IWA NACHWUCHSBUNDESLIGA
Eintracht Frankfurt und Turn Team Nord Spitze in der NBL

Eintracht Frankfurt und das Turn Team Nord sind in der Nachwuchsbundesliga die ersten Tabellenführer der neuen Saison. Die Talente aus der hessischen Finanzmetropole hatten in der Staffel West mit 207,75 Punkten die vorn, die Nord-Auswahl turnte sich mit 214,75 Zählern in der Staffel Ost an die Tabellenspitze. Härtester Verfolger der Frankfurter war in der West-Schiene der NBL die KTV Ruhr-West/TZ Bochum (206,10). Mit einigem Abstand  brachte sich das Turn-Team Baden (197,80) für den den dritten zu vergebenden Finalplatz in Stellung. Doch sowohl der Nachwuchs von Siegerländer KV (196,30) als auch TG Saar (196,20) demonstrierte Tuchfühlung und darf sich auch weiter Hoffnungen machen, am 4. Dezember im Nachwuchsfinale vor dem DTL-Finale in der ratiopharm-Arena in Ulm/Neu-Ulm zu stehen. Gastgeber SV Halle war mit 212,70 Punkten in der Ost-Schiene Tabellenführer Turn Team Nord auf den Fersen. Im Kampf um den dritten Finalplatz im Osten ging vorerst der SC Berlin (204,80) mit einem hauchdünnen Vorsprung vor dem SC Cottbus (204,65) als Sieger hervor. Die Entscheidung darüber wird im Herbst fallen.

19. Juni 2021
von Nils B. Bohl

Zurück