NACHWUCHSBUNDESLIGA
Turn Team Nord hält die Konkurrenz in Schach

Das Turn Team Nord hat nach dem Auftakt der Nachwuchsbundesliga Ost die Tabellenführung übernommen. Mit 206,40 Punkten entschieden die Nordlichter vor dem SC Berlin (203,10) das erste Aufeinandertreffen am Samstag in der Cottbuser Lausitzarena  für sich. Auch die Gastgeber aus der Lausitz sprengten die Marke von 200 Punkten und belegten am Ende Rang drei. Das Nachwuchsteam des SV Halle (195,30) reihte sich auf Rang vier ein. Mit einigem Abstand folgte der Siegerländer KV (177,50) auf Rang fünf. Bester Turner des Tages war Shamsu-Deen Raimi, der insgesamt 71,90 Zähler zum Nord-Erfolg beitragen konnte. Beim SC Berlin lieferten sich Luc Löwe und Kevin Kim ein mannschaftsinternes Sechskampf-Duell, dass am Ende Löwe mit 69,80 Punkten und 45 Hunderstelpunkten Vorsprung gewann.

Da keiner der Cottbuser Junioren einen Sechskampf absolvierte, blieb Max Körber mit 47,35 Punkten an vier Geräten bester Turner des Rekordmeisters. Stärkster Hallenser waren Elias Jaffer (66,60) und Anton Bulka (65,95), die Topmarke beim Siegerländer KV lieferte Hendrik Steen mit 57,95 Punkten.

17. Oktober 2020
Nils B. Bohl | lmn
Nachwuchsbundesliga OstRLPGPZ
1 Turn Team Nord Nachwuchs 10211,40
2 SC Berlin Nachwuchs 8208,10
3 SC Cottbus Nachwuchs 6201,35
4 SV Halle Nachwuchs 4200,30
5 Siegerländer KV Nachwuchs 2180,00

Zurück