IWA NACHWUCHSBUNDESLIGA

Termine für die Saison 2023 veröffentlicht
vor 3 Stunden

Die Abteilung Turnen Männer hat am Wochenende die Termine für der IWA Nachwuchsbundesliga 2023 veröffentlicht. Deutschlands beste Turntalente gehen demnach die kommende Saison wieder ab dem 22. April an den Start. Der zweite Wettkampftag der beiden Bundesliga Staffeln Ost und West folgt dann am 20 Mai. Nach einer langen Sommer- und Herbstpause ist der entscheidende Schlagabtausch dann für den 21. Oktober 2023 angesetzt. Höhepunkt für die Liga der jüngsten Turner ist dann wie immer das DTL-Finale in Ulm/Neu-Ulm, bei dem am 2. Dezember wieder die besten sechs Nachwuchsvereine um den Meistertitel kämpfen.

Weiterlesen …
2. BUNDESLIGA NORD | MÄNNER

Momente, wo jedes sportliche Ziel zur Nebensache wird
vor 11 Stunden

Nusret Becirovic vom KTT Oberhausen wollte am Samstag vor dem Duell gegen KTV Koblenz noch einen Doppelsalto rückwärts am Boden einturnen bevor er sich für den Wettkampfauftakt umziehen wollte. Ein Element, dass bei dem 20-Jährigen eigentlich eine Bank ist. Doch dieses mal kam es aus dem Nichts zu einem Black-Out. Zu früh den Salto geöffnet, schlug er aus gut 2,50 Meter mit dem Nacken auf dem Boden auf und fiel wie ein Kartenhaus zusammen. Stille in der Halle und rennende Betreuer und medizinisches Personal. Erster Helfer Turner Angelo Schall vom Gegner KTV Koblenz stabilisierte instinktiv den Kopf.

Weiterlesen …
3. BUNDESLIGA NORD | FRAUEN

TG-TV Herkenrath/KLZ Düsseldorf auf Aufstiegskurs
vor 15 Stunden

TG-TV Herkenrath/KLZ Düsseldorf bleibt auch nach dem 2. Wettkampftag der 3. Bundesliga Nord weiter auf Aufstiegskurs. Die Rheinländer belegten am Sonntagnachmittag in Baunatal mit 170,10 Punkten Rang drei. Die beste Mehrkämpferin Svenja Becker (44,75) scheiterte nur knapp an der 45 Punkte-Marke. Damit steht die TGTVKLZ-Riege vor den beiden entscheidenden Wettkampftagen in Ketsch (2. Oktober) und Koblenz (30. Oktober) in der Pole-Position für Liga zwei. Tagessieger wurde allerdings die Frankfurter Eintracht, die mit 174,05 Zählern in der Rundsporthalle nichts anbrennen ließ.

Weiterlesen …
REGIONALLIGA NORD | FRAUEN

Hannover festigt seine Spitzenposition im Norden
vor 19 Stunden

Die KTG Hannover II hat ihre Tabellenführung in der Regionalliga Nord verteidigt. Mit 171,55 Punkten packten die Niedersachsen am Sonntagmorgen im Vergleich zum Auftaktwettkampf beinahe zwei Punkte drauf. Mehr als genug, um in der Rundsporthalle Baunatal den Verfolger KTV Bielefeld (166,60) auf Distanz zu halten und mit 28 Punkten ungeschlagen den Spitzenplatz zu verteidigen. Aber auch die Ostwestfalen kletterten in der Tabelle um zwei Plätze und stehen nun auf Rang fünf. 

Weiterlesen …
2. BUNDESLIGA SÜD| MÄNNER

Ries steigt aus dem Krater an die Tabellenspitze
24. September 2022

Die KTV Ries ist erster Tabellenführer der 2. Bundesliga Süd. Die Riege aus dem Grenzgebiet zwischen Schwäbischer und Fränkischer Alb gewann am Samstag ihr Auftaktduell beim Liganeuling MTV Ludwigsburg mit 49:27 Punkten. Topscorer im schwäbisch-bayerischen Kräftemessen war jedoch ein Italiener: Ludovico Edalli sammelte 14 Punkte. Wertvollster Turner des Aufsteigers war Timo Eder, der zehn Zähler nach Hause brachte. Fast genau so deutlich fiel der Heimsieg des VfL Kirchheim unter Teck gegen die KTG Heidelberg aus.

Weiterlesen …
2. BUNDESLIGA NORD | MÄNNER

Jubelnde Gäste in der zweiten Liga Nord
24. September 2022

Der erste Wettkampftag der 2. Bundesliga Nord stand am Samstag weitgehend im Zeichen von Auswärtssiegen. Drei der vier Partien sahen ein jubelndes Gästeteam. Mit einem 83:9-Kantersieg bei WTG Heckengäu setzte sich Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt an die Spitze der Tabelle. Die Hessen gewannen bei der ersatzgeschwächten Riege aus Baden-Württemberg alle Geräte und ließen keine Zweifel daran, wo dass die Reise in dieser Saison zurück ins Oberhaus gehen soll. Top-Scorer der Eintracht war der Ukrainer Petro Pakhniuk mit 18 Punkten.

Weiterlesen …
3. BUNDESLIGA | MÄNNER

Ehemalige Zweitligisten setzen sich an die Spitze
24. September 2022

Die beiden Zweitliga-Absteiger haben m ersten Wettkampftag der 3. Bundesliga ihre Führungsrolle untermauert. Die KTV Hohenlohe landete im Norden mit 48:18 gegen die TG Pfalz ihren zweiten Saisonsieg und führt damit ungeschlagen die Tabelle an. Bereits in der Vorwoche hatten die Schwaben in einer vorgezogenen Partie des fünften Wettkampftags Aufsteiger TuS Leopoldshöhe besiegt. Die Lipper kassierten dagegen in der Turnhalle an der Grundschule Nord gegen die SG Heidelberg-Kirchheim mit 34:43 ihre zweite Heimniederlage und stehen nun am Tabellenende.

Weiterlesen …
3. BUNDESLIGA & REGIONALLIGA | FRAUEN

Der Norden geht in Baunatal wieder an die Geräte
23. September 2022

Mit dem Ende der Sommerpause nehmen am Sonntag auch die 3. Bundesliga Nord und die Regionalliga Nord den Wettkampfbetrieb wieder auf. In der Rundsporthalle im nordhessischen Baunatal gilt es um 14:15 Uhr für Drittliga-Tabellenführer TG-TV Herkenrath/KLZ Düsseldorf die eigene Spitzenposition zu verteidigen. Denn die Turngemeinschaft aus dem Rheinland hat ein dichtes Verfolgerfeld im Nacken. Leistungsmäßig sind TG Lahn-Dill (-2,7 Punkte), TG Kassel (-3,2), TuS Wüllen (-3,75) und Eintracht Frankfurt (-3,9) nach dem Auftakt in Buchholz noch allesamt in Schlagdistanz.

Weiterlesen …

2. & 3. BUNDESLIGA | MÄNNER

Liga zwei und drei sind wieder mit dabei
22. September 2022

Am Samstag treffen die Clubs der 2. und 3. Bundesliga zum ersten Mal seit dem 13. November 2021 wieder aufeinander. Nach 315 Tagen heißt es für Turner und Fans wieder Blau gegen Rot im Duell. Der Startschuss für die ersten vier Partien fällt bereits um 15:00 Uhr. Dann stehen sich in der 2. Bundesliga Nord KTT Oberhausen und KTV Koblenz gegenüber, der MTV Ludwigsburg trifft in der Südschiene auf die KTV Ries. In der 3. Liga Nord tritt TuS Leopoldshöhe gegen SG Heidelberg-Kirchheim an sowie TG Wangen-Eisenharz gegen TSV Unterföhring in der Südstaffel.

Weiterlesen …
BUNDESLIGA | MÄNNER

TSV Pfuhl sucht Trainerverstärkung
20. September 2022

Trainer aufgepasst! Bundesliga-Aufsteiger TSV Pfuhl sucht weiterhin einen zusätzlichen, hauptamtlichen Trainer. Der Neuzugang sollte ausgeprägte Kommunikations- und Sozialkompetenzen haben. Neben den sportlichen und technischen Kenntnissen wünschen sich die Ulmer von ihrem neuen Co auch die Bereitschaft zur Teamarbeit sowie die Zusammenarbeit mit Verbänden und trainingsbegleitenden Institutionen. Diplom Trainer Studium oder DTB Trainer A-Lizenz, ggf. B-Lizenz Gerätturnen männlich oder vergleichbare internationale Qualifikation sollte ebenso vorhanden sein wie Erfahrungen im Leistungssport.

Weiterlesen …
PRÄSIDIUM

Präsidium stellt in Hilpoltstein Weichen
19. September 2022

Das Präsidium der Deutschen Turnliga (DTL) hat sich am Wochenende zu einer Sitzung im fränkischen Hilpoltstein getroffen. Schwerpunkte der beiden Klausurtage waren unter anderem die Einführung des digitalen Lizenzierungsverfahrens bis 2024, die Umsetzung einer einheitlichen Corporate Identity (CI) für die gesamte Liga ab 2023 sowie die Terminierung der nächsten Mitgliederversammlung. «Es war wirklich eine sehr gute und inhaltlich fruchtbare Sitzung», zeigte sich der kommissarische DTL-Präsident Michael Götz mit den Ergebnissen der ersten Zusammenkunft unter seiner Leitung zufrieden.

Weiterlesen …
ABTEILUNG | MÄNNER

DTL trauert um Panteleymonov
19. September 2022

Die DTL trauert über den Tod von Mannschafts-Europameister Ruslan Panteleymonov. Der gebürtige Ukrainer ist vergangene Woche im Alter von 39 Jahren in England verstorben. Mehrere Jahre lang war er als Topscorer des TuS Leopoldshöhe auch in der DTL aktiv, bis er nach den Olympischen Spielen 2012 seine sportliche Karriere beendete. «Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei Ruslans Familie und Freunden», sagte Abteilungsleiter Mirko Wohlfahrt nach der Präsidiumssitzung im fränkischen Hilpoltstein. Panteleymonov hinterlässt eine Frau und einen Sohn.

Weiterlesen …
3. BUNDESLIGA | MÄNNER

Hohenlohe feiert Auftaktsieg bei Leopoldshöhe
17. September 2022

Drittliga-Aufsteiger TuS Leopoldshöhe hat seine erste Heimpartie in der 3. Bundesliga Nord verloren. In einem vorgezogenen Duell des fünften Wettkampftages unterlagen die Lipper am Samstag Zweitliga-Absteiger KTV Hohenlohe mit 21:36. Boden, Ringe und Sprung konnten die «Leos« von Trainer und Teammanager Nils Nagel jedoch für sich entscheiden und durften so sechs wertvolle Gerätpunkte auf dem eigenen Konto verbuchen. Top-Scorer der Partie war der 24-Jährige Justin Sonntag aus Leopoldshöhe, der neun Punkte zum Gesamtergebnis seiner Mannschaft beitragen konnte. Wertvollster KTV-Turner war Jan-Moritz Bortt mit neun Punkten.

Weiterlesen …
WELTMEISTERSCHAFT | RSG

Varfolomeev komplettiert ihren Triumph
17. September 2022

Darja Varfolomeev ist am dritten Tag der Weltmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik in Sofia ihren Triumph komplett gemacht. Im Mehrkampffinale war die 15-Jährige vom Bundesliga-Aufsteiger TSV Schmiden bereits auf Titelkurs, musste dann aber am letzen Gerät Sofia Raffaeli vom Bundesliga-Konkurrenten Bayer 04 Leverkusen vorbeiziehen lassen. Am Ende konnte die Italienerin mit 133,25 Punkten noch acht Zehntelpunkte zwischen sich und Varfolomeev bringen, die in der bulgarischen Metropole ihre zweite WM-Silbermedaille gewann. Am Donnerstag hatte sie den Titel mit den Keulen gewonnen.

Weiterlesen …
3. BUNDESLIGA | MÄNNER

Aufsteiger prüft zum Auftakt Absteiger
16. September 2022

Zum Auftakt der dritten Bundesliga Nord treffen am Samstag in einem vorgezogenen Bundesligaduell des fünften Wettkampftages TuS Leopoldshöhe und KTV Hohenlohe aufeinander. Mit Spannung wird erwartet, wie groß der Leistungsunterschied zwischen dem Drittliga-Aufsteiger und der Vorjahres-Zweitligisten in dem vorgezogenen Bundesligaduell des fünften Wettkampftages sein wird. Die «Leos» haben sich über den Sommer gutvorber eitet, hielten sogar in polnischen Stettin ein gemeinsames, dreitägiges Trainingslager ab. Schwerpunkt war die Anpassung der Übungen an die Vorschriften des aktuellen Code de Pointage.

Weiterlesen …
ABTEILUNG | MÄNNER

Wettkampftermine Männer für 2023 veröffentlicht
16. September 2022

Die Abteilung Turnen Männer hat am Freitag ihre Wettkampftermine für 2023 veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass die erste Bundesliga auch im nächsten Jahr eine zweigeteilte Saison turnt. Das Oberhaus des Turnens hat seinen Auftaktwettkampf am 4. März 2023. Im zweiten Halbjahr geht es dann nach den Weltmeisterschaften Anfang Oktober im belgischen Antwerpen am 21. des Monats weiter für die Erstligisten. Wer am 2. Dezember beim DTL-Finale in der ratiopharm Arena in Neu-Ulm/Ulm um den Titel des deutschen Mannschaftsmeisters kämpfen wird, steht nach dem letzten Wettkampftag am 18. November fest. 

Weiterlesen …