- Premiumpartner der DTL -

TSV UnterföhringTSG Backnang
4018

> Zum Bericht

Einzelnachweis

[Die kursiv geschriebenen Turner legten im Mann gegen Mann Duell vor]

TSV UnterföhringTSG Backnang
Boden
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Bircks, Florian3,011,403Kuhn, Björn3,710,700
Bircks, Oliver3,610,650Cocks, Jonathan3,711,854
Owen, Ryan Carl4,112,404Dörksen, Luca3,710,900
Isztl, Daniel3,311,700Wullert, Bastian4,011,901
Summe7 Summe5
Pferd
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Zapf, Valentin3,510,600Ellinger, Florian2,710,600
Owen, Ryan Carl3,911,503Kuhn, Björn2,710,900
Bircks, Oliver2,710,400Cocks, Jonathan3,211,103
Schweiger, Sam2,810,302Bölcke, Timo3,19,850
Summe5 Summe3
Ringe
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Bircks, Oliver2,610,900Wullert, Bastian2,911,202
Fransen, Sven2,810,700Ellinger, Florian3,011,202
Zapf, Valentin3,511,250Cocks, Jonathan2,811,150
Owen, Ryan Carl4,212,652Klemm, Uwe3,812,200
Summe2 Summe4
Sprung
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Eiglmeier, Christoph3,610,953Kuhn, Björn3,210,250
Bircks, Oliver4,013,103Steiner, Robert4,012,400
Bircks, Florian4,012,651Tasol, Tim4,012,400
Owen, Ryan Carl5,214,054Cocks, Jonathan3,212,050
Summe11 Summe0
Barren
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Bircks, Oliver2,311,603Kuhn, Björn3,210,850
Sondermayer, Maximilian3,111,300Wullert, Bastian3,111,953
Zapf, Valentin4,010,650Cocks, Jonathan2,611,603
Owen, Ryan Carl4,212,654Ellinger, Florian2,510,950
Summe7 Summe6
Reck
TurnerD-NoteEndwertSc TurnerD-NoteEndwertSc
Burger, Lukas3,110,703Dörksen, Luca2,610,050
Zapf, Valentin3,711,250Wullert, Bastian2,711,300
Isztl, Daniel2,811,102Bölcke, Timo2,910,600
Owen, Ryan Carl4,011,853Kuhn, Björn2,811,300
Summe8 Summe0
Gesamt40 Gesamt18

Vorbericht

Spannung im Abstiegskampf

Am 10.11.18 begrüßt der TSV Unterföhring die TSG Backnang im Sportzentrum Unterföhring. Mit der Gastmannschaft ist die vorherigen Wettkämpfe ein ganzer Fanbus mitgereist, deswegen erwartet man volle Tribünen. Davon wollen sich die Unterföhringer nicht beeindrucken lassen, hatte man doch 3 Wochen Zeit, sich auf die letzten Wettkämpfe vorzubereiten, sodass man einen spannenden Wettkampf erwarten kann. Wir wünschen unseren Gästen eine verletzungsfreie Vorbereitung und eine schnelle Anreise.

Auswärtswettkampf in Unterföhring

Die Turner der TSG Backnang treffen im vorletzten Duell der Saison auf den TSV Unterföhring

Laut Wikipedia ist Unterföhring einer der wichtigsten Medienstandorte Deutschlands. Die 11000-Einwohner-Stadt am Rande Münchens hat viel zu bieten; Hauptsitz von ProSiebenSat.1, Sky Deutschland, Bayrischer Rundfunk und anderen Mediengrößen. Hier ist der TSV Unterföhring zuhause und die TSG Backnang am Samstag zu Gast.

Nachdem der USC München vergangene Saison seinen Platz in der dritten Liga räumen musste, sind nun die Münchner Vorstädter die bayrischen Vertreter in der Liga. Zuvor hatten sie erfolgreich in der bayrischen Regionalliga geturnt und 2017 souverän den Aufstieg in die 3. Bundesliga geschafft. Aktuell sind sie auf dem vorletzten Tabellenplatz, zeigten bisher schon teilweise respektable Ergebnisse und sind generell nicht zu unterschätzen. Schnell kann ein Wettkampf eine unerwartete Wendung nehmen, wovon die Backnanger ein Lied singen können. Deshalb sei es am besten, ohne Erwartungen in den Wettkampf zu gehen, weiß Trainer Mark Warbanoff. Das Backnanger Team möchte wie immer Spaß und Zusammenhalt im Vordergrund bewahren und alles andere erfolgt danach. Mit dieser Einstellung hatte es bisher doch immer die besten Wettkämpfe geturnt.

Nachbericht

Klassenerhalt erreicht!

Letzter Heimwettkampf der Saison

Im vorletzten Wettkampf ihrer ersten Bundesligasaison konnten die Unterföhringer Liganeulinge ihr erklärtes Saisonziel, den Klassenerhalt, mit einem Sieg gegen die Gäste aus dem schwäbischen Backnang perfekt machen. Vor vollen Tribünen und sehr guter Stimmung, die nicht nur durch die sensationellen Unterföhringer Fans, sondern auch durch zahlreiche Fangesänge des Backnanger Fanclubs beinahe einem Fußballstadion das Wasser reichen konnte, eröffnete die Heimmannschaft mit einer soliden Bodenübung von Florian Bircks den Wettkampf. Dieser konnte gleich drei Scores an die Isar holen. Leider musste sein großer Bruder einen Sturz in der Anfangsbahn hinnehmen und gab somit Punkte an die Backnanger ab. Anschließend schraubte sich der junge Brite Ryan Owen mit einer Ausgesprochenen sauberen Übung zu 4 Score-Punkten. Daniel Isztl zeigte mit einer starken Bodenübung, warum mit Unterföhring am Boden zu rechnen ist - er verlor zwar einen Score-Punkt, das allerdings auch gegen die hochwertigste Übung Backnangs. Mit 7:5 für das Heimteam war der Wettkampf zwar noch nicht gewonnen, ein guter Anfang aber gemacht. Am Pauschenpferd, dass diese Saison schon so manchen Unterföhringer Turner abbockte, schaffte das Team eine kleine Sensation. Trotz eines unglücklichen Absteigers von Valentin Zapf konnte dieser mit einer sonst fehlerfreien Übung einen Punkte-Verlust verhindern. Oliver Bircks turnte gewohnt souverän seine Übung und kann sich mittlerweile über fast 2 Jahre ohne Absteiger feiern. Damit ebnete er den Weg für den ersten Unterföhringer Pferd-Sieg - nachdem auf Sam Schweiger 2 Punkte erzielte, stand es 12 zu 8. An den Ringen musste man feststellen, dass trotz 4 guten Übungen die Backnanger einen Ticken besser waren und somit 2 Gerätepunkte an die Murrstädter gingen, der Vorsprung schrumpfte auf 14:12. Ein scheinbar sehr knapper Zwischenstand zur Halbzeit, und in der Tat war es bis hierhin ein äußerst spannender Wettkampf - die größten Stärken der Unterföhringer sollten aber erst noch kommen.

Sprung konnte, wie schon in den meisten Wettkampfen bisher seitens der Unterföhringer entschieden werden. Bemerkenswert war der mit 2 ½ Schrauben Ryan Owens - Weltklasse. Nach diesen Leistungen war das Unterföhringer Team auf 25:11 davon gezogen und nahm etwas Druck aus dem bis dahin so engen Wettkampf. Obwohl Maximilian Sondermayer nach sehr guter Übung nicht punkten konnte, baute man mit zwei gewonnen Duellen den Vorsprung weiter ausbauen, es stand 32:18, bevor es ans Reck ging. Am Königsgerät ließ man nichts mehr anbrennen. So turnten Daniel Isztl und und Team-Oldie Lukas Burger routiniert ihre Übungen. Ergänzt wurden sie durch zwei spektakuläre Übungen von Valentin Zapf und Ryan Owen. Sie brachten das Publikum durch Flugelemente, eine einarmige Riesenfelge sowie hochfliegende Abgänge zum Staunen, am Ende stand es 40:18 für die Unterföhringer, die damit nun entspannt in den letzten Wettkampf gehen können. Nach abschließenden Hallen-Umbau wurde der Klassenhalt noch ausgiebig gefeiert.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen für den freundlichen und emotionalen Wettkampf und wünschen Ihnen einen schönen Saisonabschluss in eigener Halle.

Wir danken allen Beteiligten, Helfern, Küchenfeen, Trainern, Betreuern und besonders auch dem Publikum, die unsere Heimwettkämpfe zu einem tollen Erlebnis gemacht haben.

Wenig Chance gegen den TSV Unterföhring

Die TSG Backnang verliert mit 40:18 deutlich gegen den TSV Unterföhring im Turnduell in der Dritten Bundesliga

Mit dem Reisebus kamen die Backnanger nach etwa drei Stunden Fahrt in Unterföhring an. Zwischen riesigen Firmenzentralen von Allianz, Sky, ProsiebenSat.1, dem ZDF und anderen fand der Wettkampf auf dem Gelände im Sportzentrum Unterföhring statt. Ein Komplex aus mehreren riesigen Hallen für jegliche Sportarten unter einem Dach, nicht älter als 6 Jahre. Verglichen mit den Trainings- und Wettkampfbedingungen der Murrtaler, fühlten sich die Gäste wie im Paradies.

Doch turnerisch gab es gegen den TSV in Bestbesetzung für die Turner aus Backnang wenig zu holen. Zu stark turnten der Brite Ryan Carl Owen und das Nachwuchstalent Valentin Zapf, die bei den bisherigen Wettkämpfen erst einmal gemeinsam für ihr Team turnten. Zudem machte auch der Rest der Mannschaft weniger Fehler als die Gäste. Es fing sehr spannend an, aber ab der Hälfte verlor die TSG langsam den Anschluss und am Ende den Wettkampf. Mit den Ringen konnten die Schwaben einen Gerätesieg erzielen und befinden sich nun auf Platz drei in der Tabelle. Das Publikum war dafür umso lauter und feuerte mit Gesängen und Getrommel den TSV und die TSG an.

Unterföhring sicherte sich damit den Klassenerhalt und bleibt Tabellensechster, Backnang rutscht einen Platz ab und befindet sich nun an dritter Stelle. Für das, dass die Mannschaft zu Beginn der Saison mit einem Abstiegskampf gerechnet hatte, sind die Turner sehr zufrieden mit ihrer Leistung bisher und hoffen, dass sie kommenden Samstag zu Hause gegen Ludwigsburg nochmals punkten können.

Infos zum Wettkampf

Termin:10.11.2018 15:30
Ort:Sportzentrum Unterföhring, Jahnstr. 5, 85774 Unterföhring
GerätePunkte:10 : 2

TopScorer

Owen, Ryan Carl TSV Unterföhring20
Cocks, Jonathan TSG Backnang10
Bircks, Oliver TSV Unterföhring6
Wullert, Bastian TSG Backnang6
Bircks, Florian TSV Unterföhring4

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt224:0+244:0
2SC Cottbus212:12+04:0
3TG Saar110:2+82:0
4TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau216:8+82:2
5Siegerländer KV28:16-82:2
6StTV Singen10:12-120:2
7TuS Vinnhorst212:12+00:4
8TSV Pfuhl22:22-200:4

2. Bundesliga Nord Männer

VereinWKGPDiffPkt
1TV Großen-Linden00:0+00:0
KTV Koblenz00:0+00:0
TG Saar II00:0+00:0
KTV Obere Lahn00:0+00:0
TSG Grünstadt00:0+00:0
Eintracht Frankfurt00:0+00:0
KTV Fulda00:0+00:0
KTG Heidelberg00:0+00:0