- Premiumpartner der DTL -

22.04.18 / Frauen

Wüllen setzt sich an die Tabellenspitze

Der TuS Wüllen hat den Saisonauftakt der Regionalliga Nord für sich entschieden. Der Drittligaabsteiger wurde am Samstag in Kassel seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich nach einem 170,85 Punkte Sieg an die Tabellenspitze. «Dieser Tagessieg ist ein gelungener Auftakt in die neue Saison», freute sich Wüllens Trainer Jürgen Schalk, der gleich im Anschluss zur Sportlerehrung fuhr, um seiner nominierten TuS-Turnerin Pia Orthaus die Daumen zu drücken. Mit Erfolg: Die 15-Jährige wurde am Abend zur Sportlerin des Jahres 2017 der Stadt Ahaus gewählt wurde.

Für eine Überraschung sorgte in der Aueparkhalle auch Aufsteiger Eintracht Frankfurt II, der mit 167,25 Punkten auf Platz zwei landete. Mit nur 0,6 Punkten weniger machten die Turnerinnen aus Hannover ihre Position auf dem niedrigisten der drei Siegertreppchen fest. Die Turnerinnen der TG Main-Rhein landeten mit deutlichem Abstand auf Platz vier. Ziemlich eng ging es auch im Mittelfeld zu. Dort hatte der TSV Kronshagen am Ende mit knappen 0,05 Punkten hinter dem BTW Bünde das Nachsehen. Das schwächste Ergebnis erturnte mit 156,95 Punkten der zweite Aufsteiger TG Kassel, der damit das erste Tabellenschlusslicht der Saison ist. Topscorerin des ersten Wettkampftages wurde mit 48,15 Punkten die Niederländerin Tilila Oughzou von Tabellenführer Wüllen. Dahinter folgten die Kronshagenerin Lynn Schwäke und und die Serbin Aleksandra Rajcic (Frankfurt).

Freude herrschte auch bei der neuen Einsatzleiterin der Kampfrichter, Sabine Bredebusch. Denn während des Wettkampfes, der von den hessischen Landesmeisterschaften eingerahmt wurde, gab es keinen einzigen Einspruch. «Das bestätigt die hohe Qualität der eingesetzten Kampfrichter», sagte sie.
VereinsNews
BTW Bünde
Eintracht Frankfurt II
KTG Hannover II
TG Kassel
TG Main-Rhein
TSV Kronshagen
TuS Wüllen
News aus der Rubrik 'Frauen'
10.12.18Scheder bleibt das Verletzungspech treu
08.12.18Ulm und Wüllen steigen auf, Herkenrath darf bleiben
01.12.18Stuttgart hat den zehnten Meistertitel
30.11.18Stuttgart will den zehnten Meistertitel
17.11.18Stuttgart, Tittmoning, Karlsruhe und Köln stehen im Finale
weitere News
DTL14.12.18Staffeleinteilung der DTL für 2019 steht
Männer13.12.18Bundesliga: Auch Heilbronn geht die Luft aus
Männer12.12.18Dirk Walterspacher geht von Bord
DTL11.12.18DTL und Spieth Gymnastics bleiben ein Team
Männer08.12.18Singen und Pfuhl machen die Aufstieg perfekt

Veranstaltungen

12.-13.1.19Klausurtagung AL Männer & Frauen, Heilbronn
26.-27.1.19Präsidiumssitzung, Heilbronn

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga in Bochum

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart52:4774,35
2.TSV Tittmoning46:10767,45
3.TG Karlsruhe-Söllingen36:20747,95
4.TZ DSHS Köln32:24736,50
5.TG Mannheim22:34715,15
6.SSV Ulm16:40706,50
7.TSG Steglitz14:42703,05
8.Dresdner SC6:50695,60