RHYTHMISCHE SPORTGYMNASTIK
Staffeleinteilung steht fest: RSG stockt auf 25 Teams auf

Die Abteilungsleitung Rhythmischen Sportgymnastik hat ihre Staffeleinteilung für die neue Saison bekanntgegeben. Insgesamt 25 Teams gehen in der kommenden Bundesligasaison an den Start. Bremen 1860, Eintracht Frankfurt und neuerdings auch Fortuna Berlin sind sogar mit jeweils zwei Teams vertreten. Ihre Premiere feiert auch die 3. Bundesliga, in der künftig neben Fortuna Berlin II auch die Neulinge Team Hessen-Bayern, USV Jena, Team Rheinland und SG Obertraubling-Cham um Punkte kämpfen. Der neue Meister TSV Schmiden trifft in der Staffel B der 1. Bundesliga auf Eintracht Frankfurt, TV Dahn, Charlottenburger TSV und TB Oppau.

In der Staffel A steht Bayer 04 Leverkusen mit dem Berliner TSC, Bremen 1860, TV St. Wendel und Aufsteiger SV Dallgow. In der A-Gruppe der 2. Bundesliga treffen Fortuna Berlin, VfL Zehlendorf, SG Gütersloh/Bielefeld, Bremen 1860 II und Turngau Münsterland aufeinander. Der SSC Karlsruhe, WKG Lahr/Laufenburg, TSV 03 Mommenheim, Eintracht Frankfurt II und Steh Kopf! bilden die B-Staffel in der mittleren Etage der Rhythmischen Sportgymnastik. Auftakt zur Vorrunde ist der 30. September, der zweite Vorrundenwettkampf findet am 21. Oktober statt. Die neue 3. Bundesliga wird ihre Duelle jeweils einen Tag später austragen. Das DTL-Finale der RSG findet erneut in Bremen statt, in diesem Jahr aber bereits am 11. November.

21. Januar 2023
von Nils B. Bohl

Zurück