.

Der KTV Ries wünschen wir noch eine gute Vorbereitung und eine stressfreie Anreise.

Schwierige Aufgabe in Oberbayern

Am Samstag steht den Riesern der bis dahin wahrscheinlich schwierigste Wettkampf der laufenden Saison bevor. In Weilheim geht es gegen die Jungs der Exquisa. Auch wenn die KTV als Tabellenführer anreist, spiegelt dies nicht die eigentlichen Leistungsverhältnisse wieder. Die Gastgeber warten ebenfalls mit einem gesunden Mix aus erfahrenen Turnern und vielversprechenden Nachwuchskräfte auf und sind damit mehr als ein ebenbürtiger Gegner. Die KTV wird selbstverständlich ihr Bestes geben, um ihrer Bilanz einen weiteren Sieg hinzufügen zu können, muss aber wieder einen ähnlich starken Wettkampf wie zum Saisonauftakt präsentieren um eine kleine Chance aufrecht zu erhalten. Man darf sich sicherlich auf einen spannenden Wettkampf in Oberbayern freuen.

Nachbericht

Zweiter Sieg der Saison 2018

Exquisa klettert auf Tabellenplatz 2

Gegen nicht in Vollbesetzung antretende Rieser, die krankheitsbedingt auf ihren Youngster Maurice-Etienne Praetorious verzichten mussten, gelang den Exquisas ein Start-Ziel-Sieg in der gut besetzten Halle in Weilheim.

Der Auftakt am Boden gelang, zumindest scoremäßig, nach Maß. Zwar hatte der Eröffnungsturner Tassilo etwas Anpassungsschwierigkeiten am "alten" Boden und musste bereits bei der ersten Bahn auffassen. Sein Kontrahent musste jedoch gleich zwei Stürze in Kauf nehmen. So hieß das Motto des ersten Duells: "Ein Sturz ist besser als zwei" und die ersten Punkte gingen auf das Konto der Gastgeber. Die übrigen Exquisas, allen voran der Lokalmatador Manuel Förster, machten ihre Sache besser und kamen fehlerfrei und kontrolliert durch ihre Darbietungen und sammelten damit weiter fleißig rote Punkte. Auch am Pferd präsentierte man sich - ohne Absteiger - sehr sauber und stabil und lies nur die ausländische Verstärkung der Gäste punkten. So stand es 20:4 nach dem zweiten Gerät. An den Ringen mussen die Exquisas jedoch zwei Stürze in Kauf nehmen, die Gäste konnten dieses Gerät infolgedessen verdient für sich entscheiden. Heraus stach hier die Weltklasseübung von Ilya Kibartas, die mit dem Tageshöchstwert von 14,95 belohnt wurde. Der Halbzeitstand betrug somit 24:15 und der Vorsprung somit 9 Scores.

Am Sprung hatten die Gastgeber jedoch die höheren Schwierigkeiten und konnten auch hier die Gäste - bis auf deren ausländische Verstärkung - in Schach halten. Am Barren wurde es etwas knapper, mit 7:6 behielt man aber auch hier - dank stabiler Vorträge und geschickter Taktik - die Gerätepunkte in Oberbayern. Mit 41:24 hatte man sich vor dem letzten Gerät so ein gutes Polster herausgearbeitet. Darauf ruhten sich die Oberbayern jedoch nicht aus und kamen auch hier konzentriert und ohne größere Fehler durch ihre Vorträge. Jakob zeigte eine tolle, saubere Übung und holte die ersten roten Punkte, Pavel tat es ihm gleich und erhöhte den Vorsprung weiter. Manuel hatte trotz sauberer Darbietung erwartungsgemäß gegen Ilya Kibartas das Nachsehen, ehe Jonas - u.a. mit einem perfekt geturnten Kovac (Doppelsalto über die Stange zum Wiederfassen) das letzte Duell auch noch für seine Mannschaft verbuchen konnte.

So lässt sich zusammenfassend erneut eine gute Mannschaftsleistung der Exquisas resümieren, mit der die Exquisas gleich zu Beginn in Führung gingen und diese auch nicht mehr abgaben. Dabei profitierte man jedoch von der Tatsache, dass die Gäste etwas ersatzgeschwächt waren - in Vollbesetzung antretend hätte die KTV Ries Exquisa höchstwahrscheinlich deutlich mehr in Bedrängnis gebracht.

Mit dem zweiten Saisonsieg stehen die Exquisas nun auf Rang 2 der Tabelle und haben zudem momentan das beste Gerätepunktverhältnis. Mit diesem Selbstbewusstsein im Rücken beginnt nun die Vorbereitung auf den Auswärtswettkampf im Allgäu, bei dem die Exquisas ihre kleine Siegesserie weiter ausbauen wollen.

Der KTV Ries wünschen wir noch guten weiteren Saisonverlauf.

Deutliche Niederlage gegen starke Oberbayern

Ein schon unter normalen Umständen schwieriger Wettkampf wäre das Aufeinandertreffen mit der Exquisa am Samstag für die Rieser gewesen. Durch das Fehlen von Maurice und Jakob wurde die Situation noch etwas verschärft und man ging mit einer etwas ungewohnten Aufstellung in dieses Duell. Hinzu kamen gerade am Anfang noch zu viele Patzer, was die KTV schnell ins Hintertreffen brachte. Auch wenn Ringe dann klar gewonnen werden konnte, blieben die Turner aus Oberbayern den restlichen Abend über die stärkere Mannschaft und bauten in der zweiten Halbzeit die Führung sogar noch etwas aus.

Infos zum Wettkampf

Termin:13.10.2018 18:00
Ort:Sporthalle an der Jahnstraße, Jahnstraße, 82362 Weilheim
GerätePunkte:10 : 2

TopScorer

Kibartas, Ilya KTV Ries20
Karnejenko, Pavel Exquisa Oberbayern18
Olbrich, Jonas Exquisa Oberbayern10
Henning, Maximilian KTV Ries8
Glück, Jakob Exquisa Oberbayern8

2. Bundesliga Süd Männer

VereinWKGPDiffPkt
1StTV Singen762:22+4014:0
2TSV Pfuhl760:24+3612:2
3Exquisa Oberbayern761:23+3810:4
4KTV Ries743:41+28:6
5TG Allgäu732:52-204:10
6TV Schiltach VEGA TT727:57-304:10
7TSV Buttenwiesen726:58-322:12
8VfL Kirchheim unter Teck725:59-342:12

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

2. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TuS Vinnhorst770:14+5614:0
2Eintracht Frankfurt741:43-210:4
3TSV Monheim737:47-108:6
4KTG Heidelberg741:43-26:8
5KTV Koblenz736:48-126:8
6TV Großen-Linden734:50-166:8
7TSG Grünstadt738:46-84:10
8KTT Oberhausen739:45-62:12

3. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TG Saar II759:25+3412:2
2KTV Obere Lahn II748:36+1212:2
3KTV Fulda746:38+88:6
4TSV Grötzingen/Karlsruhe747:37+106:8
5TZ Bochum-Witten740:44-46:8
6TV Hösbach/TV Großostheim735:49-146:8
7KTV Hohenlohe728:56-284:10
8TV Isselhorst von 1894733:51-182:12

3. Bundesliga Süd Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TG Hanauerland647:25+228:4
2TV Bühl639:33+68:4
3MTV Ludwigsburg632:40-88:4
4TSV Monheim II643:29+146:6
5TSG Backnang632:40-86:6
6TSV Unterföhring635:37-24:8
7TG Wangen-Eisenharz624:48-242:10