- Premiumpartner der DTL -

29.04.10 / Frauen

Turnerinnen knapp am Finale vorbei

156,025 Punkte erzielten Lisa Katharina Hill, Dorothee Henzler, Elisabeth Seitz, Marie-Sophie Hindermann und Oksana Chusovitina. Damit lag die Riege von Ulla Koch nur 0,725 Punkte hinter dem achtplatzierten Team aus der Schweiz. „Es ist schade, weil der Rückstand so knapp war. Das Schlussgerät Balken hat uns kein Glück gebracht“, sagte Cheftrainerin Ulla Koch. Nicht in das Sprungfinale einziehen konnte Oksana Chusovitina, der Kölnerin landete mit Standproblemen und 13,625 Punkten auf Rang zwölf. "Eli" Seitz strahlte hingegen. Nach einer starken Leistung darf sie sich am Sonntag im Stufenbarren-Finale mit den besten Athletinnen des Feldes messen.

Der Wettkampfverlauf: Lisa Katharina Hill kam auf 11,450 Punkte am Boden aufgrund von Probleme bei den Akrobatikbahnen. Dorothee Henzler war hier deutlich sicherer und überzeugte mit positiver Ausstrahlung sowie schöner Choreografie. Die Chemnitzerin kam auf 12,775 Zähler. Dann „Eli“ Seitz bei ihrem ersten EM-Auftritt: Leider trat die Mannheimerin mehrfach aus der Bodenfläche heraus, 12,600 (5,5 Ausgang) standen bei ihr nach dem ersten Gerät zu Buche.

Am zweiten Gerät dem Sprung traten dann Hindermann, Seitz und Chusovitina an. Marie-Sophie Hindermann zeigte einen sauberen Yurchenko mit ganzer Schraube und bekam 13,400 Punkte, 5,0 Ausgangswert. Elisabeth Seitz ging ebenfalls mit Yurchenko mit ganzer Schraube ins Rennen und zeigte eine saubere Landung - 13,475 (5,0) Punkte bekam sie. Dann kam Oksana Chusovitina: Die Kölnerin legte mit Überschlag Strecksalto inklusive ganzer Schraube vor. Die Landung fiel etwas tief aus, aber sie kam gut auf die Füße - 14,025 (5,9) Punkte. Beim zweiten Sprung, dem Tsukahara mit anderthalb Schrauben, landete sie wieder sehr tief und musste einen Schritt außerhalb der Matte tätigen. 13,225 Punkte (5,5 Ausgangswert) und damit 13,625 im Mittelwert waren zu wenig für den Einzug ins Sprungfinale.

Elisabeth Seitz (TG Mannheim)
Bei Lisa Hill passte am Barren dann nahezu alles. Die Chemnitzerin turnte schöne Kombinationen und hatte auch beim Tsukahara Abgang nur einen kleinen Schritt zu verbuchen. Sie kam damit auf 13,850 (5,6) Punkte. Elisabeth Seitz als nachfolgende Turnerin stand dem in nichts nach. 14,000 Punkte machte „Eli“ und durfte damit auf den Einzug ins Barrenfinale hoffen. Auch Marie Hindermann als letzte deutsche Barrenturnerin zeigte eine sichere Übung. Mit Jägersalto und Hindorff bekam die Tübingerin 13,325 (5,1) Punkte.

Das Schlussgerät Schwebebalken bracht der DTB-Riege dann kein Glück mehr. Drei Abgänge mussten Hindermann und Henzler hinnehmen. Nur Elisabeth Seitz blieb ohne. Fehler und kam mit 13,700 Punkten auf die höchste deutsche Wertung. Damit war das Teamfinale knapp verpasst.
News aus der Rubrik 'Frauen'
12.09.19Ohne Schäfer zur WM - Koch nominiert ihr Team für Stuttgart
03.08.19Voss überrascht mit Meister-Coup
01.07.19Führungswechsel in der Regionalliga Nord
08.07.19Balingen gewinnt Auftakt der Regionalliga Süd
03.07.19DTL veröffentlicht Termine der Bundes- und Regionalliga Frauen
weitere News
Turnen International20.09.19WM-Schock: Marcel Nguyen ist raus!
Männer19.09.19Richtungskämpfe in Liga zwei und drei
Männer16.09.19Zweite und dritte Liga gestartet
Turnen International15.09.19Turn-Team Deutschland gewinnt WM-Test, Sorge um Dauser
Männer13.09.19Großes Auftaktwochenende im Turn-Unterhaus

Veranstaltungen

28.9.2.|3. Bundesliga Männer, 3. Wettkampftag
4.-13.10.Weltmeisterschaften, Stuttgart
19.10.1.|2.|3. Bundesliga Männer, 4. Wettkampftag
19.10.IWA Nachwuchsbundesliga, 3. Wettkampftag
19.-20.10.Deutschlandpokal Frauen, Gau-Odernheim
26.10.1.|2.|3. Bundesliga Männer, 5. Wettkampftag
26.10.Regionalliga Mitte, 3. Wettkampftag, Backnang
27.10.Regionalliga Süd, 2. Wettkampftag, Kempten

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga - 2.WK Gruppe West in Essen

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt332:4+286:0
2TG Saar328:8+206:0
3TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau323:13+104:2
4SC Cottbus314:22-84:2
5Siegerländer KV312:24-122:4
6TSV Pfuhl39:27-182:4
7TuS Vinnhorst317:19-20:6
8StTV Singen39:27-180:6

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart28:0404,50
2.TG Karlsruhe-Söllingen22:6387,25
3.TSV Tittmoning20:8381,95
4.SSV Ulm14:14373,00
5.TG Mannheim14:14369,80
6.TZ DSHS Köln8:20358,20
7.KTG Hannover6:22360,95
8.TSG Steglitz0:28314,40