- Premiumpartner der DTL -

TG AllgäuExquisa Oberbayern
2635

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

TG AllgäuExquisa Oberbayern
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Graber, Nicola4,812,350Förster, Manuel3,812,300
Schwäke, Jan4,612,150Olbrich, Jonas4,012,552
Eberle, Maximilian3,711,800Glück, Jakob4,112,553
Hartner, Martin3,712,250Karnejenko, Pavel3,912,200
Summe0 Summe5
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Eberle, Maximilian2,89,904Miedl, Stefan3,18,400
Haydn, Stefan3,110,550Dauth, Fabian4,212,354
Graber, Nicola4,211,600Karnejenko, Pavel4,212,403
Hartner, Jürgen2,410,650Müller, Markus4,612,304
Summe4 Summe11
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Schwäke, Jan4,311,700Miedl, Stefan4,212,503
Graber, Nicola4,213,103Olbrich, Jonas4,112,500
Schreiber, Florian4,412,400Karnejenko, Pavel4,312,953
Eberle, Maximilian3,811,652Müller, Markus4,011,300
Summe5 Summe6
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Hartner, Martin4,013,250Karnejenko, Pavel4,813,552
Graber, Nicola4,013,403DuMesnil, Tassilo4,012,750
Schwäke, Jan4,813,252Olbrich, Jonas4,012,900
Urbin, Michael3,211,601Miedl, Stefan4,011,400
Summe6 Summe2
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Schwäke, Jan3,712,702Olbrich, Jonas3,512,300
Urbin, Stephan3,110,550Dauth, Fabian3,412,104
Hartner, Martin2,911,500Karnejenko, Pavel4,212,303
Graber, Nicola4,612,804DuMesnil, Tassilo3,611,750
Summe6 Summe7
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Hartner, Martin3,611,951Glück, Jakob4,111,750
Urbin, Stephan3,510,050Förster, Manuel3,911,954
Schwäke, Jan3,511,503Müller, Markus3,710,850
Graber, Nicola4,512,901Karnejenko, Pavel4,012,750
Summe5 Summe4
Gesamt26 Gesamt35

Vorbericht

Zweiter Heimwettkampf

Schwere Aufgabe

Zum 2.Heimwettkampf 2018 hat die Turngemeinschaft Allgäu eine schwere Aufgabe vor sich. In der Panorama Arena Wiggensbach erwartet man, am kommenden Samstag, das Team von Exquisa Oberbayern. Die Wettkämpfe der letzten drei Jahren gingen jeweils zugunsten der Heimmannschaft aus - 2017 und 2015 für unsere Gäste und 2016 für die TGA. Glaubt man diese, so steht einem Erfolg der Allgäuer nichts im Wege.....Aber so einfach wird es nicht kommen. Im Gegenteil es wird eine ganz harte Aufgabe für die Mannschaft um Kapitän Florian Schreiber. Da sich die Turner untereinander gut kennen, weiß man um die Leistungsstärke unserer Gäste. Mit den beiden Youngstern Jonas Olbrich und Fabian Dauth, sowie den etablierten Turner Miedl, Müller, DuMesnil, Glück und Förster haben die Exquisa´s eine ganze Reihe von überaus guten Athleten dabei. Somit gilt es für die Heimmannschaft als erstes Fehlerfrei zu bleiben, insbesondere am Seitpferd wo die Oberbayern sicherlich als ein ganzes Stück stärker einzustufen sind. Wie es kommen wird, das wird das Wochenende zeigen. Die TGA wird auf jeden versuchen zu beweisen, dass man Statistiken glauben kann.

Unseren Gästen und den Kampfrichtern wünschen wir eine gute Anreise.

Florian Schreiber (Mannschaftsführer)

Auswärts im Allgäu

Wettkampf Nr. 4

Mit zwei Siegen im Gepäck und breiter Brust machen sich die Exquisas kommenden Samstag auf den Weg in die Panoramarena zur TG Allgäu. Im letzten Jahr konnten sich die Oberbayern zuhause mit 39:28 gegen die sympathische Truppe aus dem Allgäu durchsetzen. Die Motivation, auch in diesem Jahr die Punkte der Auswärtsbegegnung auf das eigene Konto zu verbuchen, stimmt bei den Exquisas jedenfalls. Da die TG Allgäu ihrerseits aber auch heiß auf den nächsten Saisonsieg ist, nicht zuletzt um sich damit schon den Klassenerhalt frühzeitig zu sichern, darf der Gegner - wie immer - nicht unterschätzt werden. So bieten die Gastgeber mit Jan Schwäke, den Gebrüdern Urbin, Hartner und Eberle sowie mit Stefan Haydn und Florian Schreiber teils langjährig erfahrene Ligaturner auf und haben auch auf der Ausländerposition hochkarätige europäische Athleten zur Verfügung. Im Idealfall schaffen es die Exquisas dennoch erneut, bereits an den ersten beiden Geräten einen Vorsprung zu erturnen um eine etwaige Niederlage an den Ringen - die die Allgäuer zu ihren Paradegeräten zählen - aufzufangen. Zudem haben die Allgäuer ihre Stärken auch am Barren und Reck, so dass es durchaus ein sehr enger Wettkampf werden könnte. Die Exquisas gehen erneut in Vollbesetzung an die Geräte und haben die Aufstellung hier und da angepasst, um (hoffentlich) das Optimum heraus zu holen. So oder so freut man sich schon auf den Wettkampf und wünscht der TG Allgäu noch eine verletzungsfreie Vorbereitung.

Nachbericht

Knappe Niederlage

Ein bißchen mehr Fehler

Einen engen Wettkampf verlor die Turngemeinschaft Allgäu in einem spannenden Duell gegen Exquisa Oberbayern. Auch wenn sich unsere Gäste am Seitpferd, wie erwartet, absetzen konnten entwickelte sich ein spannender Fight der am Ende zu zugunsten der TGA endete.

Wir gratulieren der Mannschaft von Exquisa Oberbayern zu dem Erfolg. Viel Erfolg Jungs im weiteren Saisonverlauf.

Florian Schreiber

Harter Auswärtsfight

Tabellenplatz 2 verteidigt

Mit einer weiteren stabilen Mannschaftsleistung konnten die Exquisas ihren dritten Sieg in Folge einfahren und die TG Allgäu auswarts "niederringen". Dabei begann man zwar mit einem Vorsprung, der auch im weiteren Wettkampfverlauf nicht mehr abgegeben wurde. Jedoch blieben die allgäuer Turner dran - sie machten ihre Sachen ebenfalls gut, was dazu führte, dass die Oberbayern sich nie (vor)entscheidend absetzen konnten.

Die erste Halbzeit lief jedenfalls nach Plan: Mit 4 absolut sauberen Übungen am Boden egalisierten die Oberbayern die Vorträge ihrer Gegner bzw. übertrafen diese sogar, was den ersten Gerätesieg mit 0:5 einbrachte. Am Pferd lief es zu Beginn nicht nach Plan - die übrigen drei Duelle brachten jedoch dank stabiler Übungen den nächsten Gerätesieg und einen Zwischenstand von 4:16. Selbst an den Ringen gelang, unerwartet, ein weiterer, wenn auch knapper Gerätesieg. Zur Halbzeit stand es damit 9:22. Der Kampfgeist der Heimmannschaft war jedoch ungebrochen, dank starker Sprünge und Fehlern auf Seiten der Oberbayern ging der Sprung an die allgäuer Riege und der Vorsprung schmolz etwas auf 15:24. Der Barren war ebenfalls hart umkämpft, dank cleverer Taktik konnten die Exquisas jedoch auch diese Gerätepunkte aus der Panoramarena mitnehmen. Vor dem Abschlussgerät betrug der Vorsprung somit lediglich 10 Scorepunkte. Zwar vermochte man das letzte Gerät knapp mehr nicht zu gewinnen, aber die Jungs aus Oberbayern behielten bei ihren Übungen dennoch die Nerven und sicherten sich den Wettkampfsieg, ohne noch in Bedrängnis zu kommen.

Die im Vorbericht angesprochenen Anpassungen in der Aufstellung stellten sich als gute Entscheidung raus, bot man dem Gegner im Wettkampfverlauf nur wenig Angriffsfläche in Form von verturnten Übungen. Besonders die "Millenials", Pavel Karnejenko, Jonas Olbrich und Fabian Dauth aus dem Jahrgang 2000 zeigten sich erneut äußerst abgeklärt und stabil in ihren Übungen und trugen damit erheblich zum Sieg bei.

Dieser bedeutet nun die Verteidigung von Platz 2 der Tabelle und nach wie vor das derzeit beste Geräteverhältnis der 2. Liga Süd. Pavel konnte sich noch dazu ein weiteres Topscorershirt sichern und lieferte den dritten Sechskampf in Folge ohne Sturz ab. Aufbauend auf dieser Leistung blicken die Exquisas positiv auf die anstehenden Begegnungen.

Wir bedanken uns bei der TG Allgäu für den fairen und spannenden Wettkampf und wünschen im weiteren Saisonverlauf noch alles Gute!

Infos zum Wettkampf

Termin:20.10.2018 17:00
Ort:Panorama-Arena, Jugendstraße 10, 87487 Wiggensbach
GerätePunkte:4 : 8

TopScorer

Karnejenko, Pavel Exquisa Oberbayern11
Graber, Nicola TG Allgäu11
Dauth, Fabian Exquisa Oberbayern8
Schwäke, Jan TG Allgäu7
Eberle, Maximilian TG Allgäu6

2. Bundesliga Süd Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TV Schiltach VEGA TT00:0+00:0
KTV Ries00:0+00:0
TV Bühl00:0+00:0
TG Hanauerland00:0+00:0
TG Allgäu00:0+00:0
Exquisa Oberbayern00:0+00:0
TSV Monheim00:0+00:0
TSV Buttenwiesen00:0+00:0

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt224:0+244:0
2SC Cottbus212:12+04:0
3TG Saar110:2+82:0
4TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau216:8+82:2
5Siegerländer KV28:16-82:2
6StTV Singen10:12-120:2
7TuS Vinnhorst212:12+00:4
8TSV Pfuhl22:22-200:4

2. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TV Großen-Linden00:0+00:0
KTV Koblenz00:0+00:0
TG Saar II00:0+00:0
KTV Obere Lahn00:0+00:0
TSG Grünstadt00:0+00:0
Eintracht Frankfurt00:0+00:0
KTV Fulda00:0+00:0
KTG Heidelberg00:0+00:0