- Premiumpartner der DTL -

10.03.19 / Männer

TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau gibt gegen Siegerland die «richtige Antwort»

Erst wenige Stunden vor dem Wettkampf des TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau gegen den Siegerländer KV gab Andreas Toba trotz Rückenbeschwerden grünes Licht: «Vier Geräte gehen. Wie gut, weiß ich nicht», war die Einschätzung des Olympiahelden von Rio gegenüber Trainer Paul Schneider am Samstagvormittag. «Er hat die Übungen reduziert, aber er hat Ringe, Pauschenpferd, Barren und Reck durchgezogen. Das war gut», sagte Schneider erleichtert. Immerhin drei zusätzliche Scorepunkte brachte Tobas Einsatz vor 800 Zuschauern am Ende für den TVW.

Der Grund, warum es diesmal viel besser geklappt hat als beim Auftakt, ist laut TVW-Coach recht einfach. «Wir haben kaum Fehler gemacht. Diesmal waren es die Siegerländer, die Fehler gemacht haben», sagte Schneider und verweist auf seine eigene Prognose vor der Partie: «Ich habe gesagt, die Fehlerquote wird das Duell entscheiden. Und so war es. Hätten wir so gegen Cottbus geturnt, hätte auch Cottbus am vergangenen Wochenende keine Chance gehabt», ist er überzeugt. Einen herausragende Wettkampf auf Seiten der Schwaben erwischte auch Carlo Hörr, der insgesamt 14 Scorepunkte in die Wertung einbrachte. «Der hat super geturnt. Aber auch Felix Pohl», sagte Schneider. Ohnehin habe die gesamte Mannschaft am Samstag die richtige Antwort auf die Niederlage in der Lausitz gegeben.

Vor allem, fand Schneider, sei der Sieg gegen die ambitionierten Siegerländer aber ein Zeichen für das eigene Selbstvertrauen gewesen. «Das war wichtig für uns. Das hat uns gestärkt. Wir haben bewiesen, dass wir eine Mannschaft sind, bei der alles möglich ist», sagte er.

Den SKV-Turnern dagegen, die ganz passabel mit 5:7 am Boden in den Wettkampf gestartet waren, begann der Wettkampf bereits am Pauschenpferd zu entgleiten. Allein der Slowene Sašo Bertoncelj brachte dort drei Punkte in die Wertung. Dem standen jedoch am Ende 13 Zähler für die Gastgeber gegenüber. Auch Sprung (3:10) und Reck (0:7) mussten die Siegerländer in der Folge ähnlich deutlich abgeben.

So blieb am Ende dem SKV nur die bittere Erkenntnis, dass die Wetzgauer an diesem Tag in allen relevanten Belangen die bessere Mannschaft waren. Dass der Sieg mit 49:21 Scorepunkten und 12:0 Gerätewertungen dabei viel deutlicher ausfiel als erwartet, dürfte auch SKV-Präsident Reimund Spies missfallen haben. Denn der hatte sich im Vorfeld gewünscht, man solle «die Gerätepunkte wiederholen, die wir am vorigen Samstag leichtfertig vergeben haben». Doch auch dieses Minimalziel ihres Vereinschefs konnten die Turner an diesem Tag nicht umsetzen.
VereinsNews
Siegerländer KV
TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau
News aus der Rubrik 'Männer'
17.03.19Deutschland eins turnt auf zwei
16.03.19Weltcup-Vierter Nguyen punktet am Pferd und hinterfragt EM-Sechskampf
15.03.19Deutsche Männer stehen im Teamfinale des DTB-Pokals
10.03.19TG Saar erwischt fast perfekten Start
10.03.19Rekordmeister Cottbus lässt Vinnhorsts Festung fallen
weitere News
Turnen International17.03.19Biles dominiert, Seitz glänzt beim Weltcup in Stuttgart
Turnen International16.03.19Brasilien gewinnt Team Challenge beim DTB-Pokal
Turnen International15.03.19DTB-Frauen verpassen Teamfinale
Turnen International14.03.19Der Plan: Glänzen neben Biles
DTL08.03.19Rabattaktion für DTL-Vereine von unserem Partner INMOTION

Veranstaltungen

20.-23.3.Weltcup, Doha (QAT)
23.3.Weltcup, Birmingham (GBR)
4.-7.4.Internationaler Junior Team Cup, Berlin
7.4.Weltcup, Tokio (JPN)
10.-14.4.Europameisterschaften, Stettin (POL)

aktuelle Bildergalerie

TG Saar - TSV Pfuhl

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt224:0+244:0
2SC Cottbus212:12+04:0
3TG Saar110:2+82:0
4TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau216:8+82:2
5Siegerländer KV28:16-82:2
6StTV Singen10:12-120:2
7TuS Vinnhorst212:12+00:4
8TSV Pfuhl22:22-200:4

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart14:0200,20
2.TG Karlsruhe-Söllingen12:2193,40
3.SSV Ulm10:4188,60
4.TSV Tittmoning8:6184,25
5.TG Mannheim6:8182,65
6.KTG Hannover4:10180,40
7.TZ DSHS Köln2:12173,25
8.TSG Steglitz0:14168,85