- Premiumpartner der DTL -

News

17.04.18

DTL trauert um Alfred Metzger

Die Deutsche Turnliga trauert um Alfred Metzger. Der ehemalige Vizepräsident des Deutschen Turner-Bunds (DTB) und des Badischen Turner-Bunds (BTB) ist in der Nacht zum 16. April 2018 im Alter von 65 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. «In Alfred Metzger verliert die deutsche Turnfamilie einen Ehrenamtlichen, der in vielen Institutionen hervorragende Arbeit geleistet hat», würdigte DTL-Präsident Jens-Uwe Kunze die Leistungen des Badeners. >mehr
15.04.18

TuG Leipzig hält weiter Kurs auf die zweite Liga

Aufsteiger TuG Leipzig hält weiter Kurs auf die zweite Liga. Der Drittligist aus Sachsen gewann den dritten Wettkampftag am Sonntag in Monheim mit 175,85 Punkten. Auf Rang zwei kam die TG Breisgau, die mit 171,85 Zählern die Turn-Team Kiehn Group Lüneburg (171,25) hinter sich ließ. Die Niedersachsen stellten in Lucie Jirikova (48,30) die Topscorerin des Tages, gefolgt von Sofiia Mykytsei (Leipzig). In der Tabelle hat Leipzig nun sechs Punkte Vorsprung auf die TG Breisgau. >mehr
14.04.18

Stuttgart steht im DTL-Finale

Der MTV Stuttgart bleibt in der Bundesliga weiter ungeschlagen. Die Schwaben gewannen auch den dritten Wettkampftag am Samstag in Monheim überlegen mit 195,45 Punkten. Ziemlich sicher im Finale von Ludwigsburg ist auch der TSV Tittmoning vertreten. Mit 190,50 Zählern verteidigten die Oberbayern weiter ohne ihre Neuverpflichtungen Pauline Schäfer und Sophie Scheder Rang zwei in der Tabelle. Vizemeister TG Karlsruhe-Söllingen turnte sich auf Rang drei. >mehr
14.04.18

KTV Dortmund setzt sich an die Spitze der zweiten Liga

Die KTV Dortmund hat sich an die Spitze der zweiten Bundesliga der Frauen gesetzt. Mit 181,50 Punkten behielten die Westfalen am Samstag im bayerischen Monheim die Oberhand über den TSV Berkheim (180,30) und den bisherigen Tabellenführer KTG Hannover (177,60). Topscorerin wurde die österreichische Nationalturnerin Jasmin Mader, die 49,00 Punkte in das Gesamtergebnis der Viertplatzierten TG Lahn-Dill (172,20) einbrachte. >mehr
14.04.18

Eli Seitz macht das Double

Elisabeth Seitz vom MTV Stuttgart hat am Samstag in Tokio den Turn-Weltcup im Mehrkampf gewonnen. Für die Stuttgarterin war es der zweite Gesamtsieg ihrer Karriere. In Tokio selbst reichte es nach einem Fehler am Schwebebalken zwar nur für Rang fünf, in Summe jedoch reichte es für den Gesamtweltcupsieg. Insgesamt kassierte Seitz damit in dieser Weltcupsaison 46 000 Schweizer Franken. Ebenfalls Fünfter wurde Andreas Bretschneider von der KTV Straubenhardt. >mehr
12.04.18

Tabellenführer Stuttgart will in Monheim kommen, schauen und entscheiden

Der MTV Stuttgart ist auch am dritten Wettkampftag der Bundesliga der Frauen uneingeschränkter Favorit. Endgültig Kurs auf das DTL-Finale könnte auch der TSV Tittmoning nehmen. Das TZ DSHS Köln muss wie schon in Waging am See auf Nationalturnerin Sarah Voss verzichten und muss daher um den Anschluss auf den Tabellenvierten TG Mannheim um Amelie Föllinger fürchten. >mehr
08.04.18

Foto-Finish im Siegerland

Es war ein Duell vor der Tür zum DTL-Finale, wie es ein Krimi-Autor kaum besser hätte ersinnen können. Vor dem letzten, dem Königsgerät Reck, lagen die beiden Kontrahenten Siegerländer KV und TG Saar Brust an Brust. Es war am Ende der zweite Fehler der Saarländer, der beim 37:33-Sieg die Waage zugunsten des zweifachen Meisters aus dem Siegerland ausschlagen ließ. Den Kopf hängen lassen will beim Vizemeister von der Saar dennoch niemand. >mehr
08.04.18

Wetzgau reitet die Welle weiter

Der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau reitet weiter auf der Welle des Erfolgs. Der 46:27-Sieg im Verfolgerduell gegen die KTV Obere Lahn fiel am Ende deutlicher aus als von vielen Experten und den beiden Trainern erwartet. «So kann es weitergehen», freute sich ein gut gelaunter TVW-Coach Paul Schneider, der mit den Darbietungen seiner Jungs auch rundum zufrieden war. Wiemers Riege war gut in den Wettkampf gestartet. «Aber leider haben wir dann auch stark nachgelassen», räumte er ein. >mehr
08.04.18

Hörr landet im Krankenhaus, Bretschneider brilliert am Reck

Es war eine Schrecksekunde beim Einturnen, die dem gesamten Wettkampf des KTT Heilbronn gegen den Meister aus Straubenhardt ihren Stempel aufdrückte. Carlo Hörr, Topscorer der Gastgeber, knallte nach einer überdrehten Schraube am Boden aus gefühlten zwei Metern in Rückenlage auf den Hinterkopf. Heilbronn war danach chancenlos, Straubenhardts Bretschneider brillierte beim 79:15-Sieg mit 21 Scorepunkten und zeigte selbst seinen «Bretschneider» am Reck. >mehr
08.04.18

Samba in der Lausitz, Moll im Schwabenland

Der SC Cottbus tanzt nach dem 50:19-Erfolg weiter Samba in der Bundesliga, der MTV Stuttgart spielt dagegen in Moll. Die Lausitzer können sich bis zur Nachholpartie gegen den TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau im Sommer weiter auf Platz zwei der Tabelle einnisten. Aber auch die Stuttgarter konnten der vierten Niederlage in Folge wenigstens etwas abgewinnen, denn sie gaben die Rote Laterne, die sie drei Wettkampftage lang getragen hatten, nun an das KTT Heilbronn ab. >mehr

Veranstaltungen

21.4.Regionalliga Nord Frauen, 1. Wettkampftag, Kassel
24.-28.4.Frühjahrsfinale Jugend trainiert für Olympia, Berlin
28.-29.4.Deutsche Jugendmeisterschaften Frauen, Unterhaching
5.5.Regionalliga Mitte Frauen, 1. Wettkampftag, Ingelfingen
5.5.Regionalliga Nord Frauen, 2. Wettkampftag, Sendenhorst
13.5.Regionalliga Mitte Frauen, 2. Wettkampftag, Backnang
- Anzeige -
Aktuelle Anti Doping Richtlinien finden Sie unter: