TSV Buttenwiesen Männer



Deutsche Turnliga

2. Bundesliga 2019 | 6.Platz | 02:12 Punkte
2. Bundesliga 2018 | 7.Platz | 02:12 Punkte
2. Bundesliga 2017 | 6.Platz | 04:10 Punkte
2. Bundesliga 2016 | 6.Platz | 06:08 Punkte
2. Bundesliga 2015 | 4.Platz | 08:06 Punkte
2. Bundesliga 2014 | 3.Platz | 09:05 Punkte
1. Bundesliga 2013 | 8.Platz | 00:14 Punkte
2. Bundesliga Süd 2012 | 1.Platz | 12:02 Punkte
2. Bundesliga Süd 2011 | 3.Platz | 10:04 Punkte
2. Bundesliga Süd 2010 | 3.Platz | 10:04 Punkte
2. Bundesliga Süd 2009 | 4.Platz | 08:06 Punkte
2. Bundesliga Süd 2008 | 5.Platz | 04:10 Punkte
2. Bundesliga Süd 2007 | 5.Platz | 08:06 Punkte
2. Bundesliga Süd 2006 | 7.Platz | 02:12 Punkte
Regionalliga Süd 2005 | 1.Platz | 12:00 Punkte
Regionalliga Süd 2004 | 4.Platz | 08:06 Punkte
Regionalliga Süd 2003 | 5.Platz | 02:08 Punkte


Mannschaftsprofil

Mit der von Verletzungen und Pech geprägten Saison 2019 hat man in den Reihen der Zusamtaler längst abgeschlossen. Die Turner konzentrieren sich voll auf die Saison 2020. Mit Markus Sommer, Dietmar Kehl und Oleksandr Petrenko verfügen die Buttenwiesener über ein erfahrenes Trainerteam. Teamkapitän Nicolai Ullrich sowie Anselm Schmid stehen nach ihrem Karriereende nicht mehr aktiv der Mannschaft zur Verfügung. Dadurch steht weiteren jungen Talenten die Tür offen Bundesliga Luft zu schnuppern. Wie sich jedoch genau die Buttenwiesener Riege zusammensetzt bleibt bis zum Schluss offen…

Vereinsgeschichte

Seit der Gründung des Turn- und Sportverein Buttenwiesen im Jahr 1913 war die Turnabteilung immer ein wichtiger Bestandteil des Vereinslebens und es wurden bereits einige Erfolge auf Landesebene erreicht. Nach der Neugründung 1946 wurden die Übungsstunden in einem ehemaligen Kino und später in einer Schule abgehalten. Nach dem Neubau einer Mehrzweckhalle im Jahr 1976 konnte ein regelmäßiger Trainingsbetrieb abgehalten werden und es stellten sich sehr schnell erste Erfolge auf regionaler Ebene ein. 1982 qualifizierte sich erstmals eine Schülermannschaft für die Landesmeisterschaften. Die erste Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft durch einen Turner aus Buttenwiesen war 1986. Die Erfolgsgeschichte im Rahmen der DTL begann 2001, als die Turner den Aufstieg in die Regionalliga schafften. Nach dem Umzug in die neue Riedblickhalle 2004, gelang bereits ein Jahr später der Aufstieg in die 2. Bundesliga. Als absoluten Höhepunkt der Vereinsgeschichte durfte der kleine Verein aus Bayerisch-Schwaben 2012 die der Meisterschaft in der 2. Bundesliga-Süd und dem Aufstieg in die 1. Bundesliga feier . Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum turnte der TSV gegen die besten Mannschaften der Republik.

Anschrift

TSV Buttenwiesen
Nachtweide 6
86647 Buttenwiesen
eMail:1.vorstand@tsv-buttenwiesen.de
Internet:www.tsv-buttenwiesen.de

Sponsoren

Personen

Vereinspräsident

Alfred Ebert
eMail: 1.vorstand@tsv-buttenwiesen.de

Mannschaftsführer

Markus Sommer
eMail: mannschaftsfuehrer@tsv-buttenwiesen.de

Teammanager

Luitpold Friedel
eMail: teammanager@tsv-buttenwiesen.de

Kampfrichter

Melvin Völkl
eMail: kampfrichter@tsv-buttenwiesen.de