- Premiumpartner der DTL -

TSV Monheim IITG Hanauerland
2355

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

TSV Monheim IITG Hanauerland
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Graf, Julian3,711,400Heiland, Nicolas3,912,554
Hiermeier, Valentin3,712,000Saleur, Julien5,112,050
Bonack, Bastian3,712,150Reiß, Matthias4,013,003
Wilhelm, Sascha3,612,303Betsche, Dennis3,211,500
Summe3 Summe7
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Reile, Kevin2,34,000Fritz, Philipp2,511,0010
Hiermeier, Valentin3,39,500Reiß, Matthias2,910,654
Meister, Kai2,410,050Heiland, Nicolas2,510,753
Wilhelm, Sascha3,011,200Saleur, Julien4,012,904
Summe0 Summe21
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Hilpert, Moritz3,110,500Reiß, Stephan2,810,550
Reile, Kevin3,011,100Saleur, Julien4,613,655
Meister, Kai3,012,002Reiß, Matthias3,011,500
Zimmermann, Hendrik3,110,900Hauser, Tim3,111,753
Summe2 Summe8
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Bonack, Bastian2,410,000Reiß, Matthias3,212,205
Wilhelm, Sascha4,012,953Heiland, Nicolas3,212,300
Graf, Julian3,212,100Saleur, Julien4,813,954
Zimmermann, Hendrik3,211,750Reiß, Stephan3,212,052
Summe3 Summe11
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Graf, Julian3,212,303Saleur, Julien3,711,750
Wilhelm, Sascha2,811,500Heiland, Nicolas3,012,103
Meister, Kai3,412,403Hauser, Tim2,811,550
Reile, Kevin2,411,600Reiß, Matthias2,811,851
Summe6 Summe4
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Hiermeier, Valentin2,611,005Ostwald, Mario2,25,300
Graf, Julian3,011,854Hauser, Tim2,710,500
Meister, Kai2,811,000Saleur, Julien4,612,454
Wilhelm, Sascha2,811,450Heiland, Nicolas2,611,550
Summe9 Summe4
Gesamt23 Gesamt55

Vorbericht

Saisonauftakt in der 3. Bundesliga Süd

TG Hanauerland zu Gast in Monheim

Am Samstag, den 22.09.18 tritt der TSV Monheim II in einem Heimwettkampf gegen die TG Hanauerland an. Nach zwei knappen Siegen der TG in den letzten Duellen stellt sich der TSV auch dieses Jahr der Herausforderung gegen den Vorjahres Zweiten und damit diesjährigen Favoriten und versucht den Wettkampf mit einigen Veränderungen im Team für sich zu entscheiden. Nun bleibt abzuwarten, ob die TG Hanauerland, die sich vor Allem durch saubere und fehlerfreie Übungen auszeichnet, wieder den Aufstieg in die 2. Liga in Angriff nimmt, den sie letztes Jahr knapp verpasst hat. Dafür spricht jedenfalls der Top-Neuzugang Florian Wissert aus Herbolzheim mit seinen Erfahrungen aus der 2. Bundesliga. Doch auch der TSV Monheim II hat sich über das vergangene Jahr entwickelt und somit dürfen wir auf einen spannenden Wettkampf zwischen dem dritt- und zweitplatzierten der vergangenen Saison hoffen. Nachdem der TSV Monheim II bereits den fünften und dritten Platz in den Vorjahren belegt hat, wird nun in der dritten Saison zunächst wieder versucht sich aus dem Abstiegskampf herauszuhalten und gleichzeitig Erfahrung für junge Turner zu sammeln. Auf jeden Fall werden die TSV Reservisten auch dieses Jahr wieder ihr Bestes geben und mit dem neuformierten Team und Trainerstab eine spannende Saison liefern. Wir wünschen sowohl den Kampfrichtern, als auch unserem Gegner viel Erfolg und hoffen, dass der Wettkampf fair und verletzungsfrei abläuft.

Saisonauftakt für TG Hanauerland

TG gegen heimstarke Monheimer

Am nächsten Samstag muß die TG auswärts gegen den extrem heimstarken TSV Monheim II ran. Das wird zu Beginn der Saison gleich eine harte Nuss, die es zu knacken gilt. Der Trainer und Motivator Sven Urban sieht das so: „Wir haben die letzten Wochen noch einmal gut an den Geräten gearbeitet. Vor allem die Übungsausführung wollten wir nach dem Testwettkampf verbessern. Der erste Wettkampf ist für alle Mannschaften eine erste wichtige Standortbestimmung. Dass wir dabei gleich auswärts bei den starken Monheimern ran müssen, hilft vielleicht sofort die Konzentration auf das Maximum zu bringen. Mit Florian Wissert haben wir deutlich mehr Optionen an den Geräten, weshalb der Geräteeinsatz wohl erst beim Einturnen festgelegt wird.“ Nach den gezeigten Leistungen der letzten beiden Jahre kommt es mit Sicherheit zu einem Spitzenduell, was an Spannung kaum zu überbieten sein wird. Bleibt also abzuwarten, wer den besseren Saisonstart erwischt.

Wir wünschen allen einen guten und verletzungsfreien Start in die Saison. Es wird hoffentlich ein fairer Wettkampf, bei dem die bessere Mannschaft gewinnt. Wir freuen uns auf jeden Fall, dass es jetzt wieder los geht!

Nachbericht

Der erste Wettkampf endet nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit einer Niederlage in der 3. Bundesliga Süd.

Das Duell endete mit 23:55 für die Turner der TG Hanauerland. Am Boden zeigten die Monheimer vier stabile Übungen, die jedoch durch höhere Ausgangswerte zu einem Stand von 3:7 führten. Strittig war danach die Pferdübung von Kevin Reile, der 10 Punkte durch eine nicht bekannte Regel abgeben musste. Deshalb ging es nach einem weiteren Sturz am Pferd mit 3:28 an die Ringe. Dort zeigte die Heimmannschaft saubere Übungen, die allerdings auch von den Gegnern überboten werden konnten. Vor allem der französische Ausländer hatte durch anspruchsvolle Teile gepunktet. Somit ging es mit 5:36 in die Pause. Sprung verloren wir auch durch einen Sturz und einen guten Sprung des Franzosen mit 3:11. Durch die im ganzen Wettkampf kämpferische Einstellung, konnten wir noch die Gerätepunkte von Barren und Reck für uns beanspruchen und punkteten zum Endergebnis 23:55. Der Teamführer Simon Meyer war mit den Leistungen der Turner sichtlich zufrieden. Der nächste Wettkampf steht am 6.10 gegen die TG Wangen-Eisenharz an, bei dem wir uns durch die letztjährige knappe Niederlage einen Sieg erhoffen.

Fulminanter Auftaktsieg für TG Hanauerland

In der 3. Bundesliga Süd besiegte die TG Hanauerland den TSV Monheim II mit 55:23 Score- und 8:4 Gerätepunkten überraschend deutlich.

Am Boden musste Monheim vorlegen und Nicolas Heiland konterte mit 4 Scorepunkten. Dagegen verturnte Julien Saleur seine Bodenkür ließ Punkte mit einem Unentschieden liegen. Matthias Reiß legte dann in seinem Duell überragend vor und gewann 3 Zähler für die Gäste aus dem Hanauerland. Zum Schluß hatte Dennis Betsche die schwere Aufgabe den verletzten Florian Wissert zu ersetzen und konnte tatsächlich etwas Schadensbegrenzung betreiben, denn er ließ den Bayern nur 3 Punkte zu. Also ein vielversprechender 7:3 Auftakt am Boden. Das brachte auch die erforderliche Ruhe am Seitpferd, denn Philipp Fritz legte sehr sicher vor und nutzte die Fehler seines Gegners erbarmungslos aus, was ihm 10 Zähler einbrachten. Matthias Reiß profitierte auch vom Absteiger seines Gegners und gewann 4 Scorepunkte für sein Team. Nun war Monheim wieder an der Reihe vorzulegen, und Nicolas Heiland konterte wiederholt mit 3 Siegpunkten. Als dann Julien Salheur auch seiner Favoritenrolle mit 4 Punkten gerecht wurde, stand ein 21:0 an diesem Gerät auf dem Scoreboard. An den Ringen mussten dann die Gastgeber wieder beginnen. Das nutzte Stephan Reiß mit einer sauberen Übung, wenn auch weniger Schwierigkeit, aus und erkämpfte sich ein Unentschieden. Im zweiten Duell überrollte Julien Saleur seinen Gegner mit 5 Zählern regelrecht, denn er zeigte eine Hammerübung. Dann verlor Matthias Reiß zwar sein Duell, aber Tim Hauser konnte durch eine gute Übung überzeugen und ergatterte sich 3 Punkte, was man höre und staune an den Ringen zu einem 8:2 Sieg führte. 36:5 Halbzeitstand, was für ein Saisonstart! Nach der Einturnpause legte Matthias Reiß prima vor und gewann 5 Scorepunkte gegen einen schwachen Monheimer Turner. Auch Nicolas Heiland setzt auf einen Sicherheitssprung, was ihm aber eine Niederlage einbrachte. Julian Saleur (4 Zähler) und Stephan Reiß (2 Zähler) sammelten dann aber weiter Punkte zum 11:3 am Sprungtisch. Am Barren fühlte sich die TG-Riege dann zu sicher, denn Julien Saleur verturnte und ließ wichtige Punkte liegen, was den Gerätesieg kostete. Nicolas Heiland gewann 3 Scorepunkte in seinem Duell. Tim Hauser musste vorlegen und verlor. Matthias Reiß konnte dagegen wieder einen Zähler zur 4:6 Niederlage an diesem Gerät holen. Aufgrund des großen Vorsprunges fühlte sich die Ortenauriege zu sicher. Mario Ostwald musste für die TG am Reck beginnen und erwischte einen rabenschwarzen Tag, denn sein Abgang mißlang gänzlich. Tim Hauser turnte in seinen Möglichkeiten, konnte aber die Niederlage in seinem Duell nicht verhindern. Dann konterte Julien Saleur und überzeugte gegen seinen Widersacher mit 4 Punkten. Zum Schluß schrammte Nicolas Heiland ganz knapp an einem Punktsieg vorbei, denn er war zwar 1 Zehntel besser als sein Gegner, aber das lag noch innerhalb eines Unentschieden laut Reglement.

Als Fazit bleibt ein starker Auftakt mit Verbesserungspotenzial in den nächsten Begegnungen. Den Gastgebern wünschen wir noch einen positiven Saisonverlauf.

Infos zum Wettkampf

Termin:22.09.2018 13:00
Ort:Stadthalle, Schulstr. 2, 86653 Monheim
GerätePunkte:4 : 8

TopScorer

Saleur, Julien TG Hanauerland17
Reiß, Matthias TG Hanauerland13
Heiland, Nicolas TG Hanauerland10
Graf, Julian TSV Monheim II7
Wilhelm, Sascha TSV Monheim II6

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt224:0+244:0
2SC Cottbus212:12+04:0
3TG Saar110:2+82:0
4TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau216:8+82:2
5Siegerländer KV28:16-82:2
6StTV Singen10:12-120:2
7TuS Vinnhorst212:12+00:4
8TSV Pfuhl22:22-200:4

2. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TV Großen-Linden00:0+00:0
KTV Koblenz00:0+00:0
TG Saar II00:0+00:0
KTV Obere Lahn00:0+00:0
TSG Grünstadt00:0+00:0
Eintracht Frankfurt00:0+00:0
KTV Fulda00:0+00:0
KTG Heidelberg00:0+00:0