- Premiumpartner der DTL -

03.08.19 / Männer

Toba deutscher Mehrkampfmeister

Neuer deutscher Mehrkampfmeister ist Andreas Toba vom TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau. Der 28-Jährige sicherte sich den Titel mit 83,10 Punkten vor Marcel Nguyen (KTV Straubenhardt, 82,35 Punkte) und Karim Rida (TuS Vinnhorst, 81,600 Punkte). Dabei lieferten er sich mit Titelverteidiger Nguyen, und Philipp Herder vom Siegerländer KV einen spannenden Kampf, bei dem bis zum letzten Gerät unklar war, wer sich den Mehrkampftitel in der Max-Schmeling-Halle erturnen würde.

Herder führte bis zur vierten Rotation mit 29,000 Punkten nach einer sicheren Barrenübung und präsentierte sich in guter Form. Erst Ende April hatte der Berliner sich eine Verletzung am Halswirbel zugezogen.

Danach wurde es für Nguyen, der sich die ganze Zeit konstant auf einem Treppchenplatz positioniert hatte, kurz knapp, nachdem sich Rida und Carlo Hörr vom TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau überraschend mit jeweils 54,400 Punkten Platz drei und vier in der Tabelle sicherten, während sich der Berliner, Philipp Herder bereits mit knapp 1,5 Punkten Vorsprung vor Toba absetzte.

Mit zwei Hundertsteln mehr sicherte sich der Hero de Janeiro nach der fünften Rotation und dem Gerät Ringe die Tabellenführung vor Herder und Nguyen.

Toba zeigte sich sichtlich zufrieden: «Tausend dank an meinen Trainer, der die Geduld hat und mir auch immer wieder in den Hintern tritt, um hart zu trainieren. Zudem hat mir ein guter Teamkollege, Lukas Dauser mal gesagt, dass es wichtig ist Spaß zu haben. Er hat mir gezeigt, wie wichtig es ist vor und nach der Übung auch Spaß zu haben».

Für Rida stand nach der letzten Rotation fest, dass er sich tatsächlich einen Treppchenplatz gesichert hat. Rida nach der Siegerehrung: «In so einer Riege zu starten, das war schon etwas Besonderes für mich, dann war ich noch sehr aufgeregt und dann musste ich noch als Erster starten. Ich bin aber gut in den Wettkampf gekommen und bin super glücklich, dass es für mich heute für ein Podestplatz gereicht hat».
VereinsNews
KTV Straubenhardt
Siegerländer KV
TuS Vinnhorst
TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau
News aus der Rubrik 'Männer'
10.07.19Ergebniskorrektur in Nachwuchsbundesliga
19.06.19Nächster Schock vor der WM: Dauser bricht sich die Hand
26.05.19NBL: Kiel und Frankfurt verteidigen Spitzenpositionen
24.05.19IWA Nachwuchsbundesliga geht in die zweite Runde
22.05.19BTL: 1. Landesliga startet in die neue Saison 2019
weitere News
Frauen03.08.19Voss überrascht mit Meister-Coup
Frauen01.07.19Führungswechsel in der Regionalliga Nord
Frauen08.07.19Balingen gewinnt Auftakt der Regionalliga Süd
Frauen03.07.19DTL veröffentlicht Termine der Bundes- und Regionalliga Frauen
Frauen16.06.19Tabea Alt raus für die Heim-WM

Veranstaltungen

6.-8.9.Weltcup, Szombathely (HUN)
7.9.Länderkampf Frauen, N.N.
14.9.Länderkampf Männer, N.N.
14.9.2.|3. Bundesliga Männer, 1. Wettkampftag
14.-15.9.Weltcup, Paris (FRA)
19.-22.9.Weltcup, Guimaraes (POR)
21.9.2.|3. Bundesliga Männer, 2. Wettkampftag
28.9.2.|3. Bundesliga Männer, 3. Wettkampftag
4.-13.10.Weltmeisterschaften, Stuttgart

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga - 2.WK Gruppe West in Essen

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt332:4+286:0
2TG Saar328:8+206:0
3TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau323:13+104:2
4SC Cottbus314:22-84:2
5Siegerländer KV312:24-122:4
6TSV Pfuhl39:27-182:4
7TuS Vinnhorst317:19-20:6
8StTV Singen39:27-180:6

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart28:0404,50
2.TG Karlsruhe-Söllingen22:6387,25
3.TSV Tittmoning20:8381,95
4.SSV Ulm14:14373,00
5.TG Mannheim14:14369,80
6.TZ DSHS Köln8:20358,20
7.KTG Hannover6:22360,95
8.TSG Steglitz0:28314,40