Lob und Tadel für DM-Pläne des DTB
26. Juni 2020

Präsident Jens-Uwe Kunze hat am Donnerstag zur geplanten Terminierung der deutschen Einzel-Meisterschaften am 7. und 8. November 2020 in Düsseldorf Stellung bezogen. «Wir freuen uns sehr, dass die deutschen Einzel-Meisterschaften nun offenbar in greifbare Nähe gerückt sind. Das Fehlen dieses Termins hatte uns in der Planung unserer Ligatermine doch erheblich eingeschränkt», sagte der Berliner. Für die mangelnde Einbindung der DTL in den bisherigen Terminfindungsprozess fand Kunze jedoch auch Kritik. «Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass der Termin seitens des Deutschen Turner-Bunds früher und besser abgestimmt worden wäre», betonte er. Sollte die Terminierung so bestehen bleiben, droht dem Bundesligawettkampf der Frauen in Dresden das Aus.

Weiterlesen …
2. und 3. Bundesliga | Männer

Neue Termine stehen fest
15. Juni 2020

Die neuen Termine für die zweite und dritte Bundesliga der Männer stehen fest. Der Auftakt für beide Ligen findet nun am 10. Oktober 2020 statt. Der zweite Wettkampftag folgt 14 Tage später (24. Oktober). Am 7. November treffen alle Teams zum dritten Mal aufeinander. Aufgrund der starken Verkürzung des Wettkampffensters haben die Verantwortlichen beschlossen, sowohl die Nord- als auch die Südschiene zusätzlich in jeweils eine A- und eine B-Staffel zu unterteilen. Die Einteilung der Staffeln nimmt die Abteilung Männer vor. Zu Ermittlung der Erst- und Zweitplatzierten der Staffel A und B in den Nord- und Südschienen wird es am 14. oder 21. November einen Überkreuz-Wettkampf gegeben. Der Termin ist abhängig von der Austragung deutschen Meisterschaften der Männer, die noch vom Deutschen Turner-Bund (DTB) terminiert werden müssen.

Weiterlesen …
EUROPEAN GYMNASTICS

Worthmann verrät: «Mehrheit der Verbände wollte die EM»
10. Juni 2020

Die Mehrheit der europäischen Turnverbände war für eine Durchführung der im April verschobenen Titelkämpfe von Paris, Baku und Kiew (RSG). Das verriet Generalsekretärin Lisa Worthmann vom europäischen Turnverband European Gymnastics im Gespräch mit der Deutschen Turnliga. «Die große Masse hat Interesse an Wettkämpfen Ende des Jahres, weil auch viele Ende Mai und Juni wieder mit dem Trainingsbetrieb beginnen und natürlich gerne ein Ziel mit einem Wettkampf Ende des Jahres wieder vor Augen haben. Es waren nur rund fünf Prozent, die der Meinung waren, man sollte die EM in diesem Jahr ganz absagen», sagte sie. Vor einer Woche hatte der Verband beschlossen, die EMs im Turnen und der rhythmischen Sportgymnastik noch in diesem Jahr bis weit in den Dezember hinein nachzuholen, falls die Corona-Lage das zulässt.

Weiterlesen …
BUNDESLIGA | FRAUEN

Scheder mit Fehlstart aus der Corona-Krise
09. Juni 2020

Sophie Scheder vom Bundesligisten TSV Tittmoning ist der Neustart aus der Corona-Krise zunächst misslungen. «Nach nur drei Tagen machte mein Körper nicht mehr mit. Das rechte Knie, welches mir schon seit einem halben Jahr Schmerzen bereitet, wurde immer schlechter», schreibt die 23 Jahre alte Olympiadritte von Rio auf Instagram. Außerdem habe sie schon seit Ende letzten Jahres Schmerzen an der Halswirbelsäule gehabt. Zwar war der Olympiastützpunkt in Chemnitz, an dem Scheder derzeit trainiert, einer der ersten, der wieder ins Training einsteigen konnte. «Leider war es für mich nur eine kurze Freude», räumte die Bundeswehrsoldatin ein.

Weiterlesen …
Linoy Ashram

Linoy Ashram, ISR, during all-around final at 2019 World Championships in Baku; 20/09/2019; Foto: SCHREYER

Nils Dunkel

Nils Dunkel, Straubenhardt, during 2018 German league final in Ludwigsburg; 01/12/2018; Foto: SCHREYER

Anna Rizatdinova

Anna Rizatdinova, UKR, during Rhythmic Gymnastics Grand Prix 2010 in Berlin, 31/10/2010 ; Foto: SCHREYER

Cagla Akyol

Cagla Akyol, GER/ Mannheim, during national team championships final at the 2014 Bundesliga-Finale in Karlsruhe; 22/11/2014; Foto: SCHREYER

Al. Agiurgiuculese

Alexandra Agiurgiuculese, ITA, during all-around final at 2019 World Championships in Baku; 20/09/2019; Foto: SCHREYER

Waldemar Eichorn

Waldemar Eichorn, TG Saar, during 2018 German league final in Ludwigsburg; 01/12/2018; Foto: SCHREYER

Vlada Nikolchenko

Vlada Nikolchenko, UKR, during all-around final at 2019 World Championships in Baku; 20/09/2019; Foto: SCHREYER

Rebecca Matzon

Rebecca Matzon, GER/ Mannheim, during 2015 artristic gymnastics team final in Karlsruhe; 05/12/2015; Foto: SCHREYER

Linoy Ashram

Linoy Ashram, ISR, during all-around final at 2019 World Championships in Baku; 20/09/2019; Foto: SCHREYER

Andreas Bretschneider

Andreas Bretschneider, KTV Straubenhart, during 2016 Bundesliga-final in Ludwigsburg; 03/12/2016; Foto: SCHREYER

Al. Agiurgiuculese

Alexandra Agiurgiuculese, ITA, during all-around final at 2019 World Championships in Baku; 20/09/2019; Foto: SCHREYER

Carina Kroell

Carina Kröll, GER/ Stuttgart, during 2015 artristic gymnastics team final in Karlsruhe; 05/12/2015; Foto: SCHREYER

Lala Kramarenko

Lala Kramarenko, RUS, during apparatus finals at the first of junior world championships in Moscow; 21/06/2019 - Foto: SCHREYER

Felix Remuta

Felix Remuta, TG Saar, during 2016 Bundesliga-final in Ludwigsburg; 03/12/2016; Foto: SCHREYER

Linoy Ashram

Linoy Ashram, ISR, during all-around final at the 2nd European Games in Minsk; 22/06/2019 - Foto: SCHREYER

Elisabeth Seitz

Elisabeth Seitz, MTV Stuttgart, during 2018 German league final in Ludwigsburg; 01/12/2018; Foto: SCHREYER

Vlada Nikolchenko

Vlada Nikolchenko, UKR, during all-around final at 2019 World Championships in Baku; 20/09/2019; Foto: SCHREYER

typical

Overview (Oleg Vernyayev, TG Saar) during 2016 Bundesliga-final in Ludwigsburg; 03/12/2016; Foto: SCHREYER

Anna Gurbanova

Anna Gurbanova, AZE, in der Qualifikation der Gymnastik-EM 2009 in Baku, 15/05/2009 ; Foto: SCHREYER

typical

Typical (Leah Grießer, KRK) during 2018 German league final in Ludwigsburg; 01/12/2018; Foto: SCHREYER

Evita Griskenas

Evita Griskenas, USA, during all-around final at 2019 World Championships in Baku; 20/09/2019; Foto: SCHREYER

Waldemar Eichorn

Waldemar Eichorn, TG Saar, during 2016 Bundesliga-final in Ludwigsburg; 03/12/2016; Foto: SCHREYER

Ekaterina Fetisova

Ekaterina Fetisova, UZB, during all-around final at 2019 World Championships in Baku; 20/09/2019; Foto: SCHREYER

Lukas Dauser

Lukas Dauser, Obere Lahn, during 2018 German league final in Ludwigsburg; 01/12/2018; Foto: SCHREYER

BUNDESLIGA | MÄNNER

Abteilung bestätigt Ligasaison
08. Juni 2020

Der Abteilungsleiter Männer und Vizepräsident Sport der Deutschen Turnliga (DTL), Mirko Wohlfahrt, bestätigt, dass eine Ligasaison 2020 stattfinden soll. Grundlage hierfür ist die Beschlusslage eines Meetings der Vereinsvertreter der Erstligisten mit der Abteilungsleitung, im Beisein des Sportdirektors des Deutschen Turner-Bundes (DTB), Wolfgang Willam. Durch den Beschluss des Exekutivkomitees «European Gymnastics», die Europameisterschaften vom 9. bis 13. Dezember 2020 in Baku (AZE) auszutragen, ergeben sich neue Terminzwänge für den deutschen Turnsport im olympischen Spitzensport und im Betrieb der Bundesligen. Das Wettkampfformat muss aus diesem Grund in der 1. Bundesliga entsprechend verkürzt werden. Die Abstiegsregelung wird in 2020 ausgesetzt.

Weiterlesen …
EUROPAMEISTERSCHAFTEN

Europameisterschaften finden im Dezember in Baku statt - RSG-EM im November in Kiew
04. Juni 2020

Die im April verschobenen Turn-Europameisterschaften 2020 werden im Dezember in Baku (Aserbaidschan) nachgeholt. Das teilte die European Gymnastics am Donnerstag mit. Die Männer kämpfen dort vom 9. bis 13. um die Titel. Die Frauen folgen vom 17. bis 20. Dezember ebenso in Baku. Eine Veranstaltung im ursprünglichen Austragungsort Paris ist vom Tisch. Ob die Verschiebungen Auswirkungen auf das DTL-Finale am 5. Dezember in Ludwigsburg haben wird, ist derzeit offen. Die DTL wird mögliche Beeinträchtigungen prüfen und gegebenenfalls Lösungsvorschläge erarbeiten. Die Europameisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik finden vom 26. bis 29. November in Kiew statt.

Stuttgarts Emelie Petz

Gassi gehen statt Grätsche
29. Mai 2020

Die Decke ist Petz aber in der trainingsfreien Zeit nicht auf den Kopf gefallen. «Nein! Ich fand es auch irgendwie schön, mit meiner Familie viel Zeit zu verbringen», sagt sie. Sie habe sehr viel Zeit mit ihrer Mutter verbracht, viele schöne Dinge erlebt. «Wir waren zum Beispiel viel mit unserem Hund Gassi, haben viel gequatscht und einfach die sonst eher wenig vorhandene Familien-Zeit genossen. Und ich hatte andere Dinge, die ich jetzt endlich mal machen konnte und für die ich sonst nie so richtig Zeit hatte», erzählt sie. Denn Zeit ist im Leben von Petz sonst ein rares Gut. Darum ging der Griff in der Corona-Krise häufig ins Bücherregal. «Ich habe viele Bücher gelesen, ich bin ja so ein richtiger Lesefreak. Insbesondere Biografien von anderen Sportlern, wie von den beiden Skirennläufern Marcel Hirscher und Anna Veith. Dort kann ich auch immer viel für mich draus mitnehmen», berichtet Petz.

Weiterlesen …
DTL PRÄSIDIUM

Liga soll nach Möglichkeit durchgeführt werden
26. Mai 2020

Das Präsidium der Deutschen Turnliga hat in einer dreistündigen Videokonferenz am Dienstag die aktuelle Lage der Deutschen Turnliga in der Corona-Krise erörtert. Danach sprach sich das Gremium einhellig dafür aus, weiter an einer Durchführung bzw. Fortsetzung der Saison festzuhalten. «Die Ligasaison in allen Sportarten soll stattfinden. Auch wenn das für alle Beteiligten unter Umständen bedeutet, dass sie Kompromisse eingehen müssen», erklärte Kunze nach dem Videomarathon. «Unsere Turnerinnen, Gymnastinnen und Turner haben eine Durchführung der Saison verdient. Sie lieben ihren Sport, und sie trainieren genau wegen dieser Wettkämpfe hart». Bedingung dafür sei allerdings, dass alle beteiligten Vereine ein ausreichende Vorbereitungszeit haben werden.

Weiterlesen …
Turnvater Jahn in Not

Museum bittet um Spenden
20. Mai 2020

Der Deutsche Turner-Bund (DTB) hat die Turngemeinschaft zu Spenden für das Freyburger Jahn-Museum aufgerufen. Das Museum in dem historische Haus von Turnvater Ludwig Jahn ist seit beginn der Corona-Krise geschlossen. Das Ausbleiben der Besucherströme hat die Jahn-Gesellschaft in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten gebracht. Zwar sei beim Land Sachsen-Anhalt umgehend eine COVID-19-Soforthilfe beantragt wordem, die Gesellschaft gehe aber nicht davon aus, dass die bisher ergriffenen Maßnahmen ausreichen, um die finanziellen Ausfälle von bis zu 30 000 Euro abzufedern. Insbesondere die Einnahmen aus Führungen, Eintritten, dem Museumsshop und den Verkaufsständen sowie wichtige Großveranstaltungen wie das traditionelle Jahnturnfest oder das Winzerfest dürfen zudem aktuell nicht stattfinden.

Weiterlesen …
SPORTDEUTSCHLAND.TV

Neckargym ist Spendenkönig
19. Mai 2020

Die Turnschule Neckargym ist bislang der König der Spendensammler bei der Aktion #gemeinsamfürdenSport des DTL Streamingpartners sportdeutschland.tv. Insgesamt 739 Euro haben die Turnerinnen des Drittligisten für ihr eingesendetes Video gespendet bekommen. Auch sehr gut im Rennen ist der TV Weißkirchen. Die Turner aus der dritten Liga Süd konnten 575 Euro auf ihrem Konto verbuchen. Die rhythmischen Sportgymnastinnen von Bremen 1860 sammelten 350 Euro. Über Spenden konnten sich bislang auch die TG Saar, der TV Herkenrath und der VfL Kirchheim unter Teck freuen. Insgesamt belief sich die Spendensumme bislang auf 16.553,25 Euro.

Weiterlesen …
BUNDESLIGA | FRAUEN

Grießers Knie-OP gut verlaufen
29. April 2020

Nationalturnerin Leah Grießer vom Bundesligisten TG Karlsruhe-Söllingen hat ihre Knie-OP in der Heidelberger ATOS-Klinik gut überstanden. «Der Eingriff ist gut verlaufen und ich kann es nicht erwarten, bald wieder die ersten schmerzfreien Schritte & Sprünge zu machen«, sagte die 21 Jahre alte Medizinstudentin am Mittwoch. Grießer, die dreimal Teil eines WM-Teams und auch beim olympischen Test-Event in Rio de Janeiro 2016 am Start war, will auch weiterhin die ins Jahr 2021 verschobenen Olympischen Spiele in Tokio ins Visier nehmen. «Ich will auf jeden Fall wieder turnen. Und ich würde auch sehr gerne wieder Wettkämpfe turnen», sagte sie dem DTL-Newskanal.

Weiterlesen …
REAKTIONEN

DTL-Verantwortliche bedauern Rücktritt von Hirsch
27. April 2020

Die Verantwortlichen der Deutschen Turnliga haben den Rücktritt von Bundestrainer Andreas Hirsch mit Bedauern zur Kenntnis genommen. «Ich bin schon etwas überrascht, obwohl diese Entscheidung nachvollziehbar ist», räumte DTL-Präsident Jens-Uwe Kunze am Montag in Berlin ein. Hirsch habe das Männerturnen der letzten beiden Jahrzehnte in Deutschland «wie kein anderer vor ihm» geprägt. «Zum Glück verlieren wir diesen streitbaren, aber mit klaren Prinzipien agierenden Trainer, nicht ganz», sagte Kunze. Hirsch werde auch immer ein Freund der DTL bleiben.

Weiterlesen …
Aktuelle Tabellen

1. Bundesliga Männer

MannschaftWKGPDiffPkt
1 Siegerländer KV 00:0+00
TV Wetzgau 00:0+00
Eintracht Frankfurt 00:0+00
StTV Singen 00:0+00
KTV Straubenhardt 00:0+00
TuS Vinnhorst 00:0+00
SC Cottbus 00:0+00
TG Saar 00:0+00

1. Bundesliga Frauen

MannschaftWKGPZPkt
1. MTV Stuttgart 1202,9014
2. TSV Tittmoning 1197,3512
3. Karlsruhe-Söllingen 1185,1510
4. SSV Ulm 1183,458
5. TZ DSHS Köln 1183,356
6. KTG Hannover 1182,554
7. TG Mannheim 1181,652
8. Dresdner SC 1165,450

Unsere Vereine