- Premiumpartner der DTL -

07.10.18 / Männer

2. Liga: KTV Ries und TuS Vinnhorst verteidigen Tabellenführung

Die KTV Ries und der TuS Vinnhorst haben ihre Tabellenführung in der zweiten Bundesliga der Männer am Wochenende verteidigt. Ries gewann sein erstes Heimduell der Saison in Nördlingen gegen den TV Schiltach VEGA TT deutlich mit 55:34. Der TSV Pfuhl, der mit Ries die Tabelle gemeinsam angeführt hatte, musste beim StTV Singen dagegen eine kappe 31:35-Niederlage einstecken. Die Bodensee-Riege kletterte danach ungeschlagen auf Rang zwei der Tabelle, zuvor hatte sie vor allem von ihrem russischen Gastturner Ivan Stretovich profitiert, der alleine 18 Scorepunkte in trockene Tücher brachte. «Das war eine Partie, die bis zum letzten Duell eine knisternde Spannung hatte. Und ich muss sagen, unsere geile Kiste aus Russland hat geliefert», sagte Singens Axel Leitenmair.

Ihre zweite Niederlage kassierten der VfL Kirchheim unter Teck und der TSV Buttenwiesen. Während der Aufsteiger aus Kirchheim vor eigenem Publikum der TG Allgäu mit 27:53 unterlag, konnte sich Buttenwiesen in eigener Halle gegen Exquisa Oberbayern nicht durchsetzen und bleibt damit weiter Tabellenletzer.

In der Nordschiene verteidigte der TuS Vinnhorst seine Spitzenposition. Die Niedersachsen gewannen ihren Heimkampf gegen die KTG Heidelberg souverän mit 54:18. Herausragender Turner beim Tabellenführer war Michael Sawatzky, der insgesamt 16 Scorepunkte zum zweiten Saisonsieg beisteuerte. «Es hat sich relativ schnell abgezeichnet, dass die KTG Heidelberg unserer Mannschaft nicht ernsthaft etwas entgegenzusetzen hatte. Das führte natürlich auch dazu, dass wir eine tolle Stimmung in der Halle hatten», berichtete Vinnhorsts Teammanager Steffen Rüter von einem angenehmen Nachmittag in der TuS-Sporthalle.

Auch Aufsteiger Eintracht Frankfurt blieb am zweiten Wettkampftag weiter ungeschlagen. Die Hessen fügten der KTV Koblenz auswärts mit 34:25 die zweite Saisonniederlage zu. Die Riege vom Deutschen Eck konnte sich aber dank der besseren Gerätpunktdifferenz als Tabellensiebter noch vor der KTG Heidelberg halten, die damit weiterhin siegloses Schlusslicht der zweiten Bundesliga Nord bleibt.
VereinsNews
Eintracht Frankfurt
Exquisa Oberbayern
KTG Heidelberg
KTV Ries
StTV Singen
TG Allgäu
TSV Buttenwiesen
TSV Pfuhl
TV Schiltach VEGA TT
VfL Kirchheim unter Teck
News aus der Rubrik 'Männer'
13.12.18Bundesliga: Auch Heilbronn geht die Luft aus
12.12.18Dirk Walterspacher geht von Bord
08.12.18Singen und Pfuhl machen die Aufstieg perfekt
08.12.18Aufstiegswettkampf bei Youtube
08.12.18KTV Obere Lahn II, KTV Fulda und TV Bühl steigen in die 2. Bundesliga auf
weitere News
DTL14.12.18Staffeleinteilung der DTL für 2019 steht
DTL11.12.18DTL und Spieth Gymnastics bleiben ein Team
Frauen10.12.18Scheder bleibt das Verletzungspech treu
Frauen08.12.18Ulm und Wüllen steigen auf, Herkenrath darf bleiben
DTL07.12.18Spannung um den Aufstieg in Monheim und Backnang

Veranstaltungen

12.-13.1.19Klausurtagung AL Männer & Frauen, Heilbronn
26.-27.1.19Präsidiumssitzung, Heilbronn

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga in Bochum

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart52:4774,35
2.TSV Tittmoning46:10767,45
3.TG Karlsruhe-Söllingen36:20747,95
4.TZ DSHS Köln32:24736,50
5.TG Mannheim22:34715,15
6.SSV Ulm16:40706,50
7.TSG Steglitz14:42703,05
8.Dresdner SC6:50695,60