- Premiumpartner der DTL -

11.11.18 / Männer

Monheim verpasst Aufstiegsfinale, Vinnhorst, Frankfurt und Singen sicher drin

Bundesligaabsteiger TSV Monheim hat den Zug zum direkten Wiederaufstieg verpasst. Die Bayern verloren am Samstag mit 42:31 bei Eintracht Frankfurt und haben nun keine Chance mehr auf einen Einzug ins Aufstiegsfinale am 8. Dezember vor eigenem Publikum. Frankfurt dagegen konnte seinen zweiten Rang in der Nordstaffel weiter festigen und steht neben TuS Vinnhorst bereits als Teilnehmer im Endkampf um den Bundesligaaufstieg fest.

Für Monheim lief es von Beginn an nicht rund, bereits nach den ersten beiden Geräten lag der TSV mit über 20 Punkten in Rückstand. Erst an den Ringen flackerte der Widerstand in der TSV-Riege auf, sich gegen das drohende Debakel zu stemmen. Lediglich ein Duell ging dort an die Frankfurter Eintracht. An Sprung und Barren jedoch konnten die Gäste ihre Aufholjagd nicht entscheidend fortsetzen. Der Erfolg am Königsgerät Reck hatte am Ende nur noch statistischen Wert.

Mit einem deutlichen 30:53-Auswärtssieg gewann der StTV Singen seine Auswärtsaufgabe bei der KTV Ries. Der Bodensee-Riege reichte eine starke zweite Hälfte des Wettkampfes, um die Partie sicher nach Hause zu bringen. Singen steht damit ebenfalls als Teilnehmer des Aufstiegsfinales in Monheim fest.

In einem Showdown-Duell am letzten Wettkampftag machten der TSV Pfuhl und Exquisa Oberbayern den letzten der vier Final-Teilnehmer unter sich aus. Während Exquisa gegen den VfL Kirchheim unter Teck mit 77:9 einen Kantersieg landete, konnte auch der TSV beim TV Schiltach VEGA TT mit 61:24 ein deutliches Ausrufezeichen setzen. Im Rennen der beiden punktgleichen Konkurrenten hat Exquisa Oberbayern aber die um 10 Punkte bessere Gerätpunkdifferenz.
VereinsNews
Eintracht Frankfurt
Exquisa Oberbayern
KTV Ries
StTV Singen
TSV Monheim
TSV Pfuhl
TuS Vinnhorst
TV Schiltach VEGA TT
VfL Kirchheim unter Teck
News aus der Rubrik 'Männer'
16.01.19Wetzgau verpflichtet Mehrkampfweltmeister Dalaloyan
16.01.19Meldeschluss der Nachwuchsbundesliga verlängert
27.12.18Woitalla wird neuer sportlicher Leiter in Straubenhardt
13.12.18Bundesliga: Auch Heilbronn geht die Luft aus
12.12.18Dirk Walterspacher geht von Bord
weitere News
DTL01.01.19Präsident Jens-Uwe Kunze sieht Licht und Schatten
Frauen17.12.18Elisabeth Seitz schafft den Sprung in die TOP 10 der Sportlerinnen 2018
DTL14.12.18Staffeleinteilung der DTL für 2019 steht
DTL11.12.18DTL und Spieth Gymnastics bleiben ein Team
Frauen10.12.18Scheder bleibt das Verletzungspech treu

Veranstaltungen

26.-27.1.Präsidiumssitzung, Heilbronn
21.-24.2.Weltcup, Melbourne (AUS)

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga in Bochum

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart52:4774,35
2.TSV Tittmoning46:10767,45
3.TG Karlsruhe-Söllingen36:20747,95
4.TZ DSHS Köln32:24736,50
5.TG Mannheim22:34715,15
6.SSV Ulm16:40706,50
7.TSG Steglitz14:42703,05
8.Dresdner SC6:50695,60