- Premiumpartner der DTL -

14.04.18 / Frauen

Stuttgart steht im DTL-Finale

Der MTV Stuttgart bleibt in der Bundesliga weiter ungeschlagen. Die Schwaben gewannen auch den dritten Wettkampftag am Samstag in Monheim überlegen mit 195,45 Punkten. Der sechsfache deutsche Meister steht damit sicher mit beiden Füßen im DTL-Finale am 1. Dezember in Ludwigsburg. Stuttgarts Kim Bui wurde mit 53,90 Punkten Topscorerin des Abends. Nicht gemeinsam mitfeiern konnte MTV-Turnerin Elisabeth Seitz. Die 24-Jährige hatte am selben Tag den Gesamtweltcup in der japanischen Hauptstadt Tokio gewonnen.

Ziemlich sicher im Finale von Ludwigsburg ist auch der TSV Tittmoning vertreten. Mit 190,50 verteidigten die Oberbayern auch ohne ihre beiden Stars Pauline Schäfer und Sophie Scheder den zweiten Tabellenplatz. Der TSV stellte mit Lisa Zimmermann (48,10) die zweitbeste Turnerin des Wettkampfs und könnte somit zum ernsthaften Titelkonkurrenten für die Schwaben werden.

Überraschend stark präsentierte sich auch Vizemeister TG Karlsruhe-Söllingen. Trotz des Fehlens von Sidney Hayn und eines eingeschränkten Wettkampfs von Emma Höfele belegten die Badenerinnen am Ende Rang drei. In der Tabelle kehrten die Badenerinnen so erstmals in der Saison wieder zurück in die Top Vier der Finalkandidaten. Maike Enderle (Barren) feierte ihr Ligacomeback, Alexandra Tcherniakhovski (Boden) und Alisha Igüs (Stufenbarren) gingen zum ersten mal in der Bundesliga an die Geräte.

Das TZ DSHS (179,40) arbeitete sich mit einem vierten Platz in Monheim in der Bundesligatabelle auf Rang drei und kann nun ebenfalls auf eine Finalteilnahme hoffen. Pech hatte erneut die TSG Steglitz, die ohne Michelle Timm (Abiturvorbereitung) antrat: nach dem Null Punkte-Sprung vom letzten Wettkampftag erwischte es die Berliner erneut knüppelhart, als Rebecca Koschny ihre Übung am Boden nach einer Knieverletzung abbrechen musste und mit 1,10 Punkten gewertet wurde. Der Dresdner SC nutzte diesmal seine Chance und zog an der TSGvorbei. Rang sieben der Tageswertung bedeutete für die Sachsen die ersten beiden Zähler in der laufenden Saison. Um sich endgültig vom Abstiegsplatz zu lösen, reichte es allerdings nicht.
VereinsNews
Dresdner SC
MTV Stuttgart
TG Karlsruhe-Söllingen
TSG Steglitz
TSV Tittmoning
TZ DSHS Köln
News aus der Rubrik 'Frauen'
01.07.19Führungswechsel in der Regionalliga Nord
08.07.19Balingen gewinnt Auftakt der Regionalliga Süd
03.07.19DTL veröffentlicht Termine der Bundes- und Regionalliga Frauen
16.06.19Tabea Alt raus für die Heim-WM
09.06.19TG Kassel übernimmt die Führung in der Regionalliga Nord
weitere News
Männer10.07.19Ergebniskorrektur in Nachwuchsbundesliga
Männer19.06.19Nächster Schock vor der WM: Dauser bricht sich die Hand
Turnen International16.06.19Griechischer Erfolg
Männer26.05.19NBL: Kiel und Frankfurt verteidigen Spitzenpositionen
Männer24.05.19IWA Nachwuchsbundesliga geht in die zweite Runde

Veranstaltungen

2.-4.8.Deutsche Meisterschaften, Berlin
17.8.WM-Qualifikation Männer, N.N
24.8.WM-Qualifikation Frauen, N.N.

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga - 2.WK Gruppe West in Essen

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt332:4+286:0
2TG Saar328:8+206:0
3TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau323:13+104:2
4SC Cottbus314:22-84:2
5Siegerländer KV312:24-122:4
6TSV Pfuhl39:27-182:4
7TuS Vinnhorst317:19-20:6
8StTV Singen39:27-180:6

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart28:0404,50
2.TG Karlsruhe-Söllingen22:6387,25
3.TSV Tittmoning20:8381,95
4.SSV Ulm14:14373,00
5.TG Mannheim14:14369,80
6.TZ DSHS Köln8:20358,20
7.KTG Hannover6:22360,95
8.TSG Steglitz0:28314,40