- Premiumpartner der DTL -

17.11.18 / Frauen

Stuttgart, Tittmoning, Karlsruhe und Köln stehen im Finale

Die Entscheidung in der 1. Bundesliga der Frauen ist am Samstag in Berlin gefallen. Der MTV Stuttgart, der TSV Tittmoning, die TG Karlsruhe-Söllingen und das TZ DSHS Köln stehen im Finale DTL-Finale. Sieger des letzten Wettkampftages in der Sporthalle Schöneberg war der TSV Tittmoning, der in Berlin erstmals in dieser Saison mit Neuzugang Sophie Scheder antrat und als einziger Club an diesem Wochenende die 200-Punkte markte knackte. Mit 200,70 Punkten bleiben die Bayern noch deutlich vor der TG Karlsruhe-Söllingen, die mit 196,45 Zählern auf Rang zwei landete. Tabellenführer MTV Stuttgart (191,000) begnügte sich ohne die beiden WM-Starterinnen Elisabeth Seitz und Kim Bui.

Die TSG Steglitz (185,30) wurde vor heimischen Publikum Vierter. Auf den Plätzen fünf und sechs folgten der TZ DSHS Köln und der Dresdner SC. Trotz der besten Saisonleistung (180,35) reichte es für die Sachsen am Ende nicht mehr, die Klasse zu erhalten. Auf den Rängen sieben und acht bildeten die TG Mannheim und der SSV Ulm die Schlusslichter des Wettkampftags. Beim SSV Ulm trat Janine Berger zum ersten Mal nach ihrer schweren Verletzung am Sprung an. Mit 13,250 Punkten brachte sie dort die beste Wertung für die Ulmer Riege ein.

Top-Scorerin des Tages in Berlin war Sophie Scheder vom TSV Tittmoning. die mit 53,550 Punkten klar vor Sarah Voss (TZ DSHS Köln) und Isabelle Stingl von der TG Karlsruhe Söllingen landete. Die 17-jährige Karlsruherin erhielt aus den Händen von DTL-Präsident Jens-Uwe Kunze den Preis als beste Scorerin der Saison 2018.
VereinsNews
Dresdner SC
MTV Stuttgart
SSV Ulm
TG Karlsruhe-Söllingen
TG Mannheim
TSG Steglitz
TSV Tittmoning
TZ DSHS Köln
News aus der Rubrik 'Frauen'
17.12.18Elisabeth Seitz schafft den Sprung in die TOP 10 der Sportlerinnen 2018
10.12.18Scheder bleibt das Verletzungspech treu
08.12.18Ulm und Wüllen steigen auf, Herkenrath darf bleiben
01.12.18Stuttgart hat den zehnten Meistertitel
30.11.18Stuttgart will den zehnten Meistertitel
weitere News
Männer16.01.19Wetzgau verpflichtet Mehrkampfweltmeister Dalaloyan
Männer16.01.19Meldeschluss der Nachwuchsbundesliga verlängert
DTL01.01.19Präsident Jens-Uwe Kunze sieht Licht und Schatten
Männer27.12.18Woitalla wird neuer sportlicher Leiter in Straubenhardt
DTL14.12.18Staffeleinteilung der DTL für 2019 steht

Veranstaltungen

26.-27.1.Präsidiumssitzung, Heilbronn
21.-24.2.Weltcup, Melbourne (AUS)

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga in Bochum

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt760:24+3610:4
2KTV Obere Lahn757:27+3010:4
3SC Cottbus747:37+1010:4
4TG Saar750:34+168:6
5Siegerländer KV740:44-48:6
6TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau745:39+66:8
7KTT Heilbronn720:64-442:12
8MTV Stuttgart717:67-502:12

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart52:4774,35
2.TSV Tittmoning46:10767,45
3.TG Karlsruhe-Söllingen36:20747,95
4.TZ DSHS Köln32:24736,50
5.TG Mannheim22:34715,15
6.SSV Ulm16:40706,50
7.TSG Steglitz14:42703,05
8.Dresdner SC6:50695,60