- Premiumpartner der DTL -

11.11.18 / Frauen

Regionalliga: Die Würfel sind gefallen

In den drei Regionalligen sind am Wochenende die Würfel gefallen. KTG Heidelberg, TG Veitshöchheim, SSV Ulm II und TG Hegau Bodensee sind die vier Mannschaften, die sich einen Startplatz für den Aufstiegswettkampf zur dritten Bundesliga am 8. Dezember in Backnang sichern konnten.

Heidelberg dominierte mit 170,20 Punkten auch den letzten Wettkampftag der Staffel Mitte. Einen Zehntelpunkt weniger brauchte die zweite Riege des SSV Ulm für den Spitzenplatz in der Regionalliga Süd. Auch die TG Hegau-Bodensee und die TG Veitshöchheim ließen nichts mehr anbrennen und schlossen nach dem letzten Wettkampftag jeweils auf Platz zwei der Tabelle ab. Vor rund vier Wochen hatten sich bereits TuS Wüllen und TG Main-Rhein in der Regionalliga Nord ihre Plätze für den Aufstiegswettkampf gesichert.

In Backnang werden so insgesamt sechs Mannschaften um den Einzug in die dritte Bundesliga kämpfen. Hinzu kommen zwei Clubs, die um ihren Verbleib turnen. Am Ende werden aber nur drei von insgesamt acht Mannschaften den Sprung schaffen können.

Um einen Verbleib in der Regionalliga müssen TG Kassel und KTV Hohenlohe im Relegationswettkampf an gleicher Stelle kämpfen. Beiden Mannschaften sind Schlusslichter der Regionalliga Nord bzw. Mitte. Der TSV Unterföhring dagegen hat aus Verletzungsgründen seinen Rückzug aus der Südstaffel angekündigt. Die Bayern konnten schon am letzten Wettkampftag nicht mehr antreten und werden daher auch auf einen Antritt zum Relegationswettkampf in Backnang verzichten.
VereinsNews
KTG Heidelberg
KTV Hohenlohe
SSV Ulm 1846 II
TG Hegau Bodensee
TG Kassel
TG Main-Rhein
TG Veitshöchheim
TSV Unterföhring
TuS Wüllen
News aus der Rubrik 'Frauen'
17.12.18Elisabeth Seitz schafft den Sprung in die TOP 10 der Sportlerinnen 2018
10.12.18Scheder bleibt das Verletzungspech treu
08.12.18Ulm und Wüllen steigen auf, Herkenrath darf bleiben
01.12.18Stuttgart hat den zehnten Meistertitel
30.11.18Stuttgart will den zehnten Meistertitel
weitere News
Männer16.01.19Wetzgau verpflichtet Mehrkampfweltmeister Dalaloyan
Männer16.01.19Meldeschluss der Nachwuchsbundesliga verlängert
DTL01.01.19Präsident Jens-Uwe Kunze sieht Licht und Schatten
Männer27.12.18Woitalla wird neuer sportlicher Leiter in Straubenhardt
DTL14.12.18Staffeleinteilung der DTL für 2019 steht

Veranstaltungen

26.-27.1.Präsidiumssitzung, Heilbronn
21.-24.2.Weltcup, Melbourne (AUS)

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga in Bochum

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart52:4774,35
2.TSV Tittmoning46:10767,45
3.TG Karlsruhe-Söllingen36:20747,95
4.TZ DSHS Köln32:24736,50
5.TG Mannheim22:34715,15
6.SSV Ulm16:40706,50
7.TSG Steglitz14:42703,05
8.Dresdner SC6:50695,60