- Premiumpartner der DTL -

05.07.18 / Turnen International

EM-Trials 2018: Scheder muss erneut passen - Timm rückt nach

Sophie Scheder vom TSV Tittmoning wird ihr Verletzungspech nicht los. Die Olympia-Dritte am Stufenbarren musste ihren Start beim Länderkampf am kommenden Samstag (17:00 Uhr) Stadium Pierre Maisonnial von St. Etienne wegen einer Fingerverletzung absagen. Der Länderkampf in Frankreich dient den deutschen Turnerinnen als letzter Test und zur Nominierung der EM-Riege. Ob die 21-Jährige aber überhaupt an den Turn-Europameisterschaften vom 1. bis 4. August in Glasgow teilnehmen kann, steht derzeit noch in den Sternen. Denn ob es für einen Start in Schottland reicht, soll laut den Verantwortlichen des Deutschen Turner-Bunds (DTB) erst eine Woche vor dem Beginn der europäischen Titelkämpfe endgültig feststehen.

«Das ist sehr bitter für mich, ich hatte mich nach der langen Verletzungspause gerade erst wieder herangekämpft. Ich hoffe, dass es noch für die EM reicht», sagte Scheder. Die gebürtige Wolfsburgerin hatte sich bereits am vergangenen Freitag im Training den Finger am Stufenbarren angeschlagen. Beim Konditionstraining im Trainingslager in Frankfurt am Main zog sie sich dann bei einer plötzlichen Abstützbewegung einen knöchernen Sehnenausriss am Grundgelenk des linken Ringfingers zu. Scheder hatte erst am 23. Juni bei der ersten EM-Qualifikation ihr Comeback gefeiert. Nach den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro hatten sie eine langwierige Knieverletzung, eine Operation, eine Virusinfektion und ein Muskelfaserriss zu einer fast zweijährigen Wettkampfpause gezwungen.

Für Bundestrainerin Ulla Koch ist Scheders erneute Verletzung jedoch kein Grund die Flinte ins Korn zu werfen. Mit sechs Athletinnen wird sie in die Hauptstadt des ostfranzösischen Départements Loire etwa 50 Kilometer südwestlich von Lyon zum Einsatz reisen, aus denen sie am Ende das EM-Quintett zusammenstellen wird. Nominiert hat die oberste DTB-Übungsleiterin neben Kim Bui vom Meister MTV Stuttgart auch Leah Grießer und Emma Höfele vom Vizemeister TG Karlsruhe-Söllingen. Desweiteren stehen Pauline Schäfer (TSV Tittmoning), Sarah Voss (TZ DSHS Köln) sowie Michelle Timm (TSG Steglitz) im Aufgebot, die wie auch alle anderen Turnerinnen einen Mehrkampf bestreiten werden.

«Wir freuen uns auf den Länderkampf gegen Frankreich und die weiteren starken Turnerinnen aus Europa. Es wird ein guter Test für die EM in Glasgow werden», sagte Koch gegenüber DTB-Online. Als Zielstellung gab sie einen Platz unter den Top-Sechs aus. «Wir wollen unter die besten sechs Teams kommen und mehrere Finalplätze an den Geräten erreichen», erklärte sie.

Weitere Informationen zum Länderkampf gibt es hier.
VereinsNews
MTV Stuttgart
TG Karlsruhe-Söllingen
TSG Steglitz
TSV Tittmoning
TZ DSHS Köln
News aus der Rubrik 'Turnen International'
25.11.18Deutsche Doppelspitze turnt in Cottbus am Podest vorbei
24.11.18Nguyen und Remuta verpassen Podestplätze am Boden
23.11.18Fünf weitere Finals für die deutschen Turner
22.11.18Seitz verpasst Stufenbarren-Finale in Cottbus
03.11.18Lukas Dauser gelingt kein Überraschungs-Coup
weitere News
DTL14.12.18Staffeleinteilung der DTL für 2019 steht
Männer13.12.18Bundesliga: Auch Heilbronn geht die Luft aus
Männer12.12.18Dirk Walterspacher geht von Bord
DTL11.12.18DTL und Spieth Gymnastics bleiben ein Team
Frauen10.12.18Scheder bleibt das Verletzungspech treu

Veranstaltungen

12.-13.1.19Klausurtagung AL Männer & Frauen, Heilbronn
26.-27.1.19Präsidiumssitzung, Heilbronn

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga in Bochum

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart52:4774,35
2.TSV Tittmoning46:10767,45
3.TG Karlsruhe-Söllingen36:20747,95
4.TZ DSHS Köln32:24736,50
5.TG Mannheim22:34715,15
6.SSV Ulm16:40706,50
7.TSG Steglitz14:42703,05
8.Dresdner SC6:50695,60