AUFSTIEGSFINALE | MÄNNER
Rekordmeister Cottbus darf in der Bundesliga bleiben

Rekordmeister SC Cottbus darf weiter in der Bundesliga bleiben. Die Lausitzer gewannen am Samstag beim Aufstiegsfinale im bayerischen Pfuhl das Relegationsduell gegen Eintracht Frankfurt mit 48:18. 

Die Hessen dagegen müssen nach zweijährigem Gastspiel in der obersten deutschen Turnklasse wieder den Gang in die 2. Bundesliga antreten. Die Eintracht gewann zwar Pauschenpferd und Reck, entscheidende Punkte jedoch verlor sie an Boden und Reck, wo sie gegen den SCC ohne einen einzigen Scorepunkt blieb. Wertvollster Turner der bei Cottbus war der Brasilianer Francisco Carlos Barretto Junior. Der 32-Jährige sicherte den Brandenburgern allein 12 Punkte. Der Ukrainier Petro Pakhniuk steuerte auf Frankfurter Site als bester Scorer sieben Zähler bei.

Das Ergebnisse der Abstiegsrelegation haben wir hier aufgelistet:

Ergebnis der Abstiegsrelegation SC Cottbus - Eintracht Frankfurt

27. November 2021
Friedrich J. Feil

Zurück