- Premiumpartner der DTL -

Exquisa OberbayernTV Schiltach VEGA TT
5717

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

Exquisa OberbayernTV Schiltach VEGA TT
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
DuMesnil, Tassilo4,612,704Nakic, Tom3,410,950
Olbrich, Jonas4,012,450Shkliarenko, Roman5,012,400
Förster, Manuel3,812,255Kern, Thorben3,99,900
Karnejenko, Pavel4,712,004Kastler, Johannes3,610,450
Summe13 Summe0
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Müller, Markus4,312,704Nakic, Tom3,311,400
Karnejenko, Pavel4,212,905Sundermann, Lion2,610,750
Dauth, Fabian3,510,800Lagutov, Andrey3,711,302
Miedl, Stefan3,110,153Speck, David2,59,600
Summe12 Summe2
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Olbrich, Jonas4,011,800Armbruster, Timo4,211,750
Miedl, Stefan4,212,300Lagutov, Andrey5,213,604
Müller, Markus4,011,854Nakic, Tom3,010,650
Karnejenko, Pavel4,412,704Sundermann, Lion3,911,000
Summe8 Summe4
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Miedl, Stefan4,012,754Kern, Thorben4,011,250
DuMesnil, Tassilo4,013,054Nakic, Tom3,211,600
Olbrich, Jonas4,013,000Shkliarenko, Roman4,813,703
Karnejenko, Pavel4,813,605Do Rosario, Manuel2,811,200
Summe13 Summe3
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Olbrich, Jonas3,512,450Lagutov, Andrey5,013,253
Dauth, Fabian3,412,003Kern, Thorben3,011,050
Karnejenko, Pavel4,211,800Sundermann, Lion4,011,900
DuMesnil, Tassilo3,510,600Do Rosario, Manuel3,110,751
Summe3 Summe4
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Förster, Manuel3,912,554Do Rosario, Manuel3,311,100
Karnejenko, Pavel4,012,803Sundermann, Lion4,312,200
Müller, Markus4,111,350Shkliarenko, Roman4,813,254
Dauth, Fabian3,810,301Speck, David3,710,150
Summe8 Summe4
Gesamt57 Gesamt17

Vorbericht

Siegesserie soll ausgebaut werden

Beim kommenden Wettkampf geht es für die Exquisas endlich wieder zuhause in Unterhaching an die Geräte. Zu Gast ist diesmal der TV Schiltach, der bisher zwei Wettkämpfe gewinnen konnte und zwei verloren hat. Wie die Exquisas auch konnte sich der TV Schiltach gegen die TG Allgäu durchsetzen und hatte gegen den StV Singen das Nachsehen. Neben der langen Anreise kommt für die Gäste jedoch erschwerend hinzu, dass sich leider einer ihrer Stammkräfte am vergangenen Wettkampftag wohl in saisonbeendender Weise verletzt hat. Die Aufstellung der Gäste wird daher nicht 100% vorhersehbar sein. Für die Exquisas spricht, dass diese daheim in der Regel am stärksten aufturnen und zudem erneut die volle Kapelle aufbieten können. Die Zielrichtung ist damit für die Heimmannschaft klar: Nach der knappen Niederlage am 1. Wettkampftag will man den Zuschauern in der Bayernwerkarena nun zeigen, wie man die Punkte daheim behält. Wenn die Exquisas am Samstag erneut in der Lage sind, eine stabile Mannschaftsleistung an die Geräte zu zaubern, so zeigt die Erfahrung, dass es jede Mannschaft der 2. Liga-Süd in Unterhaching schwer hat. Leisten sich die Kuhgefleckten aber zuviele Fehler, kann sich das Blatt schnell wenden.

Wir freuen uns auf die anstehende Begegnung und wünschen dem TV Schiltach noch eine gute und vor allem noch verletzungsfreie Vorbereitung.

Schwere Auswärtsaufgabe

Schiltacher starten geschwächt in den Wettkampf

Es wird eine beschwerliche Reise für das VEGA Turnteam am kommenden Wochenende. Auswärts geht es gegen die Mannschaft der Exquisa Oberbayern, die momentan in guter Form ist.

Für die Schwarzwälder wird es der erste Wettkampf nach Pit Nakic' Verletzung sein. Man darf also gespannt sein, wie dieser Ausfall von den anderen Turnern aufgefangen wird.

Ziel ist dabei auf jeden Fall, dem starken Gegner Paroli zu bieten und sich mit einer sauberen Leistung alle Möglichkeiten offen zu halten. Auch wenn die Schiltacher nicht in voller Mannschaftsstärke antreten können, will man mögliche Fehler des Gegners zu seinen eigenen Gunsten ausnutzen. Am Ende wird sich dann zeigen, zu was es gereicht hat.

Nachbericht

Start-Ziel-Sieg

Weiterhin Tabellenplatz 2

Gegen den TV Schiltach gelang den Exquisas ein Start-Ziel-Sieg. Dabei mussten sie auf ihren Routinier Jakob Glück verzichten, da die Oberbayern jedoch gerade in der Breite hervorragend aufgestellt sind, konnte man Jakobs Absenz gut auffangen.

Am Boden zeigten die Exquisas gleich, was sie vorhatten. Mit 13:0 ging das erste Gerät deutlich an die Heimmannschaft, u.a. auch weil die Gäste einige Unsauberkeiten hinnehmen mussten. Auf Seiten der Exquisas kamen Tassilo, Jonas und Manuel sauber durch ihre Übungen. Pavel turnte zum ersten Mal im Wettkampf einen Doppelsalto mit halber Schraube vorwärts, das auch ziemlich gut, leistet sich jedoch bei einer Schraubenverbindung einen groben Fehler. Am Pferd ging es ähnlich weiter, mit 12:2 zeigte man auch an diesem Gerät eine starke Mannschaftsleistung. Markus zeigte einmal mehr, warum er dieses Gerät als sein Lieblingsgerät bezeichnet und fuhr mit einer super Übung vier Scorepunkte ein. Die Ringe gingen mit 8:4 ebenfalls an Exquisa, Pavel probierte auch hier etwas neues und begann mit einem schönen Azarian in den Kreuzhang. So zeichnete sich zur Halbzeit mit einem Zwischenstand von 33:6 der Sieg der Heimmannschaft schon ab. Ähnlich wie der Boden ging auch der Sprung dank höherer Schwierigkeiten mit 13:3 an Exquisa. Unter den Augen des frisch operierten Pit Nakic (der mitgereist war und seine Mannschaft betreuerisch unterstützte) kämpften die Schiltacher in ungewohnter Aufstellung jedoch tapfer weiter. Dafür konnten sie sich am Barren dann mit zwei Gerätepunkten belohnen. Sie zeigten 4 saubere Übungen; während Jonas und Fabian auf Seiten der Oberbayern ebenfalls starke Übungen zeigten, hatten Pavel und Tassilo mit Unsauberkeiten zu kämpfen. Daher ging der Barren mit 3:4 an die Gäste aus dem Schwarzwald. Am Reck zeigten die Exquisas dann noch mal, was sie drauf haben und entschieden drei der vier Duelle für sich zum Endstand von 57:17.

Damit verteidigen die Exquisas weiterhin den 2. Tabellenplatz. In zwei Wochen geht es, erneut in Unterhaching, gegen die Mannschaft aus Kirchheim weiter, bei der die Oberbayern diese Platzierung natürlich weiterhin halten wollen.

Vielen Dank an den TV Schiltach für den freundschaftlichen und fairen Wettkampf.

Verpatzter Start läutet Niederlage ein

Keine Chance in Unterhaching

Wie erwartet hatte die neu formierte Schiltacher Mannschaft es mit starken Exquisas zu tun und verlor am Ende deutlich in Unterhaching. Doch auch selber machte man sich ein ums andere mal das Leben schwer.

Am Boden misslang der Start völlig, nachdem in vier Übungen zwei Stürze zu beklagen waren. Auch am Pferd hatte man keine Fortune, obwohl hier zumindest stabile Übungen vorgetragen wurden und Lion Sundermann, der hier zum ersten mal in der Saison startete, seinen Job mehr als ordentlich machte.

An den Ringen spekulierte man eigentlich auf den Gerätesieg: Vier tolle Übungen, darunter auch die von Tom Nakic, der seinen Bruder ersetzte, reichten dafür jedoch nicht. Am Sprung setzte sich diese einseitige Begegnung mit einer 3-zu-13-Schlappe fort.

Am Barren konnte dann die Negativserie beendet werden und holte sich trotz aller Unwägbarkeiten verdient das Gerät. Am Reck unterlag man schlussendlich, nachdem ein Pavel Karnejenko gegen Lion Sundermann das Glück auf seiner Seite hatte und David Speck im letzten Duell stürzte.

Das VEGA Turnteam hat nun zwei Wochen Zeit, sich von dieser Niederlage zu erholen, um dann mit voller Konzentration gegen den TSV Pfuhl anzutreten und einen anständigen letzten Heimwettkampf abzuliefern. Dem Exquisa Oberbayern wünschen wir weiterhin viel Erfolg.

Infos zum Wettkampf

Termin:27.10.2018 18:00
Ort:Sporthalle am Utzweg, Utzweg 1, 82008 Unterhaching
GerätePunkte:10 : 2

TopScorer

Karnejenko, Pavel Exquisa Oberbayern21
Förster, Manuel Exquisa Oberbayern9
Lagutov, Andrey TV Schiltach VEGA TT9
DuMesnil, Tassilo Exquisa Oberbayern8
Müller, Markus Exquisa Oberbayern8

2. Bundesliga Süd Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TV Schiltach VEGA TT00:0+00:0
KTV Ries00:0+00:0
TV Bühl00:0+00:0
TG Hanauerland00:0+00:0
TG Allgäu00:0+00:0
Exquisa Oberbayern00:0+00:0
TSV Monheim00:0+00:0
TSV Buttenwiesen00:0+00:0

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt332:4+286:0
2TG Saar328:8+206:0
3TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau323:13+104:2
4SC Cottbus314:22-84:2
5Siegerländer KV312:24-122:4
6TSV Pfuhl39:27-182:4
7TuS Vinnhorst317:19-20:6
8StTV Singen39:27-180:6

2. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TV Großen-Linden00:0+00:0
KTV Koblenz00:0+00:0
TG Saar II00:0+00:0
KTV Obere Lahn00:0+00:0
TSG Grünstadt00:0+00:0
Eintracht Frankfurt00:0+00:0
KTV Fulda00:0+00:0
KTG Heidelberg00:0+00:0