- Premiumpartner der DTL -

21.03.18 / Turnen International

FIG-Präsident Watanabe hat keinerlei Zweifel an WM in Katar

Die Turn-WM 2018 in Katar soll wie geplant stattfinden. Das bekräftigte FIG-Präsident Morinari Watanabe in einem Interview mit dem Online Portal der Deutschen Turnliga (DTL) am Rande des DTB-Pokals in Stuttgart. Die Fans könnten ihre Tickets beruhigt buchen. «Warum hätten wir auch über eine Änderung des Austragungsorts nachdenken sollen?», fragte er. Nein, es gebe «keine Diskussion, kein Problem. Jeder in der FIG Familie ist zufrieden damit», betonte der Japaner, der dem Weltverband seit Oktober 2016 vorsteht.

Auch die teils heftigen Diskussionen um die Austragung der Fußball-WM 2022 in dem Wüstenstaat sieht der Fachmann für Sportmanagement für das Turnen nicht als problematisch an. «Die FIFA und die FIG sind zwei komplett verschiedene Institutionen. Wir hatten innerhalb des Internationalen Turnverbands solche Diskussionen nicht», erklärte er.

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball-Bunds hatte im Juni 2017 dagegen festgestellt, dass - unabhängig vom Austragungsort Katar - folgendes gelten solle: «Grundsätzlich sollte sich die Fussballgemeinschaft weltweit darauf verständigen, dass große Turniere nicht in Ländern gespielt werden können, die aktiv den Terror unterstützen.»

Die Politik war damals sogar noch einen Schritt weiter gegangen. «Es ist kaum vorstellbar, dass in einem Land, aus dem der Terrorismus massiv unterstützt wird, ein WM-Turnier ausgetragen werden kann», hatte der Unionsfraktionschef Volker Kauder erklärt. Und auch Grünen-Politikerin Claudia Roth gab damals in einem Interview mit der «Westdeutsche Zeitung» zu bedenken, dass jeder schon damals habe wissen können, «dass das Land zu den Hauptsponsoren des internationalen Terrorismus gehört».
News aus der Rubrik 'Turnen International'
25.11.18Deutsche Doppelspitze turnt in Cottbus am Podest vorbei
24.11.18Nguyen und Remuta verpassen Podestplätze am Boden
23.11.18Fünf weitere Finals für die deutschen Turner
22.11.18Seitz verpasst Stufenbarren-Finale in Cottbus
03.11.18Lukas Dauser gelingt kein Überraschungs-Coup
weitere News
DTL14.12.18Staffeleinteilung der DTL für 2019 steht
Männer13.12.18Bundesliga: Auch Heilbronn geht die Luft aus
Männer12.12.18Dirk Walterspacher geht von Bord
DTL11.12.18DTL und Spieth Gymnastics bleiben ein Team
Frauen10.12.18Scheder bleibt das Verletzungspech treu

Veranstaltungen

12.-13.1.19Klausurtagung AL Männer & Frauen, Heilbronn
26.-27.1.19Präsidiumssitzung, Heilbronn

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga in Bochum

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart52:4774,35
2.TSV Tittmoning46:10767,45
3.TG Karlsruhe-Söllingen36:20747,95
4.TZ DSHS Köln32:24736,50
5.TG Mannheim22:34715,15
6.SSV Ulm16:40706,50
7.TSG Steglitz14:42703,05
8.Dresdner SC6:50695,60