BUNDESLIGA | MÄNNER
Aufsteiger sucht Erfahrung

Bundesligaaufsteiger Eintracht Frankfurt sucht derzeit noch Verstärkung für die neue Saison. Das erklärte Teammanager Michael Schmidt im Gespräch mit dem DTL-Newskanal. «Was wir suchen sind Athleten, die noch zwei, drei oder vier Jahre vor sich haben, aber aus dem ‹Profi›-Team schon raus sind», sagte Schmidt. Ins Visier nehme die Eintracht dabei nicht die Top-Sechskämpfer. «Denn die sind alle irgendwo bei den ersten fünf Clubs der Liga beheimatet», sagte Schmidt.

Im Fokus stünden vielmehr erfahrene Turner, die noch Lust hätten, ihre bestmögliche Leistung abzurufen. Selbst, wenn diese sich nur noch auf drei oder vier gute Geräte beschränke. «Was wir suchen ist daher ein guter Vierkämpfer auf Erstliganiveau. Wenn er mehr mit bringt, umso besser», umreißt der 44-Jährige sein Wunschprofil.

Mit so einer Verstärkung möchten die Hessen vor allem ihrer jungen Mannschaft etwas zusätzliche Erfahrung an die Seite stellen. Das Konzept, fast ausschließlich auf Jugend aus den eigenen Reihen zu setzen, bleibe dabei unberührt. «Denn wir haben als Verein auch eine gute Kooperation mit dem Hessischen Turnverband. Deswegen sind wir da ja mit unseren Jungs auch in der Nachwuchsbundesliga unterwegs. Aber die sind noch nicht im entsprechenden Alter oder haben parallel noch die NBL zu turnen. Und dürfen daher auch nur maximal acht Geräteeinsätze über eine Saison hinweg turnen».

Wenn die Eintracht am 3. Oktober gegen den Siegerländer KV dann endlich in Bundesliga starten kann, sind die Ziele klar definiert. Nicht ein Meistertitel, sondern der Kampf um den Klassenerhalt soll im Mittelpunkt stehen. «Wir müssen dann eben alle Register ziehen um die zwei Partien gewinnen, die es dafür braucht», weiß auch Schmidt.

Turner, die der Eintracht in diesem Rahmen weiterhelfen können, können Michael Schmidt auch gerne direkt kontaktieren. Entweder per Email via schmidt@eintracht-frankfurt.de oder gleich direkt per Handy unter 0176-22790667.

Zurück