BUNDESLIGA | FRAUEN
Stuttgart neuer Titelträger der Frauen

Der MTV Stuttgart ist zum neunten Mal in Folge deutscher Mannschaftsmeister. Das teilte die Abteilung Frauen der Deutschen Turnliga am Donnerstag mit. Trotz pandemiebedingt verkürzter Saison, dürfen sich die Schwaben um die Spitzenturnerinnen Elisabeth Seitz und Kim Bui auch ohne DTL-Finale über ihren zwölften Titel insgesamt freuen. «Die Leistungen der Turnerinnen und deren Mühen, trotz nicht stattfindender Wettkämpfe die Motivation für das Turnen hochzuhalten und weiter hart zu trainieren, soll und muss gewürdigt werden», begründete Abteilungsleiterin Bettina Ländle die Entscheidung des Gremiums, trotz nur zwei absolvierter Wettkampftage einen Meister zu küren. «Mit zwei direkten Vergleichen unter professionellen Bedingungen, ist ein sportliches Ergebnis mit dem Tabellenstand nach diesen Wettkämpfen zur Wertung der Saison gegeben», führte die Juristin aus. Zweiter wurde so der TSV Tittmoning, auf Rang drei landete die TG Karlsruhe-Söllingen.

Auch DTL-Präsident Jens-Uwe Kunze gratulierte dem Meister aus der baden-württembergischen Landeshauptstadt. «Das Beispiel Stuttgart beweist uns, dass man mit harter Arbeit und guten Entscheidungen in der Deutschen Turnliga über einen langen Zeitraum erfolgreich sein kann», sagte der Berliner. Er wünsche sich und allen Turnerinnen und Turnern nun, dass 2021 alle wieder die Gelegenheit hätten, vor Publikum antreten zu können. «Denn ich denke, es ist der Wille jedes Sportlers, das Ergebnis seiner harten Arbeit vor großer Kulisse zu präsentieren», ist Kunze überzeugt. Der Start in die neue Saison der 1. und 2. Bundesliga ist nach Angaben von Abteilungsleiterin Ländle derzeit am 10. April geplant.

21. Januar 2021
von Nils B. Bohl
1. BundesligaWKGPZPkt
Karlsruhe-Söllingen 00,000
TG Mannheim 00,000
Dresdner SC 00,000
TZ DSHS Köln 00,000
SSV Ulm 00,000
MTV Stuttgart 00,000
TSV Tittmoning 00,000
KTG Hannover 00,000

Zurück