- Premiumpartner der DTL -

04.10.19 / Turnen International

WM-Auftakt, Tag 1: China, Frankreich, Kanada - Deutschland auf Rang vier

China hat nach dem ersten Qualifikationstag der Weltmeisterschaften von Stuttgart die Führung übernommen. Die Chinesen lagen nach dem sechsten von zwölf Durchgängen mit 169,161 Punkten vor Frankreich (166,713) und Kanada (162,922). Im dritten Durchgang war auch die deutsche Mannschaft in die Turnweltmeisterschaften von Stuttgart eingestiegen. Das Ziel: nichts geringeres als die direkte Qualifikation für Olympia 2020 in Tokio! Am Ende standen 161,897 Punkte und Rang vier zur Halbzeit. Das waren mehr als sechs Zehntelpunkte vor dem belgischen Team, das Ulla Koch bei der zweiten WM-Quali in Worms noch Sorgen bereitet hatten. Allerdings macht Koch nun ein anderes Land sorgen: Mexiko! Die hätten im Podiumtraining mit ausserordentlichen Leistungen und damit als Konkurrent um die direkte Olympiaqualifikation auf sich aufmerksam gemacht. «Ich befürchte, wir haben einen Fehler zu viel gemacht», sagte Koch nachdenklich. Am Ende muss das deutsche Team auf Rang zwölf landen.

Nach dem zweiten von insgesamt von zwölf Durchgängen hatte sich Belgien mit 161,238 Punkten deutlich an die Spitze des Feldes gesetzt. Die Mannschaft von Stufenbarren-Weltmeisterin Nina Derwael ließ damit keinen Zweifel an ihrem Wunsch, sich direkt für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 zu qualifizieren. Dafür wäre mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Rang 12 in der Teamwertung notwendig. Ihre Stufenbarrenübung (D: 6,5) spickte sie mit zwei schwierigen Flug-Kombis mit Holmwechsel, und setzte sich mit 15,141 Punkten auch an die Spitze der Gerätewertung. Auch im Mehrkampf hat sie die Nase mit über zwei Punkten vorn (55,441). Noch an Stabilität fehlte es Tschechien, die mit Lucie Jirikova vom Zweitligisten TT Kiehn Group Lüneburg am Start waren und sich am Schluss des Feldes wiederfanden.

Zuvor war hatte Australien eine saubere Leistung abgerufen. Beste Lady aus Down Under war Georgia Godwin mit 53,331 Punkten. Die 21 Jahre alte Turnerin aus Brisbane brillierte vor allem mit ihrem Doppelsalto gestreckt am Boden und lag damit am Ende von Subdivison eins vor der Ukrainerin Diana Varinska (52,899), deren Mannschaft sich mit 156,961 sich vorläufig auf Platz zwei einreihen konnte. Insgesamt blieben die Australierinnen jedoch hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Danusia Francis (Jamaika) vom Bundesligisten TG Karlsruhe-Söllingen blieb fehlerfrei und eroberte mit ihren ungewöhnlichen Inhalten und großer Ausstrahlung die Herzen des Stuttgarter Publikums im Sturm. Mit 50,982 Zählern steht sie derzeit auf Rang sechs der Mehrkampfliste. Nicht zufrieden sein kann die Schwedin Jonna Adlerteg, die gleich bei ihrer ersten Höchstschwierigkeit (Nabieva) auf der Matte landete. Am Ende nahm sie - ohne Finalchance - 12,700 Punkte mit nach Hause.
VereinsNews
TG Karlsruhe-Söllingen
News aus der Rubrik 'Turnen International'
13.10.19Wie schon 2018 in Doha: Dauser muss beim Makuts runter
12.10.19Zweimal Acht für Deutschland, Turngeschichte für Irland und Türkei
11.10.19Die Krone wechselt den Besitzer - DTL-Turner räumen im Mehrkampf ab
10.10.19Ms Bombastic Biles: Die Königin bleibt im Amt
09.10.19Der russische Bär steppt im Teamfinale der Männer
weitere News
Männer21.10.19IWA-Nachwuchsbundesliga: Finalisten stehen fest
Männer21.10.19Vinnhorst kann ohne Rida Straubenhardt-Express nicht stoppen
Männer19.10.19Spitzenteams Kirchheim und Straubenhardt bleiben ohne Fehler
Männer19.10.19KTT Oberhausen bleibt weiter ungeschlagen
Männer19.10.19Kantersiege in der 2. Bundesliga Süd

Veranstaltungen

26.10.1.|2.|3. Bundesliga Männer, 5. Wettkampftag
26.10.Regionalliga Mitte, 3. Wettkampftag, Backnang
27.10.Regionalliga Süd, 2. Wettkampftag, Kempten
2.-3.11.1.|2.|3. Bundesliga Frauen, 3. Wettkampftag, Buchholz
2.-3.11.Deutschlandpokal Männer, Schwäbisch Gmünd
2.-3.11.Bundespokal der LTV-Mannschaften, N.N.
3.11.Regionalliga Nord, 3. Wettkampftag, Buchholz
9.11.1.|2.|3. Bundesliga Männer, 6. Wettkampftag
10.11.Regionalliga Nord, 4. Wettkampftag, Koblenz
10.11.Regionalliga Mitte, 4. Wettkampftag, Hoheneck
10.11.Regionalliga Süd, 3. Wettkampftag, Hoheneck
16.11.1.|2.|3. Bundesliga Männer, 7. Wettkampftag
16.11.1.|2.|3. Bundesliga Frauen, 4. Wettkampftag, Potsdam
21.-24.11.Weltcup, Turnier der Meister, Cottbus
23.11.RSG | 1. Qualifikationswettkampf, Hachenburg
24.11.Regionalliga Süd, 4. Wettkampftag, Gäufelden

aktuelle Bildergalerie

Nachwuchsbundesliga - 2.WK Gruppe West in Essen

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt441:7+348:0
2TG Saar436:12+248:0
3TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau433:15+186:2
4SC Cottbus419:29-104:4
5StTV Singen416:32-162:6
Siegerländer KV416:32-162:6
7TSV Pfuhl411:37-262:6
8TuS Vinnhorst420:28-80:8

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart28:0404,50
2.TG Karlsruhe-Söllingen22:6387,25
3.TSV Tittmoning20:8381,95
4.SSV Ulm14:14373,00
5.TG Mannheim14:14369,80
6.TZ DSHS Köln8:20358,20
7.KTG Hannover6:22360,95
8.TSG Steglitz0:28314,40