- Premiumpartner der DTL -

21.09.07 /

KTV Straubenhardt empfängt die TG Saar

Ein Duell mit Brisanz!
Mit großen Ambitionen ist die KTV Straubenhardt in die Bundesligasaison gestartet. Gute Leistungen in der Vorbereitung weckten bei allen Beteiligten die berechtigte Hoffnung, dass auch dieses Jahr um die Meisterschaft geturnt wird. Doch aufgrund des großen Verletzungspech, neben Thomas Taranu fällt mit Alexei Grigoriev der zweite Sechskämpfer des Teams aus, müssen die Erwartungen nach unten korrigiert werden. Vorallem bis zur Rückkehr von Weltmeister Fabian Hambüchen, dessen Einsatzzeiten noch nicht abschließend geklärt sind, wird es gegen jeden Gegner schwer werden.

Zur Heimpremiere am Samstag können sich die Zuschauer daher auf einen spannenden Wettkampf freuen. Die sechs verbliebenen KTV-Turner empfangen in der Straubenhardthalle die TG Saar, die ihrerseits erfolgreich in die Saison gestartet ist. Und angesichts ihres namhaften Aufgebots kommen sie als Favorit nach Straubenhardt. Mit dem deutschen Nationalturner Eugen Spiridonov, sowie dem Usbeken Anton Fokin haben sie gleich zwei WM-Bronzemedaillengewinner von Stuttgart in ihren Reihen. Das stark dezimierte Team von Trainer Laupp muss hingegen einen sehr guten Tag erwischen, um mithalten zu können. Die Hoffnungen ruhen auf dem Ungar Robert Gal, der eventuell zusammen mit dem Niederländer Jeffrey Wammes die Ausländerposition einnimmt. Gleich an fünf Geräten wird Vladimir Klimenko gefordert sein. Eine wichtige Rolle spielen auch Dimitri Walter, Roman Janetzko und Dirk Walterspacher. Sie müssen unter anderem die Lücken schließen, die durch das Fehlen von Grigoriev entstanden sind und mit stabilen Übungen möglichst wenig Punkte abgeben. Ein ganz besonderer Wettkampf wird es auch für Sergej Charkov. Der ehemalige Olympiasieger, der gegen Cottbus einen starken Einstand im KTV-Trikot hatte, bekommt es gleich bei seiner Heimpremiere mit seinen Ex-Kollegen zu tun. Viele Jahre war er in den Reihen des Saarländischen Bundesligisten aktiv. Seine Kenntnis über die Leistungsstärke der Konkurrenten könnte auch für taktische Maßnahmen hilfreich sein.
News aus der Rubrik ''
21.11.07Ligafinale 2007 – Relegationswettkämpfe Frauen
21.11.07Auch Mitteldeutsche Rundfunk berichtet vom Ligafinale
20.11.07Ligafinale 2007
19.11.07SWR, SR und RBB berichten vom Ligafinale
19.11.07Ausführliche Wettkampfberichte 6. Wettkampftag 1. Bundesliga
weitere News
Turnen International14.05.18Turn-WM 2022 findet in Liverpool statt
Frauen13.05.18Hassloch übernimmt Tabellenführung
Frauen06.05.18Underdog Veitshöchheim gewinnt Auftakt der Regionalliga Mitte
Frauen06.05.18Wüllen verteidigt Führung
Frauen03.05.18Drei Monate Trainingspause: Elisabeth Seitz ist raus für die EM

Veranstaltungen

24.-27.5.Weltcup, Osijek, Kroatien
26.5.Nachwuchs-Bundesliga Männer, 2. Wettkampftag, Halle (Staffel Ost), Heidelberg (Staffel West)
9.-10.6.Deutschland-Cup, Delitzsch
14.-17.6.Weltcup, Guimaraes, Portugal
23.-24.6.Turntalent-Schul-Pokal + Kader-Turn-Cup Frauen, Chemnitz
23.6.Regionalliga Nord Frauen, 3. Wettkampftag, Schalksmühle

aktuelle Bildergalerie

1. Bundesliga Frauen 2018 - 3. Wettkampftag Monheim

1. Bundesliga Männer

VereinWKGPDiffPkt
1KTV Straubenhardt443:5+388:0
2SC Cottbus326:10+166:0
3Siegerländer KV427:21+66:2
4TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau319:17+24:2
5KTV Obere Lahn425:23+24:4
6TG Saar424:24+02:6
7MTV Stuttgart49:39-300:8
8KTT Heilbronn47:41-340:8

1. Bundesliga Frauen

MannschaftPktGPZ
1.MTV Stuttgart42:0583,35
2.TSV Tittmoning32:10566,75
3.TZ DSHS Köln26:16551,80
4.TG Karlsruhe-Söllingen24:18551,50
5.TG Mannheim20:22545,05
6.SSV Ulm16:26536,60
7.TSG Steglitz6:36517,75
8.Dresdner SC2:40515,25