Olympische Spiele

Rechtzeitige Impfspritze für Deutschland
19. April 2021

Die deutschen Olympia-Teilnehmer für Tokio 2021 sollen rechtzeitig vor ihrer Abreise ein Impfangebot gegen das Coronavirus erhalten. «Die heutige Botschaft von Bundesinnenminister Horst Seehofer ist in schwierigen Zeiten ein entscheidendes Signal der Unterstützung durch die Bundesregierung», reagierte DOSB-Präsident Alfons Hörmann am Montag auf entsprechende Beschlüsse aus dem Bundesinnenministerium. Der Deutsche Olympische Sportbund hatte zuletzt immer wieder seine Erwartungshaltung unterstrichen, allen impfwilligen Teammitgliedern für die Spiele in der japanischen Metropole ein entsprechendes Angebot zu unterbreiten. Die Auswertung einer vom DOSB gestarteten Umfrage hat laut Hörmann ergeben, dass über 90 Prozent der Antwortenden ein entsprechendes Angebot auch wahrnehmen wollten. Rund 800 Personen sollen als «Team Deutschland» im Juli nach Tokio reisen, zusätzliche 300 wenige Wochen später zu den Paralympics.

Weiterlesen …
OLYMPISCHE SPIELE

IOC verschiebt Olympia
24. März 2020

Die Olympischen Spiele in Tokio werden wegen der Corona-Pandemie ins Jahr 2021 verschoben. Darauf einigten sich das Internationale Olympische Komitee und die japanischen Gastgeber am Dienstag, wie das IOC mitteilte. Auch viele Olympiakandidaten aus dem Bereich der Deutschen Turnliga hatten sich zuvor dafür ausgesprochen, Tokio 2020 zu verschieben.  

Weiterlesen …