- Premiumpartner der DTL -

07.09.18 / Frauen

Bruch: Pauline Schäfer und Trainerin Gabi Frehse gehen getrennte Wege

Gabi Frehse & Pauline Schäfer.
Pauline Schäfer und Erfolgstrainerin Gabi Frehse gehen künftig getrennte Wege. Die 21-jährige Schwebebalken-Weltmeisterin vom TSV Tittmoning und die Chemnitzerin beendeten ihre langjährige Zusammenarbeit - zumindest bis zur nächsten Weltmeisterschaft in Doha/Katar Ende Oktober. «Es war einfach wichtig, dass nach den Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit neue Trainingsreize und eine neue Organisationsform für mich gefunden werden. Das neue Modell wollen wir bis zu den Weltmeisterschaften versuchen und dann sehen wir weiter», erklärte Schäfer. Bis dahin soll Bundestrainerin Ulla Koch den Job übernehmen, organisatorisch unterstützt von Stützpunktleiter Hans Müller.

«Die EM in Glasgow hat gezeigt, dass es unterschiedliche Ansichten über die fachliche Gestaltung und die Umsetzung der Trainingsinhalte gibt und so die Grundlage nicht gegeben ist. Daher ist es besser neue Wege zu gehen», erklärte Frehse laut einer Pressemitteilung des Deutschen Turner-Bunds (DTB) vom Freitag. Nach den Weltmeisterschaften wollen alle Beteiligten dann über die weitere Trainingssituation beraten und diese entsprechend klären. Frehse selbst wird weiter mit der Olympiadritten Sophie Scheder und den Chemnitzer Nachwuchs-Athletinnen arbeiten.
VereinsNews
TSV Tittmoning
News aus der Rubrik 'Frauen'
31.07.18Karlsruher Turnerin ordnet ihre Sterne unter dem Kreuz des Südens neu
20.07.18Abteilung Frauen blickt auf turbulente Hinserie zurück
09.07.18EM-Trials 2018: Rang zwei in Hitzeschlacht von St. Etienne
09.07.18Hegau-Bodensee erobert Tabellenspitze
25.06.18Schäfer überzeugt bei erster EM-Quali
weitere News
Männer24.09.183. Liga: Saar II führt im Norden, Unterföhring und Bühl Spitzenreiter im Süden
Männer23.09.18Vinnhorst gewinnt Top-Duell im Norden, Pfuhl und Ries führen im Süden
Männer21.09.18Ausschreibung zum Aufstieg in die 3. Bundesliga der Männer veröffentlicht
Männer21.09.18Saisonstart der zweiten Bundesliga
Männer21.09.18Besondere Aufstiegsregelung

Veranstaltungen

27.-30.9.Weltcup, Paris, Frankreich
29.-30.9.Dt. Meistersch. + 2. WM-Qualifikation, Leipzig
6.10.2. / 3. Bundesliga Männer, 2. Wettkampftag
6.10.Regionalliga Süd Frauen, 2. Wettkampftag, Singen
13.10.2. / 3. Bundesliga Männer, 3. Wettkampftag
13.10.Vier-Länderkampf (GER, FRA, ITA, SUI), Rüsselsheim
13.10.Regionalliga Nord Frauen, 4. Wettkampftag, Stadtlohn
20.10.2. / 3. Bundesliga Männer, 4. Wettkampftag
21.10.Nachwuchs-Bundesliga Männer, 3. Wettkampftag, Bochum (Staffel Ost + West)
21.10.Regionalliga Mitte Frauen, 3. Wettkampftag, Ludwigsburg-Hoheneck
21.10.Regionalliga Süd Frauen, 3. Wettkampftag, Balingen
25.10.-3.11.Weltmeisterschaften, Doha, Qatar
27.-28.10.Deutschland-Pokal Frauen, Berkheim
27.10.2. / 3. Bundesliga Männer, 5. Wettkampftag

aktuelle Bildergalerie

1. Bundesliga Frauen 2018 - 3. Wettkampftag Monheim

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt552:8+4410:0
2SC Cottbus534:26+88:2
3KTV Obere Lahn535:25+106:4
4Siegerländer KV531:29+26:4
5TG Saar535:25+104:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau528:32-44:6
7MTV Stuttgart517:43-262:8
8KTT Heilbronn58:52-440:10

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart42:0583,35
2.TSV Tittmoning32:10566,75
3.TZ DSHS Köln26:16551,80
4.TG Karlsruhe-Söllingen24:18551,50
5.TG Mannheim20:22545,05
6.SSV Ulm16:26536,60
7.TSG Steglitz6:36517,75
8.Dresdner SC2:40515,25