WTG Heckengäu e. V. Renningen • Gärtringen • Leonberg • Herrenberg



Eine Saison mit vielen Fragezeichen

Die Bilanz der Premierensaison der WTG Heckengäu in der 3. Bundesliga ist durchweg positiv. Ihre ersten beiden Duelle konnte die Gemeinschaftsriege im Herbst 2020 erfolgreich für sich entscheiden. Vor der Annullierung der Runde, bedingt durch die Corona-Pandemie, stand das Team auf Tabellenplatz eins. "Natürlich ist es schwer zu sagen, was für uns noch möglich gewesen wäre", sagt der sportliche Leiter Wayne Jaeschky. Für ihn stehe aber fest, dass sich das Team nicht verstecken müsse. Alle Beteiligten hoffen, dass die junge Mannschaft an die Erfolge vom Premierenjahr anknüpfen kann. Inwiefern aber externe Faktoren wie die Pandemie-Entwicklung oder deren Folgen Einfluss auf die für den Spätsommer geplante Runde haben werden, ist nicht absehbar.

Hintergrund

Die WTG Heckengäu wurde im Jahr 2011 gegründet und ist eine erfolgreiche Gemeinschaft starker Vereine im Turngau Stuttgart, die am Ligabetrieb der Deutschen Turnliga und des Schwäbischen Turnerbundes teilnimmt. Mitgliedsvereine sind die SpVgg Renningen, der TSV Gärtringen, der SV Leonberg/Eltingen und der VfL Herrenberg. Im Jahr 2019 schaffte die Gemeinschaftsriege den Aufstieg in die 3. Bundesliga.

Leitbild

„Gemeinsam stark aus Leidenschaft am Turnen“ ist das Leitmotiv des jungen Vereins. Die Turner sind stolz auf die moderne, vereinsübergreifende Gemeinschaft, die weit über den Trainings- und Wettkampfbetrieb hinausgeht. Durch das gebündelte Know-how ist die Gemeinschaftsriege darüber hinaus fähig, für alle Altersklassen das leistungsorientierte Turnen zu ermöglichen und zu fördern. Und der Erfolg in allen Bereichen gibt dem Team Recht und bestärkt es auf seinem Weg in die Zukunft.

Anschrift

WTG Heckengäu e. V.
Schönblickstr. 119
71272 Renningen
eMail:info(at)wtg-heckengaeu.de
Internet:www.wtg-heckengaeu.de

Sponsoren

Personen

Sportlicher Leiter

Wayne Jaeschky
eMail: info(at)wtg-heckengaeu.de