- Premiumpartner der DTL -

16.06.19 / Frauen

Tabea Alt raus für die Heim-WM

Tabea Alt
Für Tabea Alt vom Meister MTV Stuttgart ist die Heim-WM in Stuttgart nun endgültig gelaufen. Die WM-Dritte am Schwebebalken von 2017 hatte nach den Titelkämpfen eine Auszeit wegen diverser akuter Verletzungsprobleme nehmen müssen und seit dem keinen Wettkampf mehr geturnt. Die Probleme an der Schulter schienen zuletzt überwunden. «Seit ich jedoch vermehrt in der Halle war, sind in kürzester Zeit meine (seit 2016) bestehenden Rückenschmerzen wieder aufgetreten. Sie sind bereits so akut, dass ein 'normales' Training oder selbst joggen nicht mehr möglich ist», schrieb die 19-jährige Ludwigsburgerin auf Instagram. «Damit ist klar, dass Tabea bei der WM nicht turnen kann», bestätigte Cheftrainerin Ulla Koch am Wochenende auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Sie müsse nun erst einmal an ihre Gesundheit denken. Ob Alt beim dritten Wettkampftag der Bundesliga am 2. November in der Nordheidehalle Buchholz wieder ein Comeback wagen kann, ist offen.

Trotz WM-Absage sieht Alt aber auch wieder einen Silberstreif am Horizont. Dank intensiver Untersuchungen hätten die Ärzte eine eindeutige Ursache gefunden, die ihre Schmerzen und Symptome erkläre, schrieb sie. Sie habe deshalb mit einer sogenannten Proliferationstherapie begonnen. Die Therapie dauere rund drei Monate an und müsse währenddessen zirka 8-mal wiederholt werden, berichtete sie weiter. «Es ist eine sehr lange Zeit, aber leider die einzige Möglichkeit, die momentan besteht, um aus diesem täglichen Schmerzkreislauf rauszukommen», erklärte Alt.

Die WM-Tickets für Stuttgart werden bei den deutschen Meisterschaften am 3./4. August daher ohne Alt in Berlin vergeben. Sie muss nun ihre Hoffnungen auf die Spiele 2020 in Tokio richten. Aufgeben will sie jedenfalls nicht. «Ich werde alles geben und mich nicht unterkriegen lassen! Mein Ziel ist es, durch diese schwere Zeit durchzukommen und dabei meine positive und fröhliche Art nicht zu verlieren», sagte sie.
VereinsNews
MTV Stuttgart
News aus der Rubrik 'Frauen'
01.07.19Führungswechsel in der Regionalliga Nord
08.07.19Balingen gewinnt Auftakt der Regionalliga Süd
03.07.19DTL veröffentlicht Termine der Bundes- und Regionalliga Frauen
09.06.19TG Kassel übernimmt die Führung in der Regionalliga Nord
26.05.19DJM: Turnerinnen des TSV Tittmoning dominieren in Bretten
weitere News
Männer10.07.19Ergebniskorrektur in Nachwuchsbundesliga
Männer19.06.19Nächster Schock vor der WM: Dauser bricht sich die Hand
Turnen International16.06.19Griechischer Erfolg
Männer26.05.19NBL: Kiel und Frankfurt verteidigen Spitzenpositionen
Männer24.05.19IWA Nachwuchsbundesliga geht in die zweite Runde

Veranstaltungen

2.-4.8.Deutsche Meisterschaften, Berlin
17.8.WM-Qualifikation Männer, N.N
24.8.WM-Qualifikation Frauen, N.N.

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga - 2.WK Gruppe West in Essen

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt332:4+286:0
2TG Saar328:8+206:0
3TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau323:13+104:2
4SC Cottbus314:22-84:2
5Siegerländer KV312:24-122:4
6TSV Pfuhl39:27-182:4
7TuS Vinnhorst317:19-20:6
8StTV Singen39:27-180:6

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart28:0404,50
2.TG Karlsruhe-Söllingen22:6387,25
3.TSV Tittmoning20:8381,95
4.SSV Ulm14:14373,00
5.TG Mannheim14:14369,80
6.TZ DSHS Köln8:20358,20
7.KTG Hannover6:22360,95
8.TSG Steglitz0:28314,40