Siegerländer KV Männer



Siegerländer KV 2020



hinten:Heinz Rohleder, Sebastian Spies, Daniel Uhlig, Andreas Jurzo, Falk Uhlig, Ahmet Önder, Bernd Krombach, Sebastian Bock, Reimund Spies, Fabian Lotz, Dario Sissakis, Steffen Rosenkranz, Ralf Müller
vorne: Courtney Tulloch, Jonas Rohleder, Philipp Herder, Nico Ermert, Saso Bertoncelj, Gerold Fick. Es fehlt: Mattis Eckstein.

Deutsche Turnliga

1. Bundesliga 2020 | 3. Platz | Vorrunde Gruppe A: 1. Platz 6:0 Punkte
1. Bundesliga 2019 | 4. Platz | 08:06 Punkte
1. Bundesliga 2018 | 5. Platz | 08:06 Punkte
1. Bundesliga 2017 | 6. Platz | 04:10 Punkte
1. Bundesliga 2016 | 4. Platz | 08:06 Punkte
2. Bundesliga Nord 2015 | 1. Platz | 14:00 Punkte - Aufstieg in 1. Bundesliga
1. Bundesliga 2014 | 8. Platz | 02:12 Punkte - Abstieg in 2. Bundesliga Nord
2. Bundesliga Nord 2013 | 1. Platz | 14:00 Punkte - Aufstieg in 1. Bundesliga
2. Bundesliga Nord 2013 | 1. Platz | 12:02 Punkte
2. Bundesliga Nord 2012 | 2. Platz | 12:02 Punkte
2. Bundesliga Nord 2011 | 3. Platz | 10:04 Punkte
2. Bundesliga Nord 2010 | 2. Platz | 12:02 Punkte
2. Bundesliga Nord 2009 | 2. Platz | 10:04 Punkte
2. Bundesliga Nord 2008 | 2. Platz | 12:02 Punkte
2. Bundesliga Nord 2007 | 3. Platz | 08:06 Punkte
2. Bundesliga Nord 2006 | 2. Platz | 13:01 Punkte
2. Bundesliga Nord 2005 | 2. Platz | 12:02 Punkte
2. Bundesliga Nord 2004 | 3. Platz | 09:03 Punkte
2. Bundesliga Nord 2003 | 4. Platz | 06:06 Punkte


Mannschaftsprofil

Als ungeschlagener Erster der Vorrundengruppe A hatte sich die SKV 2020 für das Halbfinale qualifiziert. Dort musste man Corona-bedingt mit einer Rumpfmannschaft antreten und unterlag dem TV Wetzgau klar mit 61:15 Scorepunkten. Da die Finalwettbewerbe abgesagt werden mussten, die SKV aber in der Vorrunde die KTV Straubenhardt besiegt hatte, belegte sie den 3. Platz in der Meisterschaftswertung 2020.

Vereinsgeschichte

Die Siegerländer Kunstturnvereinigung wurde 1973 als Startvereinigung der kunstturntreibenden Vereine des Siegerlandes gegründet. Man setzte sich als Ziel, die Kräfte im Kunstturnen zu bündeln und das Siegerland überregional im Kunstturnbereich zu repräsentieren. Durch den TV Eichen als Mitgliedsverein gehört die SKV vom Gründungsjahr 1969 an zur Deutschen Turnliga und war seitdem ununterbrochen in einer der Ligen der DTL aktiv.

In den Jahren 1978 und 1979 gelang es der Mannschaft das Bundesliga-Finale in Berlin-Charlottenburg und Münster zu gewinnen und damit einen der größten Erfolge ihrer erst kurzen Vereinsgeschichte zu erringen.

Heimstätte der SKV ist das 1980 fertiggestellte Kunstturnzentrum in Netphen-Dreis-Tiefenbach, welches 2017 durch große Eigenleistung, Unterstützung der Sponsoren und Förderer kosten- und personalintensiv renoviert wurde.

Die Anerkennung als Landesstützpunkt durch den LSB Nordrhein-Westfalen und als Turntalentschule durch den Deutschen Turnerbund ist das Ergebnis der intensiven Nachwuchsarbeit der Siegerländer Kunstturnvereinigung.

Nach dem Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga 2015 hat sich die SKV dort mittlerweile etabliert und belegte durchweg gute Plätze. 2016, 2019 und 2020 erreichte die SKV die Finalwettbewerbe der Deutschen Turnliga.

2020 nahm auch erstmals eine Mannschaft der Siegerländer Kunstturnvereinigung an der Nachwuchsbundesliga der DTL teil.

Anschrift

Siegerländer KV
Striegelborn 20
57080 Siegen
Telefon:0271 354179
eMail:bernd.krombach@gmx.de
Internet:www.skv-turnen.de

Sponsoren

Personen

Vereinspräsident

Reimund Spies
Telefon: 0271 7711294
eMail: reimund.spies@t-online.de

Ansprechpartner

Bernd Krombach
Telefon: 0271 354179
eMail: bernd.krombach@gmx.de