- Premiumpartner der DTL -

24.03.19 / Turnen International

Grießer überrascht sich selbst im Weltcup von Birmingham

L. Grießer (r.) & T. Bachmayer (l.)
Leah Grießer vom Vizemeister TG Karlsruhe-Söllingen ist auf der dritten Station des Mehrkampf-Weltcups im britischen Birmingham auf dem sechsten Platz gelandet. «Damit habe ich bei diesem Teilnehmerfeld überhaupt nicht gerechnet», freute sich die 20-Jährige. Insgesamt 49,799 Punkte konnte die KRK-Turnerin dabei in ihrem Vierkampf sammeln. Der Sieg ging an die frühere Weltmeisterin Alija Mustafina aus Russland (53,564). Die US-Amerikanerin Riley McCusker (53,065) erkämpfte sich Rang zwei, die Brasilianerin Thais Fidelis dos Santos (51,832) wurde Dritte. Sowohl Grießer als auch Trainerin Tatjana Bachmayer hatte die Wettkampfatmosphäre in der Arena von Birmingham nachhaltig beeindruckt. «Die Show, die die Briten auf die Beine gestellt haben, war atemberaubend», erzählte Grießer. «So etwas hab ich noch nie erlebt. Und ich weiß nicht, ob ich so etwas noch einmal erleben werde. Das haben sie gigantisch gemacht», berichtete auch Bachmayer von ein überragenden Event mit Live-Musik und Gänsehautatmosphäre.

Grießer selbst wertete ihren Auftritt auf der Insel noch einmal als guten Test vor den Europameisterschaften im April in Stettin/Polen, wo sie ebenfalls an allen Geräten starten soll. Die Medizinstudentin begann am Sprung mit 13,133 Punkten und reihte sich in Neuner-Feld direkt auf dem sechsten Platz ein. Am Stufenbarren zeigte sie mit 12,566 Punkten die viertbeste Übung, verlor aber nach einem Absteiger am Schwebebalken (11,300) wieder etwas an Boden. «Ich bin einfach runtergefallen. Ich weiß selbst nicht genau, woran es gelegen hat. Vielleicht war ich einen Tick abgelenkt, weil ich so beeindruckt von dem Wettkampf war», rätselte sie. Mit einer stabilen Übung am Boden fing sie sich dann aber wieder und sicherte sich 12,800 Punkten ihren Debüt-Erfolg in dem hochklassigen Mehrkampffeld. «Die Wertungen waren sehr streng in diesem Wettkampf, von daher bin ich zufrieden. Die Akro war zwar nicht ganz perfekt, ich glaube aber, gröbere Fehler hatte ich nicht», sagte die deutsche Meisterin an diesem Gerät.

Bei den Männern gewann der WM-Dritte Nikita Nagornyy von der TG Saar vor ausverkauftem Haus mit 85,065 Punkten gegen den Chinesen Sun Wei (84,730) und den Japaner Kazuma Kaya (83,731). Der Russe war besonders an Sprung und Boden mit 14,900 und 14,366 Punkten herausragend und legte dort auch den Grundstein für den obersten Podestplatz und die 12 000 Schweizer Franken Siegprämie. Der Brite Joe Fraser von der Siegerländer KV verpasste mit 83,532 das Siegerpodest nur knapp, Niederländer Bart Deurloo (TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau) wurde mit 80,532 Zählern Siebter.

Die detaillierten Ergebnisse des Weltcups von Birmingham gibt es hier.
VereinsNews
Siegerländer KV
TG Karlsruhe-Söllingen
TG Saar
TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau
News aus der Rubrik 'Turnen International'
14.04.19Schäfer verpasst in Szczecin die Medaille
13.04.19Wetzgaus Dalaloyan siegt weiter
13.04.19Cunningham gibt Entwarnung
12.04.19Lisa Zimmermann gewinnt Erfahrung
12.04.19DTL-Turner feiern Dreifach-Erfolg bei EM - auch Toba bleibt stabil
weitere News
Männer06.04.195 Mannschaften kämpften um drei freie Plätze in der Landesliga 2 der BTL
Frauen27.03.19SSV Ulm: Kartenvorverkauf hat begonnen
Männer26.03.19Austragungsorte der Nachwuchsbundesliga stehen fest
Frauen21.03.19Anmeldung für den Spieth-Cup 2019 läuft
Frauen19.03.19EM-Team der Frauen für Stettin steht

Veranstaltungen

20.4.1. Bundesliga Männer, Ausweichtermin
26.-28.4.Jugend-Länderkampf GER|FRA|GBR|SUI, Halle
27.4.1. Bundesliga Männer, 3. Wettkampftag
27.4.IWA Nachwuchsbundesliga, 1. Wettkampftag | Ost Halle | West Frankfurt
4.-5.5.Deutschland Cup, Hösbach
11.-12.5.1.|2.|3. Bundesliga Frauen, 2. Wettkampftag, Ulm
12.5.Regionalliga Mitte, 1. Wettkampftag, Ulm
17.5.Präsidiumssitzung, Karlsruhe
18.-19.5.Klausurtagung AL & Mitgliederversammlung, Karlsruhe
19.5.Regionalliga Mitte, 2. Wettkampftag, Backnang
19.-21.5.Weltcup, Zhaoqing (CHN)

aktuelle Bildergalerie

TG Saar - TSV Pfuhl

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt224:0+244:0
2SC Cottbus212:12+04:0
3TG Saar110:2+82:0
4TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau216:8+82:2
5Siegerländer KV28:16-82:2
6StTV Singen10:12-120:2
7TuS Vinnhorst212:12+00:4
8TSV Pfuhl22:22-200:4

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart14:0200,20
2.TG Karlsruhe-Söllingen12:2193,40
3.SSV Ulm10:4188,60
4.TSV Tittmoning8:6184,25
5.TG Mannheim6:8182,65
6.KTG Hannover4:10180,40
7.TZ DSHS Köln2:12173,25
8.TSG Steglitz0:14168,85