- Premiumpartner der DTL -

06.05.18 / Frauen

Underdog Veitshöchheim gewinnt Auftakt der Regionalliga Mitte

Die TG Veitshöchheim ist der überraschende Auftaktsieger der Regionalliga Mitte. Die Bayern, in der vergangenen Saison noch in unteren Tabellenregionen zuhause, schwangen sich am Samstag im hohenlohischen Ingelfingen mit 167,35 Punkten zum ersten Spitzenreiter der Saison auf. An die Fersen der TG heftete sich die TSG Hassloch (164,05), Nachfolgeclub der früheren KTV Rheinhessen-Pfalz. «Es war interessant zu sehen, wie Veitshöchheim und Hassloch von hinten aufgeholt haben», sagte Anja Jäger, Kampfrichterleitung der Regionalliga Mitte. Auch Newcomer WKG TV 1884 Mannheim-Neckarau/TSG Grünstadt überraschte die Experten. Der Verein mit dem wohl längsten Namen der gesamten DTL residiert nach Runde eins der Regionalliga Mitte erst einmal komfortabel auf dem dritten Rang.

Enge Leistungsdichte herrschte im Mittelfeld, wo der sich «160er-Club» einen spannenden Wettkampf lieferte. Die Nase vorn im Kampf um Platz vier hatte am Ende die KTG Heidelberg mit 160,95 Punkten. Dicht gefolgt von Liganeuling Turn Team DJK Hockenheim-TG Mannheim, das seinerseits mit 160,40 Zählern gerade einmal ein Zehntel mehr erturnte als der sechstplatzierte KSV Hoheneck. Mit deutlichem Zehn-Punkte-Abstand folgten dagegen KTV Hohenlohe TSG Backnang auf den Plätzen sieben und acht.

Das Topscorer-Shirt durfte sich Bea Fichtner vom TT DJK Hockenheim-TG Mannheim überstreifen. Die bundesligaerfahrene Turnerin hatte das Feld nach der letzten Übung mit 43,45 Punkten angeführt. Mit 35 Hundertstelpunkten Rückstand den zweitbesten Mehrkampf bot die Veitshöchheimer Turnerin Janica Fiedler an, die wiederum Maja Graf von der WKG TV Mannheim-Neckarau / TSG Grünstadt um neun Zehntelpunkte hinter sich ließ.
VereinsNews
KSV Hoheneck
KTG Heidelberg
KTV Hohenlohe
TG Veitshöchheim
TSG Backnang
TSG Hassloch
TT DJK Hockenheim-TG Mannheim
WKG TV 1884 Mannheim-Neckarau / TSG Grünstadt
News aus der Rubrik 'Frauen'
17.12.18Elisabeth Seitz schafft den Sprung in die TOP 10 der Sportlerinnen 2018
10.12.18Scheder bleibt das Verletzungspech treu
08.12.18Ulm und Wüllen steigen auf, Herkenrath darf bleiben
01.12.18Stuttgart hat den zehnten Meistertitel
30.11.18Stuttgart will den zehnten Meistertitel
weitere News
Männer16.01.19Wetzgau verpflichtet Mehrkampfweltmeister Dalaloyan
Männer16.01.19Meldeschluss der Nachwuchsbundesliga verlängert
DTL01.01.19Präsident Jens-Uwe Kunze sieht Licht und Schatten
Männer27.12.18Woitalla wird neuer sportlicher Leiter in Straubenhardt
DTL14.12.18Staffeleinteilung der DTL für 2019 steht

Veranstaltungen

26.-27.1.Präsidiumssitzung, Heilbronn
21.-24.2.Weltcup, Melbourne (AUS)

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga in Bochum

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart52:4774,35
2.TSV Tittmoning46:10767,45
3.TG Karlsruhe-Söllingen36:20747,95
4.TZ DSHS Köln32:24736,50
5.TG Mannheim22:34715,15
6.SSV Ulm16:40706,50
7.TSG Steglitz14:42703,05
8.Dresdner SC6:50695,60