- Premiumpartner der DTL -

04.02.18 / Frauen

Schäfer und Scheder wechseln zu Tittmoning

Schwebebalken-Weltmeisterin Pauline Schäfer und ihre Teamgefährtin Sophie Scheder wechseln nach nur einem Jahr vom Vizemeister TG Karlsruhe-Söllingen zum Liga-Konkurrenten TSV Tittmoning. Das geht aus den Meldelisten hervor, die von der Deutschen Turnliga am Sonntag veröffentlicht wurden. Für die beiden Chemnitzerinnen ist es schon die dritte Station in drei Jahren. Schäfers Schwester Helene verlässt die Badener ebenfalls, allerdings mit unbekanntem Ziel. Dafür ziehen die Karlsruher in Alexandra Tscherniakhovski und Alisha Igüs gleich zwei Nachwuchsturnerinnen ins Team, die durch die beiden Niederländerinnen Dyonnailys ‘Dyo’ Nkandra Supriana und Sanna Veerman ergänzt werden sollen.

Keine großen Änderungen gibt es dagegen bei Meister MTV Stuttgart: die Schwaben ergänzten ihr Team lediglich mit Lara-Marie Hinsberger (TurnTeam Schwaben) und Maike Halbisch (VfL Kirchheim). Das TZ DSHS Köln verzeichnet unter anderem die Abgänge von Noemi Makra (Ungarn) und Evgeniia Shelgunova (Russland). Wenig neue Gesichter gibt es auch beim Hauptstadtclub TSG Steglitz.

Ganz anders sieht es bei Aufsteiger Dresdner SC aus. Prominentester Abgang ist Marlene Bindig (Karriereende). Neben der Bodenmeisterin von 2015 gehen fünf weitere Turnerinnen aus Sachsen nicht den Weg mit in die Bundesliga. Mia Neuman, Josefine Benad und Sophia Viertel (alle TuG Leipzig) sollen die Lücke schließen und kehren zum sächsischen Aufsteiger zurück. Mitaufsteiger SSV Ulm hat sich die Dienste von Tisha Volleman gesichert. Die 18 Jahre alte Niederländerin ist dort neben Pia Meier der einzige Neuzugang im Kader.
VereinsNews
Dresdner SC
MTV Stuttgart
SSV Ulm
TG Karlsruhe-Söllingen
TG Mannheim
TSG Steglitz
TSV Tittmoning
TZ DSHS Köln
News aus der Rubrik 'Frauen'
17.12.18Elisabeth Seitz schafft den Sprung in die TOP 10 der Sportlerinnen 2018
10.12.18Scheder bleibt das Verletzungspech treu
08.12.18Ulm und Wüllen steigen auf, Herkenrath darf bleiben
01.12.18Stuttgart hat den zehnten Meistertitel
30.11.18Stuttgart will den zehnten Meistertitel
weitere News
Männer16.01.19Wetzgau verpflichtet Mehrkampfweltmeister Dalaloyan
Männer16.01.19Meldeschluss der Nachwuchsbundesliga verlängert
DTL01.01.19Präsident Jens-Uwe Kunze sieht Licht und Schatten
Männer27.12.18Woitalla wird neuer sportlicher Leiter in Straubenhardt
DTL14.12.18Staffeleinteilung der DTL für 2019 steht

Veranstaltungen

26.-27.1.Präsidiumssitzung, Heilbronn
21.-24.2.Weltcup, Melbourne (AUS)

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga in Bochum

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart52:4774,35
2.TSV Tittmoning46:10767,45
3.TG Karlsruhe-Söllingen36:20747,95
4.TZ DSHS Köln32:24736,50
5.TG Mannheim22:34715,15
6.SSV Ulm16:40706,50
7.TSG Steglitz14:42703,05
8.Dresdner SC6:50695,60