Wie schon 2018 in Doha: Dauser muss beim Makuts runter
13. Oktober 2019

Die deutschen Turner haben bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart einfach kein Finalglück: Auch Lukas Dauser kam im Barren-Finale nicht über Platz acht hinaus. Der 26-Jährige vom Bundesligisten TG Saar verlor wie schon 2018 in Doha beim Makuts die Kontrolle, musste das Gerät verlassen und bekam nur 13,833 Punkte. Die Goldmedaille sicherte sich der Brite Joe Fraser (15,000 Punkte) vor Ahmet Önder (Türkei/14,983), die beide in der Bundesliga für die Siegerländer KV am Start sind Dritter wurde der Japaner Kazuma Kaya (14,966).

Weiterlesen …

Zweimal Acht für Deutschland, Turngeschichte für Irland und Türkei
12. Oktober 2019

All in, all out! Elisabeth Seitz hat im Gerätefinale am Stufenbarren am Samstag alles auf eine Karte gesetzt - und alles verloren, als ihr der Hindorff ein wenig zu weit geriet und sie danach am unteren Holm vom Gerät musste. «Ich wollte die Verbindung turnen. Ich wollte sagen, ganz oder gar nicht. Das war mein Hintergedanke. Und ich denke, es war auch der richtige Weg», sagte die 25-Jährige vom Meister MTV Stuttgart. Für Seitz ist das jedoch kein Beinbruch. «Ich habe das Gefühl, das heute wieder andere mehr enttäuscht sind als ich. Denn ich weiß, dass der Sport so ist. Ich habe gelernt, damit umzugehen. 2009 war meine erste WM, jetzt haben wir 2019 und ich war immer im Stufenbarrenfinale und fast immer im Mehrkampffinale. Mit 25 Jahren stehe ich hier, und sage, ich gehöre immer noch zur Weltspitze. Da ist Enttäuschung Fehl am Platz», fand sie.

Weiterlesen …

Die Krone wechselt den Besitzer - DTL-Turner räumen im Mehrkampf ab
11. Oktober 2019

Gleich drei DTL-Turner standen am Freitag bei der Turn-WM in der Mehrkampfentscheidung der Männer auf dem Siegertreppchen von Stuttgart. Der Titel bleibt in Russland, sein Halter jedoch ist neu: Nikita Nagornyy von der TG Saar hat die Krone der Mehrkämpfer von seinem Landsmann Artur Dalaloyan übernommen. Der 22 Jahre alte Turner aus Rostow am Don heimste nach dem Team-Gold am Mittwoch bereits seinen zweiten WM-Titel ein. Mit 88,772 Punkten blieb er am Ende deutlich vor Titelverteidiger Dalaloyan (87,165).

Weiterlesen …

Ms Bombastic Biles: Die Königin bleibt im Amt
10. Oktober 2019

Simone Biles bleibt die Königin unter den Turnerinnen. Die 22 Jahre alte Texanerin gewann am Donnerstag bei der WM in Stuttgart ihren fünften Mehrkampftitel. Mit 58,999 Punkten lag sie im Finale deutlich vor der 16-jährigen Chinesin Tang Xijing (56,899). Fünf Zehntelpunkte dahinter gewann die Russin Angelina Melnikowa Bronze. «Ich fühle mich ziemlich selbstbewusst und begeistert, was meine Leistungen heute Abend angeht. Ich bin ziemlich zufrieden mit meiner Leistung. Es war mein fünfter Mehrkampftitel, ich könnte kaum stolzer auf mich und mein Team sein», sagte Biles nach der Siegerehrung in der restlos gefüllten Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Nur, um die eigene Begeisterung dann wieder etwas einzubremsen. «Aber ich habe noch vier Finals vor mir, also sollte ich besser auf dem Boden bleiben», fand sie.

Weiterlesen …