BUNDESLIGA | FRAUEN
Trainerin bestätigt Schönmaier-Wechsel

Trainerin Katherina Kort hat den Wechsel von Karina Schönmaier zum Stützpunkt nach Chemnitz am Freitagabend bestätigt. «Zum 21. November verlässt uns Karina mit einem sehr traurigen Herzen und ganz dicken Tränen, da sie am liebsten in ihrem Verein TuS Huchting bleiben würde», schrieb die 36-Jährige in einer Whatsapp-Mitteilung. Der DTL-Newskanal hatte bereits am 4. November im Rahmen seiner WM-Berichterstattung darüber berichtet. Als Grund für den Wechsel nannte Kort unter anderem die fehlenden Rahmenbedingungen für eine Kaderförderung in Bremen. Die hätten schon in der Vergangenheit eine Zusammenarbeit mit dem Club Blau-Weiß Buchholz erforderlich gemacht. «Wir haben so trotz sehr großer Hindernisse eine gute Struktur geschaffen und viele Ziele erreicht», schrieb Kort weiter.

«Am Ende muss man aber einfach ehrlich sein. Uns fehlt die Top-Halle, um so einen Diamanten wie Karina weiter schleifen zu können», erklärte die Trainerin aus Delmenhorst. Beim Bundesligisten TT Kiehn Group Lüneburg-Buchholz, für den Schönmaier in der Bundesliga an den Start geht, bleibt Trainerin Susanne Tidecks gelassen. «Nach meinem heutigen Kenntnisstand wird Karina trotz des Wechsels nach Chemnitz auch weiterhin für uns in der Bundesliga starten», sagte sie. Dies habe die Turnerin auf entsprechende Nachfrage signalisiert.

19. November 2022
von Nils B. Bohl

Zurück